Ich muß demnächst sechs Arbeitsplätze mit neuen iMacs ausstatten. Abgesehen von der Sorge wegen Monterey, gibt es einen Trick einen iMac einzurichten, mit Tomedo, Mail, Word etc., und dann das auf die anderen zu kopieren? Oder muss man das 6x zeitaufwändig selbst durchleben...? Für so einen stumpfsinnigen Routinekram möchte man ja nicht gleich einen IT-Supporter bezahlen (sorry Axel!).

Danke und Grüße

Lutz Krüger-Ruda
Gefragt in Frage von (3.8k Punkte)
+2 Punkte

Am einfachsten ist es meiner Meinung nach wenn sie in den alten und den neuen Rechner nebeneinander stellen, mit einem Netzwerk Kabel verbinden und dann mit dem Migrations-Assistenten auf den neuen Rechner umziehen. Dauert zwar, aber ist sehr einfach in der Durchführung.

3 Antworten

Die Installatin geht doch bestimmt über Fernwartung und für einen Profi ein Kinderspiel. Außerdem müssen doch auch die Lizenzen für  Virenschutzprogramm etc. eingestellt bzw. auf die neuen Rechner übertragen werden. Bis man das alles geschafft hat ist der Profi bereits fertig.

Die spezifischen Einstellungen jedes Arbeitsplatzes kann man sich als Datei speichern, das habe ich irgendwo in den Systemeinstellungen gefunden. Dann muss man eigentlich diese Einstellungen nur für die neuen Mac laden und dann sollte jeder Arbeitsplatz so aussehen wie vorher.

Das Alles auf eigene Faust zu machen, geht bestimmt, birgt aber eine entsprechende Fehlerquote.
Beantwortet von (16.4k Punkte)
0 Punkte
Einrichten eines Macs, dann Erstellen eines backups auf Time Machine und dann die anderen Rechner von diesem Back-up einrichten.
Beantwortet von (9k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Krüger-Ruda!

Wie haben Sie den Umzug gemacht?
Beantwortet von (19.7k Punkte)
0 Punkte
Lieber Kollege,

TimeMachine war erschütternd schlecht, offenbar gibt es Probleme mit unterschiedlichen Betriebssystem und Rechnertyp, vom MacMini mit 10.5 auf iMac mit Monterey gab es ständig Abbrüche. Letztlich habe ich aufgegenben ohne zu wissen, woran es lag. also Vorsicht mit diesem vermeintlich sicherem Backup.

Der Migrationsassistenten-Tip war der Beste, wenn auch wie bei TimeMacine mitunter nur inkomplett, wenn von alten Rechnern versucht wurde.

Ich habe dann einen neuen iMac als Arbeitsplatz konfiguriert und per Migrationsassistent die fünf weiteren iMacs problemlos und zeitsparend installiert. Nur die IP-Adressen und Kleinigkeiten waren dann noch anzupassen.
Super. Vielen Dank. Ich muß demnächst auch umziehen ;-) bislang hatte ich das immer mit dem Migrations Assistenten gemacht. Dabei werde ich also bleiben.
9,858 Beiträge
15,972 Antworten
24,964 Kommentare
4,580 Nutzer