Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Gestern ist wieder (?) passiert und ich habe es gemerkt: es wurde ein Pat eingelesen, Tomedo fragt nach (wegen gleichem Geburtsdatum) ob sich die Daten geändert haben und und die MFA klickt besinnungslos auf "Ja". Also Name von "Müller"auf "Schmitz" geändert... Damit ist der ursprüngliche Pat weg und heißt jetzt anders. (Wir habemn ihn dann Dank eines eingescannten OP Berichtes rekonstruieren  können.

Die Empfehlung das Personal auszutauschen ist leider nicht zielführend.

Der Daten des ursprünglichen Pat waren jedoch nicht passend (und der Neue war noch nie da), deshalb ist es mir aufgefallen. Früher bei Informed habe ich immer meine alte Datenbank von letzter Woche auf dem MacBook genommen. Kann man hier irgendwie ins Backup hineinschauen? Denn das Backup vom Vortag zurückspielen wäre auch nicht sinnvoll, denn dann wären ja viele andere Patienten weg.

Vielen Dank,

U. Reinking
Gefragt von (360 Punkte)
+1 Punkt

1 Antwort

Die Daten die beim Stecken der Karte überschrieben werden sind:

Name, Vorname, Titel, Namenszusatz, Adresse  (Stammdaten) und die Kartendaten an sich.

Die ersten vier Attribute lassen sich meist sehr einfach aus der Kartei rekonstruieren. Wenn das nicht möglich ist, kann man sich durch einen Blick in die Kartendaten (Reiter Patient/Karte nach auswahl eines passenden Behandlungsausweises in der oberen Tabelle)  des aktuellen/eines alten Scheines behelfen. Dort finden sich meistens die Angaben von zuvor gesteckten Karten des ursprünglichen Patienten.

Das komplizierteste/unintuitivste ist, dass man die Karte von dem falschen Patienten noch entfernen muss, sonst wird beim nächsten Stecken der Karte automatisch wieder der falsche Patient aufgerufen. Dies geht über das markieren der falsch ausgewählten Karte im Scheinfenster und Betätigung des '-'-Buttons.

Zur ursprünglichen Frage: In das backup reinzuschauen geht nur mit SQL-Kenntnissen bzw. Zugriffsrechten auf die Postgres Datenbank. Sie können theoretisch das Backup einfach per pgAdmin in eine zweite Datenbank einspielen und dann dort per SQL-Abfragen oder per umstellung der Statistik unter 'Einstellungen->Praxis->Statistik'  auch via tomedo-Statistik suchen. Für die konkrete Umsetzung dieses Fahrplans wird aber bestimmt die Hilfe unseres supports notwendig sein.

Beantwortet von (34.9k Punkte)
0 Punkte
5,890 Beiträge
10,205 Antworten
13,397 Kommentare
2,402 Nutzer