macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Bei der Erstellung der grünen eRP wird der Karteilientrag eMED wir bei den anderen Medikamente rosa. Das stört und es besteht ein Regressgefahr wenn die nicht rezeptpfliche Medikamente als rosa eRP verordnent werden.

VG

Adrian Angelescu
Gefragt in Bug von (1.1k Punkte)
+1 Punkt
Hallo,

Also ich habe eigentlich das richtige Update, aber heute hat die Apotheke ein grünes e-Rezept als Rotes bei sich auf dem Schirm gehabt?! und die Medis kostenfrei rausgegeben. Bei mir steht eindeutig privat drin, auf dem Rezept steht aber nicht privat sondern AOK. Was nun?

 

Liebe Grüße

Ich habe jetzt nicht "Ihr" Rezept gesehen, aber die KK steht bei mir  im eRp "immer drin"- es kommt auf den Eintrag "unten" an (s. Pfeil). Was steht da bei Ihnen? (Glaube und hoffe ich zumindest - sonst wird´s für mich teuer... wink

4 Antworten

haben Sie schon auf tomedo v1.135.0.13 geupdatet?

 

Changelog:

eRezept

Im eMed-Karteieintrag für blaue und grüne eRezepte wird jetzt der korrekte Kostenträger aufgeführt.

Beantwortet von (25.6k Punkte)
0 Punkte
Haben Sie schon auf die neueste Version geupdated? Dort sollte der Fehler eigentlich behoben sein. Regressgefahr besteht übrigens nicht, da nur der Karteieintrag nicht stimmt.
Beantwortet von (23.4k Punkte)
0 Punkte
Die farbliche Markierung des eMed-Karteieintrags wird aus der Karteieintragstypen-Verwaltung (Hintergrundfarbe + Textfarbe für eMED-Eintrag) verwendet.
Im eMED-Karteieintrag selbst steht im Feld Kostenträger für die roten Rezept GKV und für die grünen und blauen SEL.

MfG
Beantwortet von (9k Punkte)
0 Punkte

Liebe Frau Sossna!

Bis lang war der Karteieintrag für das grüne Rezept grün.

Es wäre sehr wünschenswert wenn diese Logik auch für das elektronische grüne Rezept gelten würde. Die Farbe soll nicht analog/digital spiegeln sondern die Verordnungs-/Erstattungslogik.

Das Tomedo Client ist bei der Verion 0.14. und es funktioniert nicht.

Beantwortet von (1.1k Punkte)
0 Punkte

Die Farbe des Karteitextes wird aus der Karteieintragstypen-Verwaltung verwendet und erfolgt nicht in Abhängigkeit vom Inhalt des Karteieintragsstyp.  Hier wird bei Ihnen rosa als Textfarbe gewählt sein. Um die Verwirrung zu vermeiden, wäre vielelicht eine andere Textfarbe zu empfehlen.

Ist doch alles korrekt. Ich verstehe das Problem nicht...
Kollege Angelescu hätte wohl gerne das grüne Rp auch in der digitalen Form als grünen Eintrag in der Karte.

Das fände auch ich erstrebenswert! Das grüne Papierrezept war in der Karte grün ...
Ach jetzt habe ich es verstanden. Ist halt der gleiche Karteieintrag. Wird glaube ich schwierig, das zu ändern.
Der Karteieintragstext war (denke ich zumindest) für den MED-Eintrag auch nicht vom Rezept-Typ abhängig. In der Ansicht des Karteieintrages wurde dann natürlich das rote / grüne / blaue Rezept angezeigt.

Die Hintergrund-Farbe des geöffneten Karteieintrages können wir gerne auch entsprechend anpassen wenn gewünscht.
Ja, so würde es mich auch für die grüne eRP wünschen.
Hallo, habe ich es nun richtig verstanden, dass es eine farbliche Unterscheidung von Kassen und Privatrezepten als eMed geben soll?
Ja, das haben Sie.
Ab der Version v1.136 wird es Ihnen zur Verfügung stehen.
Es gibt keine Unterscheidung im Karteieintragstext (der ist Standardmässig schwarz, es sei denn sie definieren wie im Beispiel oben eine eigene Farbe).
Wenn sie auf den Karteieintrag klicken öffnet sich das Popover mit der Vorschau, hier ist die Hintergrundfarbe entsprechend dem Rezepttyp.

Siehe bitte auch mein Post oben an Fr. Sossna!

Diese farbliche Hinterlegung hatte ich gemeint.

Das habe ich verstanden, aber ich meine die Farbe des Karteieitrags, was in Ihrem Screenshot leider nicht erkennbar ist.

Die farbliche Hinterlegung ist ein nettes Gimmick, hilft im Praxis Alltag aber nicht weiter. Da muss man mit einem kurzen Blick auf die Karte alles Wesentliche erfassen können.
@Andreas Cepin: Wir können das gerne genau wie beim Formular als Wunsch mit aufnehmen.
Danke! Da finden sich sicher Unterstützer ;-)
Sehr geehrter Herr Cepin,

ergänzend zu dem Wunsch, dass im Karteitext der Rezepttyp farblich visualisiert wird, möchte ich noch darauf hinweisen, dass anhand des Kostenträgers im Karteitext sich rote Rezept - durch die Angabe "Kasse" und grüne und blaue Rezepte - durch die Angabe "Privat" unterscheiden lassen.
Ok, also separate Karteieinträge getrennt nach Privatrezept und Kassenrezept lassen sich aufgrund vom eRezept nicht anlegen? Der Unterschied ist dann nur ersichtlich wenn der eMed Eintrag angeklickt wird.

Danke für die Info.

 

Es werden pro Rezepttyp einzellne eMED Karteieinträge angelegt, siehe Screenshot. Hier wurden beide Rezepttypen in einem Schritt gespeichert. Anhand von Kasse oder Privat können Sie erkennen, ob es ich um GKV oder ein Selbstzahlerrezept handelt. So muss nicht extra der Karteieintrag angeklickt werden.

Hilft das Ihnen vorerst?

Jetzt schleiche ich mich mal von hinten an mit einer "Wiederholungsbitte". Könnte man die "erste Zeile" noch den "grünen", "gelben" bzw. "roten" Ampelknopf einfügen, dass man den Status direkt in der Zeile ersehen kann ohne nochmals auf den Eintrag "klicken zu müssen" (dort wird dann ja schon z.B. Versendet+"grün" angezeigt). Aber man würde sich im Alltag den "Klick" sparen....

(War schon mal auf dem Wunschtablet und es ist ja bald Weihnachten... ;-) )

Ansonsten wirklich großes Lob wieviel Energie und Lösungswillen und Engagement beim eRP von Seite Zollsoft hier kommt!!!! Und die wirklich tolle Interaktion hier im Forum!

Viele Grüße aus München!

CS
+1
Ich fände es auch gut, mit einem Blick auf die Karteikarte den farblichen Unterschied zwischen Kassen- und Privatrezept zu sehen. Vorher konnte man die Farben ja in der Formularverwaltung separat ändern. Jetzt geht es nur über den Karteieintragstyp, der nicht zwischen Kassenrezept und Privatrezept unterscheidet.

Weiterhin finde ich es unübersichtlich, dass bei mehreren Präparaten auf einem eRezept die Präparate nicht mit einer neuen Zeile beginnen, sondern fortlaufend aufgeführt sind. Vielleicht kann man das noch anpassen? Vielen Dank!
Hallo Frau Ziethen,

eine farbige Unterscheidung in der Kartei werden wir technisch prüfen. Es klingt trivial, ist technisch aber gar nicht so einfach zu realisieren.
Bezüglich des Zeilenumbruchs werden wir ebenfalls intern sprechen. Hier sind wir allerdings stark an die Vorgabe der KBV und dessen Stylesheet gebunden, dessen Interporetation und Spielraum wir prüfen müssen.

Viele Grüsse und ein gesundes neues Jahr,
Marc Kansy
Hallo Frau Ziethen,

wir haben das als Wunsch mit aufgenommen und werden es analog zu den Papierrezepten umsetzen.

Viele Grüsse,

Björn Wellegehausen

Top! yes

Gibt es vielleicht schon einen Zeithorizont, Programmversion??
wir haben es bislang leider noch nicht geschafft. Steht aber relativ weit oben auf unserer Liste. Ich schätze mal spätestens zum Quartalsupdate.
Prima!
Ich nehme an, das hat dann doch noch nicht geklappt? Oder habe ich die Einstellung nur nicht gefunden?
16,843 Beiträge
24,763 Antworten
43,824 Kommentare
14,417 Nutzer