macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Fehler bei 1-Clickabrechnung via KIM - KV-Bereiche Bayern, Baden-Württemberg, Berlin und Nordrhein
Seit der v1.144.0.0 wird in den KV-Bereichen Bayern, Baden-Württemberg, Berlin und Nordrhein die 1-Click-Abrechnung via KIM versendet. Uns wurde von einigen Kunden (bisher aus Bayern und Baden-Württemberg) gemeldet, dass für die versendete Abrechnung keine technische/fachliche Rückmeldung von der KV eingegangen ist. Auf Nachfrage der Praxen bei der KV ist die Abrechnung aber erfolgreich eingegangen. Wir haben die KVen benachrichtigt, warten aber noch auf Antwort. Wenn auch Sie aus den genannten KV-Bereichen keine Rückmeldung auf Ihre versendete Abrechnung erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an Ihre KV.
Weitere Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Hallo,

Jedes Mal, wenn der GDT Lauscher eine GDT Datei erfolgreich importiert hat, wird das Ergebnis in der Patientenkartei nur sehr unbefriedigend dargestellt ("Eingegangene GDT-Datei").

Um den Inhalt der eingegangenen GDT Datei ansehen zu können, muss man den Eintrag erst einmal anklicken:

Und anschließend einmal mit okay bestätigen oder außerhalb des Eintrages in die Karteikarte klicken. Erst dann zeigt sich der korrekte Inhalt des Karteiantrages:

 

Bei täglich etwa 20 Patienten, die bei uns gewogen werden, ist das ziemlich lästig. Es wäre sehr schön, wenn der Inhalt des Karteiantrages ohne diesen Umweg dargestellt werden könnte.

 

Mit freundlichen Grüßen aus Bonn.

Urban Kühr

 

 

Gefragt in Bug von (1.1k Punkte)
0 Punkte
Sehr spannend! Mich würde der Hersteller und das Modell der Waage interessieren, den Sie da verwenden.
das Modell ist seca 287

1 Antwort

Das was Sie haben ist ein CustomKarteieintrag. In der Karteizeile wird nur der Inhalt eines zusammengestzten Textfeldes angezeigt. Wenn Sie ein Formular haben werden auch da in der Karteizeile nur die aktivierten Inhalte angezeigt. Beim Klick öffnet sich dann das Formular bzw. der CKE für den BMI.
Beantwortet von (33.1k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Klapproth,

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn ich mich in Ihrer spezifischen Tomedo-Terminologie nicht ausreichend auskenne. Ich habe letztendlich Ihre Antwort überhaupt nicht verstehen können.

Aus meiner Sicht stellt sich das Problem folgendermaßen dar. Es wird eine GDT Datei mit den eindeutig kodierenden Ziffern 3622 und 3623 für Körpergröße und Körpergewicht übergeben. Ich würde gerne verstehen, warum Tomedo erst nach einem Klick in das User-Interface einen BMI-Karteieintrag als solchen auch darstellen kann. Die Zuordnung zu diesem Karteiantrag hat ja offensichtlich bereits beim Import funktioniert (siehe Typ: BMI).

Meine Bitte ist, dies auf programmtechnischer Ebene von Seiten Zollsofts so zu ändern, dass der zusätzliche Klick nicht erforderlich ist. ist das technisch möglich oder gibt es Gründe dafür dass das nicht gemacht werden kann?

Mit freundlichen Grüßen

Urban Kühr
Moin Herr Kühr,

die Daten werden per GDT übergeben und erst dann im Karteieintrag BMI, einem CustomKarteieintrag angezeigt, wenn Sie den öffnen. Sie haben also einen Karteintrag mit den GDT Daten und einen als CustomKarteieintrag. Der holt sich über das Kommando einer Vorbefüllung die Daten aus der GDT Datei. So zumindest ist es bei mir, in anderen Karteieinträgen. Vielleicht fragen Sie mal denjenigen, der Ihnen das eingebaut hat, denn der von Tomedo gelieferte CustomKarteieintrag zieht die Daten nicht automatisch aus der GDT datei.
16,786 Beiträge
24,704 Antworten
43,700 Kommentare
14,209 Nutzer