Vieleicht bin ich ja auch nur zu doof, aber es gibt ja auch immer noch keine Anleitung für KIM... Kann ich aus der Kartei eine KIM mit einem Dokument verschicken, analog zum Fax? Über den kleinen "Aktionen" Button? Ich finde da nur "E-Mail schicken", dort wird mir aber nur unsere Standard E-Mail und nicht die KIM E-Mail zur Auswahl angezeigt. Ich kann bisher nur das E-Mail Programm öffnen, eine KIM erstellen und das Dokument hereinziehen. Ist ein fürchterliches Fenster Kuddelmuddel und wird in der Kartei nicht dokumemtiert. Geht das anders? Kommt da noch was? KIM ist ja tendenziell endlich mal ein Telematik Feature mit einem gewissen Sinn... aber im Moment brauche ich mindestens 1 Minute für eine KIM, Fax (mit Nummer aus Ärzteliste) dauert 5 Sekunden... Die Zukunft kostet viel Zeit!!
Gefragt in Frage von (4.5k Punkte)
+4 Punkte

2 Antworten

Sehr geehrter Herr Erich,

wenn Sie einen eArztbrief versenden, kann eine GOP veranschlagt werden. Für andere KIM Nachrichten  gilt das nicht. Wir empfehlen den Weg über die Briefschreibung in tomedo. Sie können anderen Dokumente über Briefkommandos in den Brief einfügen oder andere Dateianhänge neben der PDF des eArztbrief hinzufügen.

Auch für den Empfänger ist der eArztbrief besser, weil dort über die von der KBV spezifizierte Begleitdatei Patienteninformationen mitgeschickt werden. Damit wird für den Empfänger die Patientenzuordnung der Nachricht erleichtert. Bei einer sonstigen KIM Nachricht ist das nicht der Fall.
Beantwortet von (3.3k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Alles schön und gut, aber wenn ich ein Krankenhaus habe, welches zum beispiel den letzten kardiologischen Befund von einem Patienten haben möchte.... kann ich den kurz mal in einen eArztbrief integrieren? Bisher schicke ich den kurz per fax auf die Reise, kriege ich auch kein Geld für, kostet mich 10 Sekunden. Korigieren Sie mich wenn ich falsch liege, aber mit einem Arztbrief ist das komplizierter, oder? Oder kann ich pdf Dokumente als Arztbrief verschicken?

Ich muss nochmal nachfragen: 

Sie können (...) andere Dateianhänge neben der PDF des eArztbrief hinzufügen.

Ich habe jetzt lange rumprobiert, mir einen Arztbrief geschaffen der die gewünschten Dokumente ankündigt... aber ich bekomme beim besten willen keine Dateianhänge hinzugefügt, auch nach nochmaligem Studium des Kapitels im Nutzerhandbuch. Geht das wirklich? Stell ich mich einfach nur zu blöd an? Oder anders gefragt: Wenn ich schnell 3 eingescannte Befunde an Praxis xy schicken möchte, wie kann ich das mittels eArztbrief bewerkstelligen?

Beantwortet von (4.5k Punkte)
0 Punkte
Sehr geehrter Herr Erich,

Die Briefkommandos in der Briefvorlage übernehmen i.d.R. automatisch die selektierten Karteieinträge. im einfachsten Fall funktioniert es wie folgt:

Sie markieren in der Kartei die gewünschten Karteieinträge (z.b. Typ DOK mit PDF-Datei), so dass diese blau hinterlegt sind.

Sie klicken auf Briefschreibung, wählen die gewünschte Briefvorlage (z.b zollsoft_arztbrief), und klicken auf den Empfänger (z.b. Hausarzt)

Sie klicken den Knopf eArztbrief und dann den Knopf versenden.
Oh, das ist ja tatsächlich einfacher als gedacht.... vielen Dank für die Info!! hab ich das überlesen oder steht das im langen Kapitel der Nutzngsanleitung nicht??

Ein kleines Haar hab ich leider doch noch: Querformatige A4 Anhänge werden starke verkleinert in der KIM dargestellt. Im Falle von einem EKG ist das nicht zu gebrauchen, gibt es da Möglichkeiten es in Originalgröße zu senden?
Sehr geehrter Herr Erich,

es gibt leider keine automatische Möglichkeit, PDF im Querformat zu drehen oder anders darzustellen. Ich kann aktuell nur vorschlagen, dass Sie entweder den Arztbrief bearbeiten und das Format der entsprechenden Seite auf Querformat stellen, oder die PDF-Datei aus der Kartei in das geöffnete KIM-e-Mail-Fenster zu ziehen und dann als weiteren Dateianhang zusätzlichen zum eArztbrief-PDF zu verschicken.
Herr Hesse ich fasse mal obiges von meinen Kollegen zusammen: Der Arzt möchte aus der Kartei heraus arbeiten weil das am einfachsten ist. Die Kartei ist für uns alle zentral. Er möchte einen Brief erstellen, diesen in der Kartei haben und von dort aus mit weiteren Karteieinträgen markieren und dieses Paket drucken, faxen, mailen, earztbriefen und auch Kimmen und trotzdem automatisch Gebührenpositionen gesetzt bekommen. Begleitdateien sollen auch mitgeschickt werden, das Ganze möglichst dialogfrei.

Er möchte nicht umständlich im überladenen Arztbriefdialog unflexible Briefkommandos nutzen und dort unübersichtlich PDFs anhängen.

Der Optimale Workflow lautet: Brief erstellen, in der Kartei Brief und weitere Einträge markieren und dann Rechtklick und Auswahl zwischen Druck, Fax, Mail, Earztbrief, Kim und von Dort aus in die Dialoge Druckdialog mit Onlinefrankierung, Faxdialog, OSX Mail mit Verschlüsselung, Earztdialog, Kimdialog und go.

Das Versandpaket wird in einem neuen Karteieintrag zum Nachweis und erneuter Verwendung gespeichert.

Nur weil etwas funktioniert ist es nicht gleich gut.
9,088 Beiträge
14,918 Antworten
22,485 Kommentare
4,013 Nutzer