92 Aufrufe
liebe tomed-entwickler,

im tomedointernen mediplan kann man (meine wissens bisher) NICHT

- die reihenfolge der medikamente verändern

- zwischenüberschriften eigeben.

diese 2 funktionalitäten sind im bmp enthalten und im alltag sehr wichtig um z.b. bedarf und dauermedis optisch gut sichtbar zu unterscheiden oder vorübergehende medis wie antibiose für 1 wo. zu separieren. die fehelnde möglichkeit die reihenfolge zu ändern steht damit in zusammenhang ist aber noch schmerzlicher (z.b. beim abgleich langer listen aus einem krankenhaus...).

diese funktionalität wäre im alltag sehr hilfreich!

 

mfg von der alb

horst prautzsch
Gefragt von (1.4k Punkte) | 92 Aufrufe
0 Punkte
Zustimmung aus dem ebenfalls frostigen Göppingen! Meines Wissens kann man nur alphabetisch sortieren  (oder die umgekehrt alphabetisch per Klick auf die Kopfzeile). Wir behelfen uns beim Ausdruck, indem wir die fehlenden Angaben bei .docx (Libre-Office) eingeben.
Das würden wir auch gut finden. Der BMP enthält zu viele verwirrende Daten, den geben wir nur bei Krankenhauseinweisungen oder Überweisungen mit. Für den Patienten ist der tomedointerne Medikamentenplan sehr viel besser und könnte noch besser sein.

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

4,531 Beiträge
8,059 Antworten
10,161 Kommentare
1,886 Nutzer