195 Aufrufe
Sehr geehrtes Tomedo Team,

kann man die Tagesliste programmiertechnisch so anpassen, dass auch die Neupatienten, welche noch nicht ins Ssystem aufgenommen worden sind, als Termin erscheinen? Anders wäre es viel einfacher, als wenn mna dann über den Freitext/Info etwas eintragen muss.

Danke

Dr. M. Thiel
Gefragt von (320 Punkte) | 195 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Das wurde hier schon besprochen:

https://forum.tomedo.de/index.php/6004
Beantwortet von (35.7k Punkte)
0 Punkte
Das was Sie mir geschickt haben, hilft nicht weiter. Wenn ein Pat. zum ersten Mal in die Praxis kommt und telefonsich einen Termin vereinbart hat, der auch im Kalender vorgemerkt wurde (Pat. wurde dann unter Infotext eingetragen), dann erscheint nach dem ersten Einlesen der Karte der Termin nicht. Den muss man dann von Hand ergänzen. Wenn man die Pat. gerne nach dem eingetragenen Termin aufrufen möchte, ist dies jedoch sehr umständlich. Gut wäre hier eine Lösung, dass ein Neupatient "einfach" im System schon erfasst wird, die Daten der KK und so weiter dann beim ersten Einlesen ergänz werden.

Grüße
M. Thiel

Für Neupatienten-Termine empfehlen wir den folgenden Workflow: Statt Name und Tel-Nummer manuell in den Termin einzutragen, klicken Sie auf den Button mit dem grünen Plus:

und legen damit den Patienten direkt im System neu an (erstmal nur rudimentär mit Name und Telefonnummer). So sparen Sie sich später wenn er kommt auch die Übertragung von Name und Tel-Nr. in die Stammdaten (und können auf Wunsch auch Behandler und ToDos für den Besuch automatisch voreintragen lassen), und der Termin ist besser suchbar, wenn der Patient zwischendurch noch einmal anruft, um ihn zu verlegen. Nur so können auch die automatischen SMS-Terminerinnerungen an den Patienten greifen.
Beantwortet von (14.1k Punkte)
0 Punkte
4,925 Beiträge
8,702 Antworten
11,078 Kommentare
1,967 Nutzer