Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Liebe Kollegen,

ich habe einige Patienten, die ich im Kostenerstattungsverfahren über die PVS abrechne. Nun existieren für diese Patienten Abtretungserklärungen, so das ich direkt mit der gesetzlichen Krankenkasse abrechnen darf. Der gesetzlichen Krankenkasse möchte ich also eine Rechung über die PVS zukommen lassen. Das Problem ist nun, dass bei Prüfung der PAD Datei die Fehlermeldung "Vorname fehlt" erscheint, da bei Eingabe der Adresse der Krankenkasse ja kein "Vorname" existiert. Ich habe mir jetz geholfe indem ich unter Vorname unter Rechungsadresse einen Platzhalter "*" eingegeben habe. Gibt es da eine elegantere Lösung?

Beste Grüße

Jörg Lutzke
Gefragt von (510 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Dr. Lutzke,

bisher hatten wir diese "Abrechnungsform" nicht bedacht. Wir haben nur Privatrechnungen (Rechnungsadresse ist die des Patienten) oder BG-Rechnungen (Rechnungsadresse ist die der BG). Sie nutzen den ersten Fall und hier setzen wir Rechnungsempänger und Behandelter Patient gleich. Dies ist für Ihren Fall leider falsch und wird definitiv zu Problemen führen. Ich werde mir das genauer anschaun. Dazu hätte ich noch einigen Fragen zum Ablauf des Ganzen. Könnten Sie sich bei uns melden wenn Sie Zeit haben?
Beantwortet von (39.1k Punkte)
0 Punkte
Ab der Version v1.46.2.0 wird bei Privatrechnungen an eine Institution als Empfänger der Vorname mit einem Leerzeichen befüllt. Dadurch kommt kein PVS-Abrechnungsfehler mehr.
Prima!!! Danke für den Super-Support!!!
5,898 Beiträge
10,214 Antworten
13,413 Kommentare
2,403 Nutzer