329 Aufrufe
Hallo,

aus Versehen ist beim Zusammenführen einer Patientkartei der aktuelle Schein gelöscht worden.

Der Patient war heute erstmals in der Praxis. Bei Terminvergabe wurde ein neuer Patient angelegt ohne Geburtsdatum. Es wurde die Mobil-Nr und Email-Adresse in den Kontaktdaten hinterlegt.

Als der Patient in die Praxis kam, wurde beim Karte stecken wiederum ein neuer Patient angelegt, da der ursprüngliche nicht vorgeschlagen wurde.

Später wurden dann beide Patienten als Doppelpatient zusammengeführt. UND: Nun fehlen die Kontaktdaten vom 1. Patienten und vor allem: ES FEHLT DER SCHEIN vom 2. Patienten! Wie auch immer das passieren konnte???

1. Kann man das Zusammenführen rückgängig machen? Oder kommen wir irgendwie noch an die Scheindaten?

2. Wäre es für die Zukunft möglich, ein Löschen von nicht abgerechneten Scheinen beim Zusammenführen zu verhindern? Damit so etwas nicht noch einmal passieren kann?

Danke!

Schöne Ostern!
Gefragt von (2.2k Punkte) | 329 Aufrufe
0 Punkte
Den gelöschten 1. Patienten habe ich nun unter "Vorname GELÖSCHT" wieder gefunden. Damit auch die Mobil-Nr. und Email-Adresse... Das ist immerhin ein Anfang.

1 Antwort

Zuerst die schlechte Nachricht: Ein Rückgängig-Machen einer Patientenzusammenführung ist nicht möglich.

Zum Problem: Normalerweise wird beim Zusammenführen von Patienten eine Nachricht in das jeweilge Info-Feld geschreiben, mit welchem Patienten der Patient zusammengeführt wurde. Dies geschieht aus genau oben genannten Gründen, um z.B. alte Stammdaten des zusammengeführten Patienten nachträglich zu übertragen.

Normalerweise werden auch Scheine des Patienten einfach von dem 'gelöschten' Patienten in den aktuellen Patienten umgehangen.

Ist tomedo an dem Rechner, an dem die Patienten zusammengeführt wurde evtl. genau zum Zusammenführungszeitpunkt abgestürzt? Ein Indiz dafür wäre, dass keine Zusammenführungsnachricht in der Patienteninfo der Patienten vorhanden ist.

Evtl. hängt der Schein auch noch 'unsichtbar' an einem der beiden Patienten. Dies können Sie überprüfen, indem sie sich als 'admin' einloggen und im Schein-Drop-Down alle Scheine des Patienten anzeigen lassen. Dort werden auch gelöschte Scheine mit angezeigt. Im Schein-Detail-Fenster kann man per 'gelöscht'-Häkchen den Schein wiederherstellen.

Sollte diese Tips nicht helfen, würde ich Sie bitten nach Ostern beim Support anzurufen. Einem zollsoft-Mitarbeiter ist es mit etwas Aufwand möglich, in der Datenbank zu recherchieren, wohin der Schein des zusammengeführten Patienten verschwunden ist.
Beantwortet von (30.7k Punkte)
0 Punkte
Die Nachricht in der Info-Zeile ist bei beiden Patienten vorhanden gewesen. Einen Absturz gab es nicht.
Der Schein ist leider auch als admin nicht sichtbar. Der gelöschte Patient hat 0 Scheine und die "echte" Kartei hat einen Schein "Unbekannt" ohne Daten.
Die Versicherung und die Versicherungsnummer habe ich mittlerweile gefunden, war eigentlich ganz einfach: da ich ein Rezept ausgestellte hatte, waren die Daten auf dem in der Kartei gespeichertem Rezept. Also, noch mal gut gegangen.
Wäre trotzdem schön, es würde gar nicht erst möglich sein oder erst nach Wegklicken von zig Warnmeldungen, dass ein Schein gelöscht wird.
4,647 Beiträge
8,240 Antworten
10,397 Kommentare
1,918 Nutzer