Hallo!

Da bei uns leider die 2 und die 70 bei Privaten häufig vergessen werden, würde ich dies gerne als Aktionskette einbinden. Es soll aber nicht bei gesetzlich Versicherten ausgelöst werden. Ist das möglich?

Grüße Johannes Stößel
Gefragt von (8.6k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
- können sie die Frage anders formulieren?
Guten Morgen,

so wie ich Herrn Stößel verstehe, sollen beim Besuch des Patienten über einen Aktionskettenauslöser, bei nur privaten Patienten, eine Aktionskette zum Anlegen der GOÄ-Ziffern 2 und 7 ausgeführt werden

2 Antworten

Ist es denn auch möglich nicht nur zwischen GKV und Privat sondern auch zwischen GKV und aktiven HZV-Patienten zu unterscheiden? Dies würde die automatisierte Abrechnung sehr vereinfachen!

Danke
Beantwortet von (750 Punkte)
0 Punkte

Die Unterscheidung zwischen Kasse und Privat kann wie folgt über eine Aktionsketten-Bedingung gelöst werden:

Dazu darf der Kassenname des Privatpatienten allerdings nicht leer sein. Bis jetzt ist mir zu diesem Thema leider nicht mehr eingefallen. Hat in den meisten Fällen bei Bestandspatienten aber geholfen.

Für private Selbstzahler wird bei unseren Praxen immer als Privatkasse "PRIVAT" oder "SELBSTZAHLER" gesetzt, so dass auch diese Bedingung zum Erfolg führen sollte.

Am Ende die Bedingung der Aktionskette zuweisen und den Auslöser die Anlage eines Besuches definieren.

Beste Grüße aus Dortmund

Beantwortet von (750 Punkte)
+1 Punkt
Danke für die Idee, ist aber nicht das, was ich suche. Ich möchte beim ausstellen eines Rezepts oder einer AU automatisch die 2 bzw. die 70 als GOÄ Ziffer auswählen können. Da wir aber bei weitem mehr GKV Patienten haben wäre es unsinnig, dass diese Aktionskette immer ausgelöst wird. Kann man das über eine SQL- Bedingung lösen?
Hallo,

vielleicht mit

$[patient_versichertenstatus]$ ist privat.
Das hat funktioniert! Danke!
8,827 Beiträge
14,557 Antworten
21,658 Kommentare
3,835 Nutzer