macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Hallo,

vorraussetzung zum Einlösen eines E-Rezeptes ist eine PIN - hat mir eben der ZOLLSOFT-Support gesagt. Dachte das wäre auch ohne PIN nur mit der Versichertenkarte möglich. So steht es auch hier im FORUM und auch im Netz.

Bei mir wird kein QR Code beim E-Rezept ausgedruckt. Statt dessen kommt das normale Rezept. Die Haken habe ich natürlich gesetzt. Das E-Rezept erscheint auch nicht in der der E-Rezept Verwaltung. E-AU funktioniert. ZOLLSOFT SUPPORT kann mir nicht helfen. Waren zu zweit dran (Urlaubszeit?). Jemand eine Idee? Am update Status liegt es nicht. Bin aktuell.

DANKE und Gruß vom Urologen!

Gefragt in Frage von (3.9k Punkte)
0 Punkte
Verordnen Sie ein Rezept mit einer PZN Nummer ? (Wirkstoffverordnungen gehen noch nicht - da kommt bei mir auch "nur ein normales Rezept raus".

Das Einlösen braucht definitiv keine PIN wenn über eRP von Ihnen ausgestellt  und signiert (und keine Fehlermeldung kommt). Klappt bei uns seit 104 Rezepten. Es mur nur die Versicherungskarte in der Apo gesteckt werden.

Der Patientenausdruck beim eRP hat (bei mir auch) keinen QR Code.

Viele Grüße!
Danke! Normales Rezept mit PZN. Der Patientenausdruck ist bei mir beim eRP ein normales Kassenrezept.
Hmm, bin leider kein Spezialist. Ich kann nur anbieten, dass Sie sich per Teamviewer bei mir mal draufschalten und ich zeige Ihnen "wie ich es mache" - falls das Ihnen was helfen kann (denke aber das Sie das ggf. schon mit dem Support gemacht hatten?)

Alles andere erklärt dann natürlich warum die Rezepte dann weder in der Sendeliste erscheinen noch in der Apo abrufbar sind...

Vielleicht irgendwas in den Einstellung hinterlegt was da nicht hin soll?

So sieht meine Einstellung aus:

Einstellungen -> Praxis -> Mediks:

Die PIN (des eHBA) wird lediglich zum Signieren am Kartenterimal benötigt (vielleicht ist das gemeint). Aber eAUs scheinen ja zu funktionieren. Benutzen Sie die Stapelsignatur? Ist die vielleicht von einem anderen Kollegen freigeschaltet und die Freigabe für andere Kollegen vergessen worden?

Danke! Da waren keine Haken gesetzt. Habs gemacht ohne Änderung. Was wird denn bei Ihnen beim eRp ausgedruckt? Vielen Dank für Ihre Mühe!

Betreffend der PIN meinte der Zollsoft support, dass die für die Patientenapp zwingend notwendig sei. Naja, sie können nicht alles wissen. Ist ein weites Feld.

Bei mir wird das eRezept auf ein Blanko A5 Blatt gedruckt mit zwei QR-Codes. Einer rechts oben und beim Medikament ein kleiner. Das Rezept funktioniert nur bei "normalen" Verordnungen, nicht bei BTM, nicht bei Hilfsmitteln, nicht bei Wirkstoffverordnungen, nicht privat.

Haben Sie in den rechnerspezifischen Druckeinstellungen einen Drucker für A5 KV-Formulare gesetzt?
Danke! Der Drucker ist neu. Wurde vom ZOLLSOFT support gerade frisch eingerichtet. Hoffe, dass die Druckeinstellungen stimmen. Mich wundert vorallem warum die eRp nicht in der Verwaltung erscheinen.

Revision von meiner Seite - in der Vorschau sind kein QR Codes drauf  - erst wenn man den Patientenausdruckt als Druckauftrag gibt sind dann QRs drauf - ich drucke es zu selten ;-) bzw sehe es dann nicht mehr da es ja nicht mehr unterschrieben werden muss. 

Na dann ist doch alles in Ordnung und das System läuft?! Die QR Codes bei Überweisung usw. werden auch erst beim Druck erstellt....
Nix in Ordnung, beim mir kommt beim eRp. nur ein normales Kassenrezept raus.
Schön, mal zu sehen, wie es aussehen sollte. Danke und Gruß vom Urologen
Tja, das scheint leider bei Ihnen im System ein dicker Käfer zu sitzen. Dann müssen die Spezialisten von Zollsoft mal ran.

Evtl die lokalen Daten mal löschen?
Danke Herr Cepin, hat auch nicht geholfen. Werde mal schauen, wann in Thüringen die Ferien zu Ende sind.

2 Antworten

Sehr geehrter Herr Dr. Schlicht,

da hat es ein Mißverständnis gegeben. Für das eRezept ist keine PIN notwendig, es funktioniert mit jeder gültigen gesetzlichen Gesundheitskarte.

Bitte beachten Sie, dass nicht jede Verordnung als eRezept ausgestellt werden kann. Nur "rosa" Rezepte sind als eRezept möglich.
Beantwortet von (9.5k Punkte)
0 Punkte
Nein, das war kein Mißverständnis. Ich habe Ihre Mitarbeiterin mehrfach genau gefragt und ihr die KVK Methode erklärt. Sie besteht darauf, dass es nur mit Arzt-direkt funktioniert.

Ihre Antwort Herr Hesse, hilft mir nicht dabei ein eRp auszustellen. Wann sind Ihre top supporter wieder aus dem Urlaub zurück? Ich hatte heute Kontakt zu drei MitarbeiterInnen, keine/r konnte mir helfen. Für wann kann ich einen Termin buchen, was schlagen Sie vor Herr Hesse, Anfang September?

Danke und Gruß vom Urologen!

Is die Lampe bei Ihnen grün und ändert sich der Button in "Ausstellen" beim Anhaken des eRezeptes?

Beantwortet von (1.5k Punkte)
0 Punkte
So ist es, der Button "AUSSTELLEN" blinkt dann auf und ab. Das eRp erscheint aber nicht in der Verwaltung.
Wenn Sie es direkt selbst ausstellen kommt es auch nicht in die Verwaltung, sondern ist ja direkt ausgestellt, wenn Sie die Komfortsignatur verwenden.
Bei der E-AU sehe ich ja, ob sie im System verarbeitet wurde. Dachte, ich würde so etwas auch beim eRp sehen.
Neben dem E-Rezept Häckchen ist noch das Druckersymbol (oben im Screenshot nicht angewählt). In unserern Einstellungen ist der Drucker angewählt.

Nach Versand und Druck wird es in der Kartei als Typ "eMED" abgelegt. Die gesamten Rezepte kann man unter Verwaltung -> KV -> eRezept ansehen (nach Filterung in der oberen Teil des Fensters)

Läuft hier seit Ende Juni ohne Probleme, wobei ich nur die Rezepte aus meiner Sprechstunde als eRezept ausstelle. Die Signatur über die InBox machen wir hier noch nicht.
Danke, jetzt weiß ich besser Bescheid. Den Haken im Druckersymbol hatte ich gesetzt.
16,483 Beiträge
24,354 Antworten
42,988 Kommentare
13,020 Nutzer