Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Liebes Tomedo-Team,

hatte bisher die Info, dass ich meine MacMinis nicht auf OS Sierra upgraden darf, da das US-Robotix-Fax-Modem damit nicht zurecht kommen könnte. Wie sieht es nun aus, kann ich nun alle meine Rechner aktualisieren, oder sollte ich das lieber lassen?
Gefragt von (560 Punkte)
+1 Punkt

4 Antworten

Für tomedo an sich gibt es keine direkten Sierra Probleme. Das US-Robotics wird aber mit sehr hoher wahrscheinlichkeit nicht gehen und wir haben immer noch keine Rückmeldung vom Hersteller ob man überhaut daran arbeitet.

Wenn Sie auf das Fax angewiesen sind, dann kein Update an dem Rechner.
Beantwortet von (38k Punkte)
0 Punkte
Also das ist ja wirklich toll! Da wurde uns von Zollsoft erst der Faxomat empfohlen, dann kauften wir die passende Hardware und alles läuft nach wie vor prima! Aber updaten können wir nicht? Und wie ich der USR Seite entnommen habe, wird es wohl auch keine Unterstützung mehr für das Modem geben. Und nun? Wieder mal 50,-€ aus dem Fenster geworfen? Ist das Fax denn überhaupt noch zukunftsfähig, oder wird alles vom E-Arztbrief überholt? Sollen wir lieber jetzt schon auf E-Mail umstellen? Aber ohne Verschlüsselung  kann ja jeder mitlesen (Datenschutz?).
Liebes Tomedo-Team,

ich sitze im gleichen Boot: Auch ich betreibe ein US-Robotics-Faxmodem an meinem Server, der momentan (Stand Juli 2017) noch mit El Capitan läuft. Im Moment habe ich keine "Druck", ein Update zu machen, aber langfristig ist es selbstverständlich kein gutes Konzept, wenn man auf dem Server _nie_ wieder ein Betriebsystem-Update durchführen kann. Zu welchem Vorgehen würden Sie mir raten?

Danke und viele Grüße,

Andreas Gschwendtner
Beantwortet von (690 Punkte)
0 Punkte
Danke gleichfalls. Habe dasselbe Problem ...
Schlecht Neuigkeiten. Scheinbar liegt es nicht an US-Robotics. Vielmehr hat Apple am 10.12 den Support für Fax-Modems eingestellt. "Fax features no longer supported in macOS Sierra Version 10.12."

http://www.usr-emea.com/support/s-product-template.asp?loc=grmy&prod=5637
Beantwortet von (38k Punkte)
0 Punkte
Hat es denn noch keiner mit Parallels versucht??

US-Robotics ans Windows durchleiten -> Faxdrucker installieren. Drucker an MacOs sharen... müsste eigentlich ohne großen Aufwand gehen
Beantwortet von (12.5k Punkte)
0 Punkte
5,554 Beiträge
9,773 Antworten
12,574 Kommentare
2,283 Nutzer