macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Ich habe die "alten" Server-Tools noch aufgrund der Aufbewahrungspflicht mit den Patientendaten meiner früheren Praxis, alle paar Monate kommt da doch mal eine Anfrage, zuletzt wollte ein Amtsgericht Unterlagen... Nun läuft auf dem Rechner auch ein anderes, weiterhin benötigtes Profil, welches ich natürlich gerne aktuell halten möchte, nicht zuletzt aus Sicherheitsgründen. Nun habe ich aber Sorge, dass weitere Aktualisierungen des macOS irgendwann die alten Server-Tools nicht mehr mögen - bis zu welcher Version ist das in diesem Fall sicher?
Gefragt in Frage von (5.8k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Hofmann,

wegen der Aufbewahrungspflicht benötigen Sie nicht die alten ServerTools. Die Patientendaten sind auch in Ihrem jetzigen System enthalten. Auch sind die Daten in den Backups enthalten. Es besteht keine direkte Notwendigkeit das am Leben zu halten. Die Backups können auch mit den neuen ServerTools eingelesen werden.

Die letzte Version der alten ServerTools wurde Ende 2022 gebaut. Heisst macOS 13.* sollte funktionieren. Ob prinzipiell neuere macOS Versionen gehen oder nicht können wir nicht sagen.
Beantwortet von (84.5k Punkte)
0 Punkte
Ich habe aber die alten Daten bewusst nicht übernommen, sondern in der neuen Praxis bei Null (bzw. 1) angefangen.

Wenn ich Sie richtig verstehe, müsste also ein Update der alten auf die neuen Tools erfolgen, sollte mit einem macOS Update irgendwann Probleme mit den alten Tools auftreten. Dann werde ich es wohl bei Gelegenheit mal riskieren.
Es gibt kein automatisches Update auf die neuen Servertools.
Ja, bekannt. Deshalb "riskieren". Im worst case kostet das dann halt wieder Support, wenn da jemand nach Jahren seine zwei Laborbefunde dringend braucht...

Wie ist das eigentlich mit der Aufbewahrungspflicht, wenn Datenträger ihren Geist aufgeben?
Fragen Sie mich das? Ich bin da sicherlich der schlechteste Ansprechpartner... ich kann nur das offensichtliche sagen. Wenn der Datenträger kaputt ist, ist ein Backup Einspielen sehr schwierig.
Nein, die Frage ging an die Allgemeinheit, vielleicht hatte ja jemand mal die Situation und kann berichten.
16,483 Beiträge
24,354 Antworten
42,988 Kommentare
13,020 Nutzer