macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Hallo,

es gibt ja schon den Blog https://forum.tomedo.de/index.php/58737/eau-fur-arbeitgeber-ab-2023 , der sich mit einigen Beiträgen zu dem Problem der eAU und der Praxis als Arbeitgeber beschäftigt.

Jetzt melden die KK die Abwesenheit an AG/ Gehalt zum Monatsende mit der Folge, dass die Arbeitnehmer das Gehalt nicht zum letzten Tag, sondern 3-4 Tage später auf dem Konto haben. Oder es werden für jeden Monat korrigierte Folgeabrechnungen erteilt, für die die Steuerberater extra kassieren. Unser Steuerberater schlägt vor, gegen Monatsende eine Excel-Datei mit den Namen, krankheitsbedingten Abwesenheiten/ Folge-AU?/ Krankenhaus?/ BG-Unfall? zu senden.

 Besteht die Möglichkeit, Arzeko um diese Daten zu erweitern und den Download eines Excel-Sheets mit diesen Daten zu ermöglichen?

Kopfschüttelnde Grüße aus Lippstd vom Arztgatten RA Jörg Frotscher
Gefragt in Wunsch von (2.7k Punkte)
+1 Punkt
Das ist mal wieder sowas von unausgegoren. Ich habe langsam das Gefühl, die in Berlin betrinken sich erst und würfeln dann die Gesetze aus....

Eine eAU wie das eRezept ( digitales Stück "Papier") wäre doch für alle das einfachste gewesen. Wir Ärzte senden per APP oder Email die eAu an den AN und der leitet es weiter.

1 Antwort

Die Export-Funktion gibt es schon beim Reiter Abwesenheiten. Als csv und nicht als excel, sollte dem Steuerberater dennoch genügen: 

 

Bin allerdings ebenso gespannt, wie die Abrechnung der Steuerkanzlei ab Januar klappen wird! 

VG 

N. Alb

Beantwortet von (4.8k Punkte)
0 Punkte
16,552 Beiträge
24,428 Antworten
43,128 Kommentare
13,227 Nutzer