E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
Hallo in die Runde,

die neue Ansicht der Privatrechnungen könnte helfen Bedienungsfehler zu vermeiden. Aber wir bekommen unterschiedliche Ergebnisse ausgeworfen, je nachdem, ob wir die alte oder die neue Ansicht verwenden. Nicht eine Testabfrage war identisch.

1. z.B. Mahnstufe 0 aA 56 Stück  nA 53 Stück (bei keiner Mahnstufe stimmen die Ergebnisse überein und die Abweichung geht in beide Richtungen.

2. bezahlte Rechnungen August in der aA 7,5% höher als in der nA.

3. und besonders krass: in der aA 368 "nicht gedruckte Rechnungen" > 50€ Realbetrag; in der nA 203 "alle abzurechnende"???

Da traut man sich nicht den Datevexport zu verwenden oder auf das neue System überzugehen, wenn da was unter den Tisch fallen könnte. Aber wahrscheinlich mache ich mal wieder was falsch.
Gefragt in Bug von (460 Punkte)
+2 Punkte

1 Antwort

Sehr geehrter Herr Anker,

die Datenbankabfragen, die die neue Ansicht verwendet, sind weitaus konkreter als die der alten Ansicht. Im Quartalsupdate gibt es dazu auch noch eine kleine Änderung: In der neuen Abrechnung können dann auch Rechnungen gelöschter Nutzer und Betriebsstätten angezeigt werden. Außerdem weise ich darauf hin, dass die neue Ansicht keine Rechnungen mit „Alle Abzurechnenden“ lädt, wenn die Leistungen in der Zukunft liegen. Ebenso muss die Rechnung unbezahlt sein und nicht gemahnt sein, Denken Sie außerdem daran, dass Sie ihr Suchergebnis vorab mit den Einstellungen oben rechts im Popover einschränken können durch die Angabe einer Betriebsstätte, eines Abrechners, eines Mindestwertes und einer Mindestwartedauer nach letzter Leistung. Es fällt dort definitiv nichts unter dem Tisch. Alle Abzurechnenden sind logisch nur nicht unbedingt alle ungedruckten.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Beantwortet von (10.6k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Pamperin,

danke für die Antwort, die das Problem leider nicht löst. Ich habe mich nochmals daran gesetzt und folgende Hinweise:

1. In der alten  Ansicht gibt es die Abfrage "alle nicht bezahlten" laden. In der neue Ansicht ist der Button weggefallen, man kann nur noch nach abgerechneten und versandten suchen und unter der Hauptauswahl "Mahnung" auch unbezahlte, aber nicht unbezahlte ohne Mahnstufe (Mahnstufe "0" fehlt). Da kommen unterschiedliche Ergebnisse raus. Was z.B. wenn vergessen wird auf "abgerechnet" und/oder "versandt" zu klicken, dann werden unbezahlte Rechnungen nicht angezeigt.

2. Auch das Problem, dass eine unterschiedliche Anzahl von Rechnungen in der jeweiligen Mahnstufe angezeigt wird, besteht bei uns auch ohne Vorfilterung (nur Storno: N) und ohne gelöschte Ärztinnen. Gewähltes Vorgehen alte Ansicht --> alle nicht bezahlten Rechnungen laden, Filter: "Mahnstufe: 1"; Vorgehen neue Ansicht: Hauptauswahl: "Mahnungen", Kategorie "unbezahlte", Mahnstufe 1; hier kommen 46 zu 39 Stück raus. Keine Vorauswahl im Popover.

3. Mein altes Vorgehen bei der Abrechnung war, alle "nicht gedrucketen Rechnungen" zu laden und dann Filter nach "Leistungszeit" und "geprüft" zu setzen. Die neue Ansicht kennt die Kategorie "nicht gedruckte Rechnungen" nicht, sondern nur "erstellte"/"alle abzurechnenden" (was ist der Unterschied? Warum ist das neu benannt und nicht mehr wie in der alten Ansicht "alle nicht gedruckten"). Eine Vorauswahl im Popover ist nicht getroffen. Da unterschiedliche auszufertigende Rechnungszahlen rauskommen, kann ich die neue Ansicht auch aus diesem Grund nicht verwenden.
Also, ich tue mich auch wahnsinnig schwer mit der neuen Ansicht, zudem bekomme ich auch Differenzen in den Ergebnissen, was allerdings daran liegt, dass in der "Alten Ansicht" unter "Alle nicht gedruckten Laden" 2 Patienten mehr in der Liste vorhanden sind als in der "Neuen Ansicht" unter "alle abzurechnenden". Da wir knapp 200 Patienten darin stehen habe, tue ich mich auch sehr schwer herauszufinden welche Beiden Patienten in der neuen Ansicht nicht auftauchen. MIr scheint aber schon, dass hier irgendwas nicht stimmt, und es natürlich sehr ärgerlich ist wenn Rechnungen dann unter den Tisch fallen.
Sehr geehrter Herr Anker,

bei “Alle Abzurechnenden“ müssen die Leistungen in der Vergangenheit liegen. Wie alt die Leistungen sein müssen, können Sie im Popover oben rechts einstellen (Standard Null Tage). Außerdem kann dort auch eine Summe definiert werden, bei der die Rechnung definitv abgerechnet wird, auch wenn die letzte Leistung noch nicht das Mindestalter erreicht hat. Sie müssen also nicht nach der Leistungszeit filtern. Außerdem werden bei „Alle Abzurechnenden“ nur unbezahlte, nicht stornierte, nicht gedruckte und ungemahnte Rechnungen geladen. Erstellte Rechnungen müssen ein Erstelldatum zwischen den angegebenen Datum haben, nicht storniert und ungemahnt sein. In beiden Fällen wird ihre PVS-Einstellung sowie die Begrenzung für Betriebsstätte und Nutzer aus dem Popover oben links abgefragt.

Im Vergleich dazu hat das alte „Alle ungedruckten Rechnungen“ alle nicht stornierten und ungedruckten Rechnungen mit einer Leistung abgefragt. Da Sie nun also Bedingungen stellen können, wann Sie abrechnen, ist der Name „Alle Abzurechnenden“ daher treffend.

Für die anderen Punkte danke ich Ihnen und auch Herrn Becker sehr! Wir werden Ihr Feedback definitv intern diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
Hallo Herr Pamperin,

ich habe mich mal intensiv mit der neuen Ansicht befasst. Also wenn ich in Erstellte Rechnungen in einem bestimmten Zeitraum z.B. Januar 2024 suche, dann bekomme ich ein nicht korrektes Ergebnis. Was ich nicht verstehe ist, warum erscheint in Erstellte Rechungen, keine gemahnten mehr? Sie ist doch definitiv erstellt und wenn ich dann diese Liste exportiere, so ist sie nicht korrekt. Wie bekomme ich in der neuen Ansicht eine vollständige Liste?

Eine gemahnte Rechnung ist doch kein Ausschlusskriterium für Erstellte Rechnung.

Mit freundlichen Grüßen

Alfred Schnitger
Sehr geehrter Herr Schnitger,

das ist tatsächlich so beabsichtigt. Oberstes Ziel war es das Mahnwesen von den Rechnungen zu trennen. Das passiert nicht nur optisch, sondern auch technisch. Deshalb gibt es zwei Ansichten, die auch unterschiedliche Logiken implementieren. Die Konsequenz ist, dass die Rechnungsansicht falsche Sachen machen würde, wenn sie eine gemahnte Rechnung anzeigen würde. Deshalb muss das zwingend verhindert werden.

Eine wirklich komplette Liste bekommen Sie über die Statistik.

Mit freundlichen Grüßen

Mathias Pamperin
15,955 Beiträge
23,702 Antworten
41,602 Kommentare
11,378 Nutzer