Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hallo,

bei Neuanlage eines Scheins werden nicht die Diagnosen vom vorherigen Schein, sondern die aus der Kartei übernommen.

Dies ist ziemlich frustrierend, da ich im letzten Quartal ca. 900 Patienten umkodieren musste. Diese Änderungen (sind ja auf dem Schein erfolgt und wurden daher nicht in der Kartei geändert) werden jetzt nicht ins neue Quartal übernommen. Stattdessen werden mir wieder die Alten, noch nicht geänderten DDI's vorgeschlagen.

VG JM
geschlossen mit Kommentar: Hat sich geklärt - war ein lokales Problem
Gefragt von (13.3k Punkte)
geschlossen von
0 Punkte

2 Antworten

Vielleicht hilft folgender Link: http://forum.tomedo.de/index.php/5408/dauerdiagnosen-button-ddi%C2%B4s-schein?show=5408#q5408

Dort wird allerdings auch gleich deutlich, dass es evtl. zu Problemen führt, blind die Diagnosen aus den Vorquartalsscheinen zu übernehmen.

Kurz: Im Übernahmefenster und on den Einstellungen kann man selbst definieren, welche Diagnosen (Kartei/Schein) zur Übernahme angeboten werden. Welche Einstellung haben Sie denn da?

Beantwortet von (34.8k Punkte)
0 Punkte
Hallo,

man kann leider nicht auswählen, dass man nur die Scheindiagnosen möchte - sondern nur Beides. Der Haken bei "als DDI markierte Diagnosen des Vorgängerscheins...." ist gesetzt.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Funktion evtl. nur bei GKV funktioniert, aber fürs HZV nicht umgesetzt wurde.

VG JM

Die Funktion sollte auch bei HzV funktionieren. Bei HZV-Schein-Anlage werden die Diagnosen des letzten HzV-Schein vorgeschlagen und bei KV-Schein-Anlage die Diagnosen des letzten KV-Scheines. Warum dies bei Ihnen nicht funktioniert müssten wir per teamviewer analysieren.

Das Problem dass sie Kartei-DDIs sehen liegt vermutlich daran, dass Kartei-DDIs, die als regelhaft behandlungsrelevant dokumentiert, sind IMMER in der Vorschlagsliste erscheinen (und auch vorausgewählt sind und das ist eigentlich auch sinnvoll da es sich ja um regelhaft behandlungsrelevante Dauerdiagnosen handelt). Man kann in der Spalte 'Typ' erkennen, warum eine Diagnose in der Auswahl auftaucht.

Wenn Sie tatsächlich in der Kartei haupsächlich DDIs haben, welche Sie als anamnestisch ansehen würden, wäre mein Vorschlag, dass wir Ihnen per Datenbankmanipulation alle ihre Karteidiagnosen auf 'anamnestisch' setzen. Bei neu angelegten DDIs müssen Sie dann aber jedesmal entscheiden, ob eine DDI regelhaft behandlungsrelevant ist oder nicht.

Ich habe die Client-Datenbank gelöscht und Tomedo neu laden lassen - jetzt funktioniert alles wie gewünscht. Die neu angelegten Scheine übernehmen die DDI's.

Sorry für den Wirbel :)

Hallo Herr Müller,

haben Sie folgendes angeklickt ? vgl. Foto Admin>Einstellungen>Schein.

Beantwortet von (10.7k Punkte)
0 Punkte
Ja - ist angeklickt.... leider werden die Diagnosen vom Schein nicht übernommen.
5,858 Beiträge
10,176 Antworten
13,336 Kommentare
2,402 Nutzer