Lieber Kollegen, liebe Zollsoftler,

1. Mit welcher Statistik erhalte ich genau die Patienten, die nachher direkt in die KV-Abrechnung eingehen?

2. Kann es sein, dass die eGK-Ersatzverfahren nicht in die KV-Abrechnung einfließen? Wenn ja, wäre das eine wirtschaftliche Katastrophe bei aktuell übernommene Alten- und Pflegeheimpatienten. Hier liegen selten die eGK vor und wenn ich im Quartal 3x den suprapubischen Katheter wechsle, fallen allein 3 x 30 Euro Sachkosten, die erstmal vorgestreckt werden müssen (KV Bayern)

3 Wenn eGK-Ersatzverfahren nicht einfließen, brauche ich ein Tool, damit das geht!

Danke
Gefragt von (430 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Ersatzverfahren fließen in die KV-Abrechnung mit ein (bei einer übergroßen Menge an Ersatzverfahren kann es sogar passieren, dass die KV bei Ihnen rückfragt, was da los ist)

In die KV-Abechnung fließen alle nicht abgerechneten Scheine der Vorquartale ein, die mindestens eine Leistung enthalten. Diese lassen sich am besten über die Statistik EBM-KV-Schein herausfinden. Dort die Filterung 'Abrechnungstatus: noch nicht abgerechnet'. In der Ergebnisliste noch nach 'Leistungen sortieren' um die Scheine ohne Leistungen zu finden.

In der KV-Abrechnung via KV-Prüfmodul (Verwaltung->V-Abrechnung) findet sich zum Vergleich eine Liste von abgerechnten Fällen.
Beantwortet von (33.6k Punkte)
0 Punkte
Besten Dank für die prompte Antwort. Ein Frage noch dazu:
Wenn ich die Statistik Behandlungsausweise/Chipkarte einstelle mit
"3. Quartal" und "EGK" bekomme ich dann alle Patienten inkl. der Ersatzverfahren, die in die endgültige KV-Abrechnung einfließen? Auch die Patienten, die ich als Belegarzt versorge (Schein "30")?
Danke für die Hilfe!
Ja, Ersatzverfahren/Überweisungsscheine/Sonst. Behandungsausweise werden in der Statistik 'Statistik Behandlungsausweise/Chipkarte (KVK/EGK/EV)' auch mit angezeigt.

Diese Statisitk hat mit der Fallzahl allerdings nur wenig zu tun, da ein Schein, den sie zuerst mit Ersatzverfahren erstellt und dann auf eine nachträglich gesteckte Karte umstellen zwei Behandlungsausweise erzeugt. Es ist aber nur 1 Fall.
Ich habe oben den Punkte 'und EGK' übersehen. Wenn Sie in der Statistik 'Behandlunsgausweise' die Einstellung 'Kartentyp EGK' wählen, dann werden Ihnen gesteckte eGKs angezeigt UND die eGK-Ersatzverfahren angezeigt.
Sehr geehrter Herr Berg,

das stimmt eben nicht. Wenn ich EGK anclicke, kommen eben auch Ersatzverfahren und das sind nicht Patienten, die doppelt erfasst wurden.
Und wenn ich „aktuelle“ anclicke (was immer das auch bedeuten mag) werden noch mehr aufgelistet.

Wie selektiere ich Patienten, die Tomedo definitiv in die KV-Abrechnung übernimmt?
Wie oben beschrieben einfach eine Statistikanfrage auf KV-Schein. Warum sie sich in dem Kontext für Kartendaten/Behandlungsausweise interessieren, müssten Sie genauer ausführen.
Wenn ich über KV-Schein das dritte Quartal durchsuche komme ich auf eine andere Scheinzahl als mit der KV-Abrechnung. Es sind knapp 40 Scheine mehr und das sind keine Nachzügler.
Daher meine ganz simple Frage: wie kann ich all die Patienten finden, die letztlich in die KV-Abrechnung einfließen
Eine unterschiedliche Anzhal von Scheinen in der Statistik und in der KV-Abrechnung kann mehrere Ursachen haben. Mir fallen spontan zwei ein:

1.) In die KV-Abrechnung fließen keine Scheine ohne Leistungen ein. In der Statistik tauchen diese mit auf.

2.) Sind auf einem Schein Leistungen zu mehreren Betriebsstätten dokumentiert, splittet tomedo in der Abrechnung dieses Scheine autotmatisch in jeweils einen Schein für jede Betriebsstätte auf.
Beantwortet von (33.6k Punkte)
0 Punkte
Besten Dank, dann schaue ich mal nach fehlenden Leistungen und den Betriebsstätten.
5,335 Beiträge
9,455 Antworten
12,052 Kommentare
2,102 Nutzer