Sehr geehrte Kollginnen und Kollegen,

wer von Euch/Ihnen arbeitet überhaupt mit Resourcen? Als hausärztliche Landarztpraxis mit 2 Ärzten sehen wir momentan keine Vorteile mit Resourcen zu arbeiten. Gibt es Kollegen mit ähnlichem Setting die Erfahrungen diesbezüglich mit dem Forum teilen mögen?

Herzliche Grüße aus MV und Dank für den Input,

Alexander Dagge.
Gefragt von (960 Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Hallo Kollege Dagge,

in unserer Stadt-Hausarztpraxis (1 Arzt mit Spezialgebiet Homöopathie) haben wir mit den Resourcen den Terminkalender vorbelegt (Akutsprechstunde, Normalsprechstunde, Spezialtermine) und entsprechend farbig markiert: die MFA's vergeben die jeweiligen Terminarten (farbig gleich wie Resourcen) in die "Zonen".

PS: Meine MFA's konnten sich bisher noch nicht mit der automatischen Terminvergabe anfreunden: sie wollen die Termine "sehen" und selbst anlegen...

Gruß aus dem wilden Süden

WKrause
Beantwortet von (10k Punkte)
+1 Punkt
bzgl. Antwort von Herrn Thrierfelder:

zu weit über 90% haben wir nur Terminsprechstunden-Patienten; "störend" sind nur Pat. von anderen Kollegen, die in der Urlaubsvertretung ohne telefonische Anmeldung kommen.
Ich bin zwar kein Arzt, möchte aber kurz einige Punkte sagen:

Die Resourcen sind eigentlich nur für die automatische Terminsuche/Onlinetermine gedacht. Wenn Sie diese nicht nutzen, ist der Gewinn der Resourcen überschaubar ... nur visuelle Ansicht, wann wer in der Praxis ist. Wenn Sie also keine Terminpraxis sind, lohnt sich die Arbeit nicht. Ich denke auch das bei einer sehr kleinen Praxis ein Zettelkalender effektiver zu nutzen ist.

Wenn Sie aber sehr lange nach freien Terminen suchen bzw an der Anmeldung die Patienten auf den Termin warten, so sollte man über diesen Automatisierungsschritt nachdenken.
Beantwortet von (36.1k Punkte)
0 Punkte
Herr Thierfelder, Herr Krause spricht hier etwas wichtiges an. Auch bei uns browsen die Damen auch lieber durch die Tage als die automatische Suche zu benutzen. Das liegt meiner Meinung nach an zwei Dingen. Zum ersten wie Herr Krause sagt die Visualisierung. Man sieht gerne den Termin im Kalender und nicht nur in der Resource/ein Balken des Kalenders. Hier sollte überlegt werden ob man nicht den Kalender vollständig einblendet, genau so wie er im Kalender standardmässig eingestellt ist. Das ist die Ansicht die die angestellten sehen wollen in der übersicht und im Zusamenhang mit den anderen Terminen des Tages. Man ist direkt in der Kartei auch flexibler kann Zeiten anderer Termin etwas anpassen.

Zum anderen, es sind zu viele Klicks, eigentlich nicht weniger als durch die Kartei zu browsen wo man sich ungefähr in die Gegend/Zeit klickt wo der Termin hin soll (anzahl der ausgebuchten Wochen ist ja meist bekannt) und einige Tage zu durchforsten.

Man wollte den Kalender sicher nicht überladen aber die Erfahrung in der Praxis zeigt, dass es sinvoller gewesen wäre die automatische Suche "NEU" nur als Einstellung zu benutzen und die automatische Suche direkt im Kalender als Dropdowns mit den definierten Suchen von Einzel/Definiert/Kette durchzuführen. Also das Browsen im selben Fenster automatisch zu ersetzen. Als Option wäre das immer noch möglich.

Zusammengefasst die Automatische Suche ist sehr gut aber scheinbar nicht dort wo die Angestellten sie haben möchten.
Beantwortet von (35.8k Punkte)
0 Punkte
4,991 Beiträge
8,839 Antworten
11,231 Kommentare
1,977 Nutzer