Hallo an das Forum,

das wichtige Update für den stationären Kartenleser von Orga (ORGA 6141 online) ist gerade veröffentlicht worden.

Dieses soll besonders die Probleme beim Einlesen von eKG 2.1 lösen.

Wer schon die Version 3.8 installiert hat, kann dieses Update auch via Konnektor einspielen, bei der Version 3.7.4 und vorher muss die Firmware per USB Stick oder lokalem FTP Server installiert werden.

Mit bestem Gruß

Axel Tubbesing

tubbeTEC GmbH
Gefragt in Anderes von (8.1k Punkte)
+1 Punkt
Nach Einspielen des Updates 3.8.1 auf allen ORGA 6141 Lesegeräten durch Zollsoft und Update des Konnektors zeigt sich zum Quartalsupdate weiterhin der regelmäßige Absturz bei Karten generation 2.1 von AOK PLUS und BARMER!!! Im Praxisalltag extrem nervig, da sämtliche TI Prozesse beim Neustart des Lesegerätes nicht gehen (Arztbrief, Impfzertifikat, uws.)
Sehr geehrter Herr Werner,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Das Update 3.8.1 kann das Hardwareproblem dieser Karten nicht 100% lösen. Aktuell ist das Update vor allem ein Fortschritt, dass sich das Gerät automatisch neustarten sollte. Eine komplettauflösende Lösung gibt es aktuell von Seiten der gematik oder ingenico nicht.

Es tut uns aktuell sehr leid und auch uns sind hier die Hände gebunden. Wir geben jedoch beiden Akteuren regelmäßig Feedback, dass hier diese Probleme bestehen. Wir halten Sie jedoch auf dem Laufenden, falls sich hier Weiteres tut.
Sehr geehrter Herr Werner,

als Workaround bietet sich an, entweder den SMC-B nicht im Lesegerät an der Anmeldung gesteckt zu haben und/oder ein Cherry Lesegerät für den SMC-B zu benutzen. Dann wird durch die abgestürzten Orga nicht der Betrieb insgesamt aufgehalten.
Danke für den Tipp, da drumherum zu kommen. Kann ich die SMC-B "einfach so" in ein anderes angeschlossenes Lesegerät stecken (z.B. in das Orga 6141 online am Untersuchungszimmer) oder muss ich das im Konnektor und gar in tomedo entsprechend angeben/hinterlegen? Vielen Dank.
Wir haben unser Orga entfernt und gegen ein Cherry Gerät ausgetauscht. Die SMC-B Karte umgesteckt und mussten in der Folge die SMC-B Karte mit der PUK entsperren und eine neue SMC-B PIN anlegen. Die Eingaben sind über das Cherry Lesegerät erfolgt.
Sehr geehrter Herr Reichelt,

das Lesegerät mit SMC-B spielt im Konnektor eine besondere Rolle. Wenn Sie da etwas ändern möchten, dann muss unser Support dabei sein.
danke

Ich bekomme jetztauch folgenden Fehler an allen Terminals ?!:

  • 11:12:59ERRORTerminal-Update Fehler (a664f1c1-da82-4dca-b92e-6964975edb0b): Die Aktualisierung oder das zu aktualisierende Terminal wurden nicht gefunden. (43010)
Gibts da eine Lösung zu? Ich denke ich habe sonst alles eingestellt
Sehr geehrter Herr Becker,

wir kennen genau diese Meldung, nachdem die Lesegeräte bereits auf die neueste Version aktualisiert wurden. In dem Fall ist nichts weiter zu tun.

Wenn die Lesegeräte noch nicht aktualisiert wurden und der Fehler vorher auftritt, dann wäre es gut 1) die Zugriffsrechte/Admin-Session im Lesegerät und die Admin-PIN im Konnektor zu prüfen und 2) die Aktualisierungsinformationen im Konnektor zurückzusetzen und erneut zu aktualisieren. Wir beobachten, dass das Update manchmal nicht auf Anhieb klappt.
Danke Hr. Hesse

Aktualisierung und Neustart des Konnectors war die Lösung (ich war noch auf 3.8.0)
Ein zweiter, leicht umständlicher Workaround ist, ein mobiles Kartenlesegerät zu verwenden und die Daten dann über die mobilen Kartendaten einzuspielen.

Wir haben auf 3.8.1 umgestellt, der Fehler mit dem Absturz bei Karten der AOK ab G 2.1 besteht wie bereits beschrieben weiter. Die MFAs an der Anmeldung müssen hier sehr aufpassen. Wird die Karte in das Lesegerät mit dem SMC-B gesteckt, hängt die ganze Telematik und es ist z.B. auch nicht mehr möglich, Impfzertifikate abzurufen.

1 Antwort

Macht das Zollsoft über die TI Pauschale?
Beantwortet von (55k Punkte)
0 Punkte
Hallo,

geht mit wenigen Klicks:

Im Konnektor: System ->Aktualisierungen->Terminal auswählen und Aktualsierungszeitpunkt angeben

Hierfür ist eine Admin Session zu dem Terminal notwendig. Diese muss zunächst im Terminal erlaubt werden und dann im Konnektor unter Praxis-Terminals->Terminal auswählen ->bearbeiten aktiviert werden.
Danke Herr Stenger. "Admin Session nicht konfiguriert" weil ich die 3.7.4 am Orga habe.

Wie mache ich das Update via USB oder FTPserver? Bei Orga schauen?

Was mir auch auffällt, Zollsoft benutzt ein generisches Passwort für den Konnektor. Das ist nicht besonders gescheit. Wenn der Angreifer das generische Passwort und den immer gleichen Usernamen kennt, braucht er lediglich ca 2500 Versuche um auf ihr TI zu kommen. Da ist das Fahrradschloss meiner Tochter sicherer.

Einfach die Firmware von hier runterladen (relativ weit unten): https://www.ingenico.de/healthcare/downloads

Und nach dieser Anleitung vorgehen:

https://www.ehealth-terminals.de/update-orga-6141-online-auf-fw-3-8-0/

Konfiguration der Admin Session auf Seite 58: https://www.ingenico.de/binaries/content/assets/healthcare/manuals-ger/bedienungsanleitung_orga6141online_v7.10.2.pdf

Mein Passwort ist kein Zollsoft-Standardpasswort

Das ist gut, viele haben aber scheinbar das Standardpasswort wenn ich das so eingerichtet bekommen habe.

Vielen lieben Dank Herr Stenger damit komme ich und andere klar.
Hallo Herr Stenger,

ich hänge noch an der Aktivierung im Konnektor. Automatische Aktualisierung ist aktiv, welcher Admininstrator-Benutzername (Konnektor?) ist gemeint und welches Passwort bzw. Pin (Konnektor oder Orga?) und dann aktiviere ich "Administrator validieren"?
Wir empfehlen, die Admin-Session auch im Orga mit Firmware 3.7.4 einzuschalten. (Menü-Einstellungen-SICCT-Parameter-Zugriffsrechte-Admin Session-Ein-OK) Wenn die Admin-PIN für das Lesegerät dann im Konnektor hinterlegt ist, kann der Konnektor das aktuelle und zukünftige FW-Updates automatisch durchführen.
Hat funktioniert, vielen Dank.
Vielen Dank für die wichtigen Infos.

Habe bei meinen Orgas folgenden Fehler laut Konnektor:

Die Zugangsdaten für die Admin-Session am Terminals wurden noch nicht komplett hinterlegt. (Code 43024)

Bin über den Satz von Herr Hesse gestolpert: "Wenn die Admin-PIN für das Lesegerät dann im Konnektor hinterlegt ist" Wo hinterlege ich die Admin-PIN im Konnektor?
@Herr Reichelt: Praxis->Terminals->Terminal auswählen->bearbeiten.

Zuvor muss aber die Admin Session im Terminal (siehe weiter oben) aktiviert werden.
Im Konnektor unter Praxis-Terminals-das entsprechende Terminal-Bearbeiten und hier unter Administrator Passwort/PIN die Admin-PIN des Lesegerätes eintragen, Administrator validieren und speichern.

(Ah, Hr. Stenger hat es bereits beantwortet)
Vielen Dank Frau Wieder und Herr Stenger. Jetzt habe ich nochmal ein neues AdminPW vergeben doch der Fehler bleibt der gleiche.
Konnektor meldetTerminal-Update Fehler (2b4ba3a3-0c80-4d17-a8fd-be96c538bfbf): Die Aktualisierung oder das zu aktualisierende Terminal wurden nicht gefunden. (43010)
Hallo Herr Reichelt,

hm, hat die Änderung der Admin-PIN denn funktioniert? (ich dachte, das kann man selber gar nicht durchführen, ist aber interessant)

...

5.3. Admin-PIN Zeitsperre

Nach drei fehlerhaften Eingaben wird die Admin-PIN Eingabe für eine Minute gesperrt! Weitere Fehleingaben verlängern die Sperrzeit bis zu 24 Stunden. Sollten Sie Ihre Admin-PIN vergessen haben, können Sie eine neue Admin-PIN bei Ingenico Healthcare anfordern. Hierfür ist ein sicheres Vergabeverfahren notwendig. Bitte setzen Sie sich hierfür mit der Service-Hotline von Ingenico Healthcare in Verbindung.

...
ja, funktioniert alles, bis auf das update. werde es einfach per USB versuchen.
Bei uns hat das Kartenlesegerät komplett von selber damit angefangen... nach Installation hat er nach Eingabe der PIN Ewigkeiten "PIN Eingabe erfolgreich" oder so ähnlich angezeigt... nix ging mehr, auch ein Neustart hat nichts gebracht. Erst nach Aktivieren der Stapelsignatur ging es wieder.
per USB hat es geklappt, jedoch nehmen die Abstürze eher zu.
nach oben geschoben
Kann jemand der das Ganze aus der nicht selbst updatenden Firmware geschafft hat ein kurzes 1. 2. 3.  Tutorial einstellen bevor jeder einzeln die Anleitung durchkaut?

1. USB Fat32 formatieren auf OSX

2. Datei herunterladen bei Link

...

 

wobei Herr Stenger hat oben schon geschrieben wie es geht.
Hallo,

unten auf der Seite ist das was Sie suchen:

https://www.ehealth-terminals.de/update-orga-6141-online-auf-fw-3-8-0/
Super, vielen Dank!

Update war simpel vielen Dank. Dateien auf den Stick, einstecken  und 

  1. Taste Menü drücken
  2. Menüpunkt Einstellungen auswählen, bestätigen Sie mit ok
  3. Menüpunkt Update wählen, bestätigen Sie mit ok
  4. Menüpunkt Update starten wählen
  5. Menüpunkt via USB-Stick auswählen – ok

Nach dem erfolgreichen Update und dem Terminalneustart können sie die Versionsinformation auf Ihrem ORGA 6141 online überprüfen:

  • Drücken Sie die Taste Menü
  • Wählen Sie den Menüpunkt Service, bestätigen Sie mit ok
  • Wählen Sie den Menüpunkt Status, bestätigen Sie mit ok
  • Die aktuelle Firmwareversion 3.8.0 wird angezeigt
Vielen Dank für diese Anleitung!

Bitte beachten Sie, die aktuelle Firmware für die stationären Orga ist 3.8.1 vom 2.12.2021.

https://www.ingenico.de/healthcare/produkte-und-leistungen/ehealth-kartenterminals-fur-das-deutsche-gesundheitssystem/stationare-ehealth-kartenterminals/orga-6141-online.html

Der Vorteil der Admin-Session und der hinterlegten Geräte-PIN im Konnektor ist, das zukünfte Updates automatisch erfolgen und Sie keine Arbeit mehr mit dem USB-Stick haben.
Das Orga mit der 3.8.0 liest nun keine Karten mehr ein. Sonst ist alles gut :) Die Verbindungen zur TI passen laut Client.
Die Fehlfunktion des Lesegerätes in Zusammenhang mit neuen eGK 2.1 wird erst in der Firmware-Version 3.8.1 mit einem automatischen Neustart des Lesegeräts abgefangen. In der Firmware 3.8.0 muss der entsprechende Neustart u.U. noch von Hand durchgeführt weren.
Die Adminsession ist der Pass admin und der code des Orga weil das gibt das Orga als Fehler zurück.
Ich kann Ihnen leider nicht ganz folgen.

Menü, 2-Einstellungen, Admin-PIN, OK, 2-SICCT-Parameter,7-Zugriffsrechte,1-Admin-Session,1-Ein,OK,Stopp,Stopp,Stopp,Stopp sind die Eingaben im Lesegerät.

Im Konnektor ist es Praxis/Terminals/Orga anklicken, "bearbeiten...", bei Admin-PW die PIN eingeben und bestätigen.

Im Konnektor kann danach bei System/Aktualisierungen das Lesegerät gewählt und die Aktualisierung durchgeführt werden.
OK Danke wusste nicht, dass man auf der Orga Seite auch etwas machen muss.
Herr Hesse wenn sie mir jetzt noch verraten wie ich das update über die Session anstosse dann freue ich mich ein richtiger Facharzt für Telematikinfrastruktur zu sein.

Edit habe schnell per USB geupdatet auf die 3.8.1
TI ERRORS:
 * Gesteckte Karte konnte nicht verarbeitet werden:  Karte wird in einer anderen Kartensitzung exklusiv verwendet

 

Wie bekommt man die Karte aus dieser ganz exklusiven Sitzung raus?
System/Aktualisierung/Alle Aktualisierungsinformationen zurücksetzen, danach System/Aktualisierung/Auf Aktualisierungen in der TI (KSR) prüfen, konkretes Lesegerät anklicken, Aktualisierung 3.8.1 anklicken und herunterladen, Aktualisierung 3.8.1 anklicken und Aktualisierung einplanen, etwas abwarten während Update und Neustart erfolgt.

 

Fehler zur Kartensitzung treten nicht auf, wenn nach der Verifizierung der SMC-B PIN einige Sekunden vor dem einlesen der eGK gewartet wird.

Fehler zur Kartensitzung treten nicht auf, wenn nach der Verifizierung der SMC-B PIN einige Sekunden vor dem einlesen der eGK gewartet wird.

 

Vielen Dank. Ist ja schon etwas archaisch das System. Kommt durcheinander wenn man nicht lange genug wartet. Wofür Zollsoft natürlich nichts kann.

10,499 Beiträge
16,898 Antworten
27,175 Kommentare
5,017 Nutzer