Liebe Kollegen, wir testen gerade Idana in Kombination mit Tomedo. Idana erlaubt die Nutzung von frei konfigurierbaren Fragebögen, die per Email verschickt, online ausgefüllt und automatisiert in der Patientenkartei landen. Das Spannende ist: Die Ärzte können die Informationen einsehen, bevor der Patient die Praxis betritt! Wir haben in der Betaversion jetzt auch die Verknüpfung mit dem Onlinekalender getestet und sind begeistert!! Hier unser Erfahrungsbericht:

https://drive.google.com/file/d/18lpt4R5dGG89JtLJmXebpqJPOAWxsIRe/view?usp=sharing

viel Spaß beim Anschauen Ralf Kampmann
Gefragt von (3.5k Punkte)
+2 Punkte
@Dr. Klaproth

exakt meine Meinung und Erfahrung.

Das Rückschreiben sollte allerdings noch verbessert werden!! Im Moment sind es ja nur wenige Felder.

Ich lasse die Patienten für meinRezept.online eine Datenerklärung auf dem iPad unterschreiben wo sie Tel Email eingeben müssen - die dann automatisch ja übernommen werden.. und die gewünschte Lieferapotheke über das Pat.-Info-Feld welcher dann in der Kartei auftaucht. Das Formular geht automatisch an meinRezept und ab sofort gehen die online Rezepte direkt an die gwünschte Apotheke.

nur die Doku ist noch nicht optimal weil eben wie schon geschgrieben es nich keinen eigenen Karteieintrag für Onlinerezepte gibt.

und

5 Antworten

Ich kann Ihrer Meinung teilen. Wir verwenden Idana seit Februar und die Beta Version seit 2 Wochen. Wir hätten nur gerne in der BetaVersion eine automatische Übertragung über einen Lauschordner anhand des Namens. Aber wir sind dabei das ermöglichen.

Idana kann ich empfehlen. Idana hat meine Coronazeit enorm erleichtert
Beantwortet von (6.4k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Kampmann,

mich interessiert

1. Ob Idana das Dokument im pdf Format als Karteieintrag ablegt oder aber, ob man die Daten gezielt in bestimmte Karteieinträge einfügen kann und beispielsweise an definierter Stelle an CustomFormulare übergeben werden können. Dann wäre es für mich eine wertvolle Hilfe. Was Anamnese und Abklärung von Risikoaktoren angeht, habe ich Custom Formulare. Deren Inhalte steuern Aktionsketten und da wäre es wichtig, dass die erhobenen Daten von Idana gleich an der richtigen Stelle sind. Sonst müsste ich alles wieder übertragen.

2. Wie sind die Preise für eine Lizenz?

Grüße aus dem Norden

CK
Beantwortet von (2.8k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Man kann durchaus die Inhalte von Idana auch in Rohtextformat einfügen lassen. Dies kann auch Aktionsketten auslösen (machen wir auch). Die Formulare von Idana sind benutzerfreundlicher als die von Costumformulare.
Das hatte ich auch überlegt, welche Aktionsketten nutzen Sie denn bereits ? Und wie lösen Sie diese aus?

Gruß Ralf Kampmann

Hallo Herr Kampmann, hallo Herr Sirfy,

grundsätzlich teile ich Ihre Begeisterung für das IDANA. Das ist ein super Anamnese-Tool mit sehr smarter Datenübertragung.

Der Workflow für die Einbindung beispielsweise in eine Videosprechstunde oder für eine Vorab-Information von zu Hause wäre mir zu wenig. Die überwiegende Mehrzahl der Patienten vesorge ich ganz klassisch in meinen Praxisräumen. Das IDANA Tool ist so teuer, dass ich bestrebt bin, es bei jedem Patienten und nahezu bei jedem Kontakt anzuwenden. Und dann ist das auch eine schicke Sache, welche sich absolut lohnt.

Um es optimal einzusetzen muss man sich, meiner Meinung nach, von der ärztlichen Sicht lösen und aus der Sicht der MFA am Empfang schauen. Die MFA ist es ja, die das ganze umsetzen muss: Fragebogenauswahl, Vermittlung dieses Tools zum Patienten, Übersicht: wer kriegt was und vor allem wann. Hierfür muss die Empfangs-MFA gut geschult sein, Lust auf das IDANA Tool haben und entsprechende Prozeduren an die Hand bekommen (wer kriegt welchen Bogen ...). Dann kann man nahezu die ganze Anamnese eines Patienten-Praxis-Kontaktes von Patienten abfragen und vor allem aufschreiben lassen. Ich habe die Hoffnung mit IDANA von meinen eingene Dokumentationsleistungen bezüglich der Anamnese etwas reduzieren zu können, da ja der Patient aufschreibt was ihn in die Praxis treibt.

Ob das genauso gut mit dem ipad und einem tomedo client (,welcher aktuell dtl. billiger ist) geht, muss jeder selbst wissen. Nur für das Versenden von Fragebögen zum Patienten, wäre mir IDANA definitiv zu teuer. Daher plädiere ich sehr dafür den Check-In-Link beim IDANA abzukürzen und die email Prozedur herauszunehmen. Das würde der MFA am Empfang sehr helfen, weil es den Vorgang abkürzt und übersichtlicher macht. Das hatte ich IDANA auch schon mitgeteilt. Das Hauptgeschäft ist immer noch in den Praxisräumen und somit über die MFA am Empfangstresen. Und darin liegt die große Chance!

 

Mit besten Grüßen

Dr. med. Hofdmann

 

Beantwortet von (610 Punkte)
+1 Punkt
Wir nutzen die CheckIn Funktion von Idana. Den Link haben wir gekürzt und in der Emailbestätiung implementiert. So müssen die MFAs nicht mehr aktiv Fragebögen versenden. Der Rückschrieb von den Befunden funktioniert leider nicht vollautomatisch, wobei ich den letzten Update noch nicht eingespielt habe. Vielleicht ist dieser Schritt besser geworden.

Nach dem Rückschrieb haben wir anhand der übernommenen Texte in den Idana-Karteieintrag , das Erstellen von Markern automatisiert, bei deren Anlegen Aktionsketten ausgelöst wird. Z.B. Wenn im Fragebogen anhand Anamnese-Scores die Diagnose Depression möglich wäre, wird ein Marker erstellt und danach eine Aktionskette automatisch ausgelöst, in der die Diagnose zum Anklicken auftaucht. Das ist nur ein Anfang. Künftig wäre eine Verbindung mit der künstlichen Intelligenz von Tomedo durchaus eine große Hilfe
Frage: wie machen sie dasmit dem Erstellen ihrer Idana Formulare/Fragebögen?

Machen sie das auf der Idanaplattfoem selber oder macht das Idana jedes mal kostenpflichtig für Sie????
In unserem Preispaket sind die Erstellung von 5 Formularen inbegriffen. Wir haben das aber kaum ausgeschöpft, da die meisten notwendigen Formulare von Idana mitgeliefert werden. Idana hat mir jedoch angeboten, mich für die Erstellung von Formularen freizuschalten und zu schulen. Kostenpflichtig natürlich (genauere Angaben habe ich jedoch nicht)
Hallo Herr Sirfy, das ist ja klasse, würden Sie mir verraten, wie sie diese AK genau auslösen? Ich habe da gerade einen Block im Kopf. Gruß Ralf Kampmann
Ich hatte auch mal IDANA war mir aber dann zu teuer. Ich fand dass man mit Custom Formularen von Tomedo das auch gut erledigen kann vor allem kostet das nichts und ich bin icht auf einen Programmierer von IDANA angewiesen. Bei IDAN können sie ja nicht zurückschreiben d.h. sie haben immer nur das IDANA Formular in der Kartei so wie einen Arztbrief sonst nichts.
Beantwortet von (2.7k Punkte)
0 Punkte
@ Dr. Marks

@ Ralf Kampmann

mich hatte anfänglich der Preis interessiert. Nach dem Kommentar von Dr. Marks bleibe ich bestimmt bei meinen CustomKarteieinträge. Die habe ich mittlerweile für jeden Untersuchungsgang, für die Abklärung aller auf meinem Fachgebiet relevanten Riskofaktoren und für die Zusammenfassung erstellt. Weil hier definierte Eingaben erfolgen, kann man mit Tomedo alle Arbeitsläufe In Kombination mit Aktionsketten exakt steuern (Datenschutzerklärung, PVS-Erklärung, Kostenübernahmeerklärung, Informationen für patienten, Anträge und sogar automatisierte Abrechnung).

Durch die CustomKarteieinträge werden bei mir individuelle Befunde generiert, die bei Bedarf in die Arztbriefschreibung einfließen. Mit den CustomFormularen gibt es keine Probleme mit der Rückschreibung von Informationen.  Der Vorteil ist dabei die Weiterverarbeitung der erhobenen Daten durch Tomedo. Wenn das Idana alles nicht kann, ist es für meine Arbeit so wertlos wie ein Papierformular, dass eingescannt werden muss. Außerdem bekomme ich durch Vorbefüllung der Felder in den Formulafen bei Folgeuntersuchungen zunächst immer den alten Befund angezeigt und muß diesen nicht mehr in der Kartei suchen. Der geänderte Eintrag generiert dann wieder einen neuen Befund.

Allerdings ist der Zeitaufwand für die Einrichtung der CustomKarteieinträge mit Formularansicht und den  zugehörigen Aktionsketten enorm, lohnt sich aber letztendlich doch.
Ups, sorry, lieber Kollege, da habe ich was überlesen 100 Euro/Arzt. Wir haben auch einige spannende Customformulare und Aktionsketten, wollen wir mal per Teamviewerr gucken und uns gegenseitig Arbeit reduzieren? Zurückschreiben ist natürlich eine tolle Erleichterung. Können Sie die Customformulare auch per Email vorweg senden? Das wäre natürlich eine enorme Arbeitserleichterung für die Aufnahme von Neupatienten. Diese Fähigkeit ist für uns sehr wertvoll, weil dadurch der Neuanmeldeprozess an der Rezeption viel smarter ist. Und in Zeiten von Corona müssen wir keine Ipads rausgeben und nachher wieder desinfizieren, oder wie lösen Sie das Problem? Gruß aus dem sonnigen Verden Ralf Kampmann
Moin Herr Kampmann,

habe die Risikoabklärung und Erhebung des Grundes für die aktuelle Inanspruchnahme ins Tauschcenter hochgeladen. Diese Customkarteieinträge steuern bei mir sehr viele Aktionsketten und sorgen dafür, dass bestimmte Risikokonstellationen bei bestimmten Schritten erkannt werden.

Bei Implantaten beispielsweise Hinweis bei Anmeldung zum MRT, bei Antikoagulation Einleiten eines Bridging oder Pausieren zur OP oder Intervention, Metforminpause bei GFR < 45 ml, Verordnung eine TZ Aggregationshemmers wenn entsprechende Diagnosen vorhanden, standardisiertes MRSA Screening, Abfrage von Risikoscores  usw.

Daneben habe ich CustomFormulare mittlerweile für jeden standardisierten Untersuchungsgang, wie Duplex Carotis/ periphere Arterien, VVP, VKT, Oszillometrie usw.. Generiert werden damit  Untersuchungsprotokolle mit Edition von Befundtexten, die ich gleich in die Arzt- und Befundberichte übernehmen kann. Durch Vorbefüllung mit dem letzten aktuellen Befund muss ich nur die Änderungen gegenüber der  Voruntersuchung eingeben. Gleichzeitig bin ich über die alte Situation informiert, ohne in den alten Karteieinträgen suchen zu müssen.
Beantwortet von (2.8k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Hallo Herr Klapproth, das klingt für mich sehr spannend. Da habe ich die Customformulare aber deutlich unterschätzt. Dürfte ich mir das einmal in echt per Teamviewer bei Ihnen angucken? Gruß Ralf Kampmann
Hallo Herr Kampmann,

das können wir gerne und ich denke von Ihnen auch noch Input zu erhalten. Ich habe eigentlich immer Abend s zeit. Wie können uns gern verabreden. Auch die Hinweise mit dem Apple Script interessieren mich. Vielleicht läßt sich durch geschickte Kombination von Skripten, Textbausteinen und Aktionsketten ein variabler Workflow zusammenbasteln. Andere Ideen können wir gern telefonisch besprechen und uns er teamviewer besprechen. Meine Rufnummer habe ich Ihnen unter persönlichen Nachrichten gemailt.

 

Grüße aus Husum

Ck
6,430 Beiträge
10,916 Antworten
14,639 Kommentare
2,579 Nutzer