Guten Abend liebes tomedo-Team,

ich muss leider heute Abend meinen Frust und Ärger ventilieren.

Wir - wie sicher auch einige andere tomedo Benutzer - schätzen und nutzen einige der tomedo-spezifischen Möglichkeiten wie Aktionsketten (samt -auslöser und -bedingungen), Marker usw. Außerdem haben wir als augenärztliche Gemeinschaftspraxis viele Geräte mit serieller Anbindung, u.a. einen Phoropter. Die letzten 4 Wochen habe ich neben der Sprechstunde eine Schnitzeljagd veranstaltet, da nach und nach unsere MFAs mich auf Probleme mit nicht mehr richtig gesetzen oder gelöschten Markern hingewiesen hatten (werden in einigen Fällen bei uns über Aktionsketten gesetzt, die jeweils durch -auslöser gestartet werden und  -bedingungen prüfen) und diese ganze Woche PLÖTZLICH der Phoropter zuerst keine Werte annimmt, dann keine zurückschickt.

Als Ursache hat sich in fast allen Fällen ein SPONTANES Zurücksetzen bzw. Ändern der Parameter nach Updates herausgestellt - in der Anbindung der seriellen Geräte (gelöst erst mit Hilfe des Supports) und in den Auslösern der Aktionsketten.

Bisher habe ich mich bemüht, die tomedo-Updates zeitnah einzuspielen, v.a. da vom tomedo-client häufig 1-2 wöchentlich freitags ein Update vorliegt. Leider scheint mir, dass ein Bugfix im Update fast schon regelmäßig einen oder sogar mehrere weitere Bugs zu verursachen/offenzulegen (zur Untermauerung s. Change-Log der Updates). Und gerade unsere Probleme in den letzten Wochen erzeugen bei mir massiven Ärger und Frust, da z.B. das Zusammenstellen der Aktionsketten samt -auslöser und -bedingungen häufig eine sehr zeitausfwendige Sache ist. Wenn dann noch die Parameter dieser AKs durch ein tomedo-Update verstellt werden OHNE dass man es mitbekommen bzw. erst wenn so einiges schief läuft, das auf diese AKs aufbaut, dann frage ich mich manchmal wirklich, ob es bei Zollsoft eine in-house Prüfung der updates stattfindet oder diese einfach nur diletantisch ist. Denn ich verfolge recht regelmäßig das Forum und lese immer wieder von ähnlichen Problemen.

Es tut mir leid, wenn Sie, liebe Mitgleider des tomedo-Teams, sich durch meinen post evtl. ungerecht behandelt fühlen, aber ich musste heute Abend nach dem Verlauf der letzten Wochen meine Gedanken und Emotionen loswerden!

Es gibt ja bei tomedo durchaus auch Positives zu berichten, z.B. die Hilfe und Infos, die ich neulich bei einem Telefonat mit Herrn Grunert erfahren hatte.

Grüße, Hermann Burau
Gefragt in Bug von (560 Punkte)
0 Punkte

Als Ursache hat sich in fast allen Fällen ein SPONTANES Zurücksetzen bzw. Ändern der Parameter nach Updates herausgestellt - in der Anbindung der seriellen Geräte (gelöst erst mit Hilfe des Supports) und in den Auslösern der Aktionsketten. 

Was sind das für Paramater um das kontrollieren zu können?

Bei der seriellen Anbindung war es die "parity", glaube ich, aber da ist es ohnehin kompliziert. Bei den Aktionsketten war der Auslöser von "Karteieintrag" anlegen auf "Privatrechnung" anlegen umgestellt.

Ich befürchte, man muss die Logik aller AKs und der entsprechenden-auslöser und -bedingungen kontrollieren. Zumindest habe ich es gemacht.

1 Antwort

Hallo Herr Burau,

ich habe die Änderungen an Aktionsketten/-auslösern/-bedingungen der letzten Updates durchgeschaut. Dabei wurden keine Einstellungen verändert. Wahrscheinlich wurden die Änderungen clientseitig ausgelöst. Wenn Sie die Ursache interessiert, können Sie mit dem Support einen Entwicklertermin zur Analyse vereinbaren.
Beantwortet von (4.6k Punkte)
+1 Punkt
8,786 Beiträge
14,492 Antworten
21,499 Kommentare
3,807 Nutzer