Liebes Tomedo-Team,

ich habe eine dringende Bitte um Korrektur des Tageszeitprofils für die EBM Ziffern 21211, 21212 in Kombination mit der Ziffer 21220. Wenn neben 21211/21212 die Gesprächsziffer 21220 angesetzt wird, hat die Ziffer 21220 20 Minuten statt zehn Minuten Zeitverbrauch für das Tagesprofil. Momentan berechnet Tomedo allerdings nur 10 Minuten mit der Folge, dass am Ende zu wenig Zeit im Tagesprofil angezeigt wird (teilweise 2-3 Stunden zu wenig!!!). Auch das Quartalsprofil wird in der Folge nicht richtig angezeigt, bei uns fehlten z.B. ca. 2000 min. 

Hier Zitat aus der EBM "Bei der Nebeneinanderberechnung der Gebührenordnungspositionen 21210 bis 21212 und 21220 oder der Gebührenordnungspositionen 21213 bis 21215 und 21220 ist eine Arzt-Patienten-Kontaktzeit von mindestens 20 Minuten Voraussetzung für die Berechnung der Gebührenordnungsposition 21220."

Das wurde hier im Forum schon mal von Kollegen angesprochen. Tomedo bestand hier auf eine schriftliche Stellungnahme der KV. Dies ist allerdings nicht notwendig, da diese Regelung nichts mit der KV zu tun hat und bereits im EBM (als Kommentar unter der Ziffer 20220) aufgeführt ist und von ALLEN KVen so umgesetzt wird. Ich bitte Sie daher, diesen Fehler in der Zeitberechnung dringend zu korrigieren. Bitte schauen Sie hier nicht nur in Anlage 3 der EBM, da die Ziffern dort nur einzeln aufgeführt sind und nicht in Kombination (hier ist der Kommentar unter der Ziffer 21220 im EBM entscheidend, unten als Link aufgeführt). 

Bitte beachten Sie auch, dass Hinweise wie selbstdefinierte Prüfzeiten hier nicht hilfreich sind, da es um die Kombination der Ziffern geht und nicht ein Problem mit einer einzelnen Ziffer, welches man mit der selbstdefinierten Prüfzeit einfach lösen könnte. 

Quellen:

1. https://www.kbv.de/tools/ebm/html/21220_2901772300650656226624.html

2. https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Ist-Psychiater-Komplex-mit-der-21220-kombinierbar-348387.html

(relevanter Screenshot anbei)

Gefragt in Anderes von (140 Punkte)
+1 Punkt

3 Antworten

Beste Antwort
Das wird demnächst umgesetzt. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum kann ich allerdings nicht nennen.
Beantwortet von (51.7k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Das gleich Problem besteht auch für die Neurologen und Nervenärzte mit der Ziffer 16220 in Kombination mit den Grundpauschalen 16211/16212, 21211/21212 und 21214/21215.

Mir wurde die Umsetzung auch schon zugesichert... wir haben durch den Fehler bereits ein Beratungsgespräch vor drohenden Regress in der KV wahrnehmen müssen...
Beantwortet von (370 Punkte)
0 Punkte
Danke für die Rückmeldung! "Schön", nicht der Einzige zu sein, dem das aufgefallen ist.

Wie umgehen Sie das Problem jetzt in der Praxis? Wir haben angefangen eine Excelliste zu führen um die Extraminuten zu dokumentieren. Aber es ist ein Haufen Arbeit...
Eine Umsetzung kommt in v1.107 .
Beantwortet von (51.7k Punkte)
0 Punkte
Danke! Wir freuen uns sehr auf das Update!
Vielen Dank! Ich bin erst durch diesen Post auf das Problem aufmerksam geworden und froh, dass das Panel zum Quartalsbudget dann demnächst stimmt...
Liebes tomedo-Team,

wird dann auch der Punkt "% der Leistung" berücksichtigt? Bei halben PT-Sitzungen wird der volle Betrag und die volle Zeit ausgegeben...

Beste Grüße aus Augsburg
Christian Schacht
Das habe ich grade auch angepasst, kommt aber leider erst in v1.108 (Mitte/Ende Februar)
Lieber Herr Berg,

werden die Zusatzangaben dann auch bei den Anerkennungsbescheiden berücksichtigt? Aktuell wird für eine halbe Leistung eine volle aus dem Anerkennungsbescheid abgezogen. Da sowohl volle wie auch halbe Sitzungen im Wechselb vorkommen, kann auch nicht der Anerkennungsbescheid "angepasst" werden. Hier muss das System einfach richtig rechnen...

Beste Grüße aus Augsburg
Christian Schacht
Ja, auch das die Berücksichtigung von 'Prozent der Leistung' in der Zählung bei den Anerkennungsbescheide wurde in v1.108 vorgenommen.
Lieber Herr Berg,

dann kann ich die Version v1.108 kaum erwarten... Vielen Dank!

Beste Grüße aus Augsburg
Christian Schacht
Hallo nochmal! Danke, dass das Problem angegangen wurde.

Wir haben das Ganze (Kombi 1x Pauschale + 1x Gesprächsziffer) jetzt bei Patient Mustermann einmal ausprobiert und genauer untersucht. Im Tagesprofil ist jetzt alles stimmig, im Quartalsprofil werden statt der 20 bzw. 21 min mehr (die es sein müssten) jedoch 30 bzw. 31 min dazu addiert. Woran liegt das? Wo kommen die zusätzlichen 10 Minuten her? Vorher waren es 10 Minuten zu wenig und nun sind es 10 Minuten zu viel...
Das könnte daran liegen, dass die Ordinationsgebühr selber, ebenfalls mit 10 Minuten in das Quartalsbudget (aber nicht in das Tagesbudget weil Zeitprofilart 'Quartal' ist) eingerechnet wird.

Für das Quartalsbudget wäre es also offenbar richtig, weiterhin (wie früher) die im Katalog hinterlegte Prüfzeit für die Zusatzpauschale zu nutzen (also 11 Minuten). Dann wundert es mich allerdings, dass ihr Quartalsbudget früher falsch gewesen sein soll und Ihnen 2000 Minuten gefehlt haben. Tomedo sollte bisher das Quartalsbusget ja dann richtig ausgerechnet haben.

Eine entsprechende Änderung wird es leider erst in v1.109 geben (da die Berechnungs serverseitig stattfindet und ein Serverupdate dafür notwendig ist).

Hallo Herr Berg, genau da liegt das Missverständnis. 

Wie im Screenshot oben auch erwähnt, gehen bei einer Kombination der Grundpauschale und Gesprächsziffer 20 min in das Tagesprofil ein, nicht nur 10 min. Das wurde bislang von Tomedo nicht beachtet und dadurch fehlten die Minuten im Tagesprofil. Die fehlenden Minuten (jeweils 10min pro Kombi der Ziffern) tauchten natürlich auch nicht im Quartalsprofil auf und summierten sich. 

Wir haben unsere Abrechnung genau aufgrund des Problems sicherheitshalber von einer Abrechnungsberatung prüfen lassen, die uns auch nochmal auf das Problem hinwies. 

Die Zusatzpauschale hat mit dem Problem gar nichts zu tun, deren Prüfzeit sollte gar nicht verändert werden. Es geht NUR um die erhöhte Prüfzeit bei der Kombination von Grundpauschale (21211/21212) und Gesprächsziffer (21220). 

Viele Grüße,

A. Mungee

 

 

Die fehlenden Minuten (jeweils 10min pro Kombi der Ziffern) tauchten natürlich auch nicht im Quartalsprofil auf und summierten sich.

Genau an diesem Punkt möchte ich einhaken. Bisher (bis v1.107) wurde wurde beim Quartalsprofil einfach stupide summiert. Im konkreten Fall z.B. 11 Minuten für 21211 (Zeitprofilart Quartal) und 11 Minuten für  21220 (Zeitprofilart Tag+Quartal). Im Ergebnis kam 22 Minuten im Quartalsprofil heraus, genauso wie sie es sich jetzt wieder wünschen. 

Ab v1.107 kommt nun 31 Minuten heraus, 11 Minuten für 21211 (Zeitprofilart Quartal) und 20 Minuten für  21220 (Zeitprofilart Tag+Quartal + in Kombination mit 21211). Das ist vermutlich falsch und ich werde die Berechnung für das Quartalsbudget wie oben beschreiben wieder auf stupide Summierung umstellen.

Deswegen muss die oben erwähnte Diskrepanz von 2000 Minuten im Quartalsbusget eine andere Ursache gehabt haben!

Hallo Herr Berg,

lassen Sie es bitte wie es ist. Rückgängig machen wäre fatal. Können wir diesbezüglich telefonieren? Dann könnte ich Ihnen eventuell auch die Informationen der Abrechnungsfirma zukommen lassen.

Viele Grüße,

A. Mungee
10,499 Beiträge
16,899 Antworten
27,184 Kommentare
5,019 Nutzer