E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
TI Störung: Beeinträchtigungen beim Vertrauensdiensteanbieter medisign
Weitere Informationen Link.
Bei uns steht der Wechsel an. Mein Plan wäre: tomedo-Server beenden und Rechner runterfahren (muss sowieso bei uns alle paar Wochen sein), dann SIM-Karte an dem Lesegerät wechseln und alles wieder starten. Hat jemand Erfahrungen? Frage an Zollsoft - gibt es sonst was zu beachten?

Danke allen im voraus!
Gefragt in Frage von (2.9k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Dr. Burau,

der telefonische Support unterstützt Sie gerne beim Tausch des SMC-B. Es ist nicht notwendig, tomedo oder den Server auszuschalten. Nur das Lesegerät mit SMC-B können Sie für den Wechsel der Karte ausschalten.

Der neue SMC-B muss an mehreren Stellen im TI Konnektor hinterlegt werden, das übernehmen wir. Nach dem Tausch des Praxisausweis muss außerdem der KIM Versand und Empfang getestet werden.
Beantwortet von (9k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Hesse,

danke für Ihre Antwort. Das Problem mit dem Support ist leider oft, dass der nötige Spezialist nicht immer greifbar ist und auch, dass ich einige Einstellungen durchaus auch selber vornehmen kann. Ich habe mich also nach einer Google-Recherche an diese Anleitung gehalten (https://geschaeftskunden.telekom.de/hilfe-und-service/hilfe-telematikinfrastruktur/anleitung-zum-tausch-einer-smc-b-karte), bei der der SMC-B Tausch beim Secunet Konnektor beschrieben wird. Das hat auch gut geklappt. Muss man den in tomedo noch was zusätzlich einstellen? Was empfehlen Sie zum Test der KIM?

P.S. so eine Anleitung wie unten dem o.g. link hätte ich mir auch von Zollsoft gewünscht!

der Link funktioniert leider nicht, Error 404 sad

Das funktioniert. Danke!
Hat bei mir/uns übrigens sehr gut geklappt, da ja top beschrieben und bebildert. Laut Support ist auch in tomedo selbst nichts an weiteren Einstellungen nötig. Und KIM geht auch.

Das so als Erfahrungswert für die, die es interessiert und sicher über kurz oder lang auch treffen wird, denn die (SMC-B) halten ja nur 5 Jahre...
Das mit der angegebenen Anleitung hat gut funktioniert.

Danke!

Vergessen Sie nicht die neue Kartennummer auch bei Admin->Nutzerverwaltung für jeden Leistungserbringer einzutragen. Sonst klappt es nicht mit eAU, eRezept usw.

Danke für die zusätzlichen Informatioen. Habe in das markierte Feld die Nummer der SMC-B, welche bei Click auf das deneben befindliche Fragezeichen angezeigt wird, eingetragen.

Da ich der einzige Leistungserbringer bin nur 1x.

Hoffe das war richtig so.

mfg

B.Tokic
In dieses Feld kommt aber die Nummer des eHBA

Bin nun doch etwas verunsichert:

Der erste Teil auf dem Konnektor nach der "Telekom-Anleitung" funktionierte eindeutig und problemlos.

Bei den Daten zur weiteren Enrichtung in Tomedo ist es missverständlich:

Die CardID (=iccsn) der SMB-C in Tomedo muss eingetragen werden unter:

Admin --> E-Mail-Konten --> Grundeinstellungen --> CardID HIER die iccsn der SMB-C (neu) eintragen! Sichtbar nach Click auf das Fragezeichen.

Unter:

Admin --> Nutzerverwaltung --> Mitarbeiter (s.o.) wird nicht die CardID der SMB-C eingetragen!

Sondern entweder leer lassen oder die CardID des eHBA. Was hier besser ist konnte ich ich bisher nicht herausfinden. Ggf. gibt es noch Unterschiede bei mehreren Leistungserbringern in der Praxis.

Wüede mir hier ein eindeutige Anleitung seitens tomedo wünschen.

mfg

B. Tokic

Hallo Herr Tokic,

Mea culpa - ich habe die Stellen verwechselt :-( Ich hatte aber aus dem o.g. "Faden" noch in Erinnerung, dass die Nr des neuen SMB-C entgegen der Aussage des Support DOCH noch in tomdeo eingetragen werden muss. Sie haben ganz richtig die Stelle benannt. Ich bitte um Entschuldigung für den falschen Hinweis!

Auch ich hatte damals ja geschrieben, dass eine bessere Beschreibung dafür im Handbuch SEHR sinnvoll sei.
Ja, richtig, mea culpa - s. unten
15,966 Beiträge
23,725 Antworten
41,649 Kommentare
11,407 Nutzer