E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.

Ich nutze zu Hause ein relativ altes MacBook Pro mit einer integrierten Graphik von Intel und einem dedizierten Graphikchip von nVidia. Nun schaltet das MacBook beim Start von tomedo immer auf die dedizierte Graphik um, was einerseits die Batterielaufzeit etwa halbiert und andererseits die Lüfter häufig nervig laut hochdrehen lässt.

Daher die Frage: Aufwändige 3D-Spiele sind in tomedo ja kaum zu erwarten, es müssen ja allenfalls in die Kartei importierte Videos mal über QuickLook angeschaut werden. Wäre es nicht machbar, tomedo über die integrierte Grafik laufen zu lassen?

Vielleicht nervt das Geblase die*den eine*n oder andere*n Kollegin*en auch, dann wäre ein Kommentar hier sicher hilfreich.

Vielleicht ist es ja auch nur eine kleine Einstellung im Compiler, den Zollsoft umstellen muss? laugh

Viele Grüße an alle!

J.v.Keller

Gefragt von (3k Punkte)
0 Punkte

3 Antworten

Variante 2: Nur die Chipsatz-Grafik verwenden und Strom sparen

Variante 2 ist etwas kniffliger, da Apple keine komplette Deaktivierung der leistungsstärkere Grafikkarte vorsieht. Dabei ist die Iris Pro aktueller Macbook Pros durchaus leistungsstark genug für die meisten Einsätze und sogar für einfache oder ältere Spiele. Gleichzeitig sorgt der Einsatz der Intel-Grafik unterwegs für eine deutlich längere Akku-Lebensdauer. Denn das Problem ist, dass viele Apps, die die dedizierte Grafikkarte nicht brauchen, den Mac trotzdem auf GeForce und Co. umschalten und den Akku leersaugen. Um das zu unterbinden, müsst Ihr das kleine Gratis-Programm gfxCardStatus installieren: Es bindet sich in der Menüzeile ein und zeigt nicht nur an, wenn das System auf eine andere Grafikkarte wechselt, sondern erlaubt auch das Einstellen der integrierten Grafikkarte. Klickt dazu einfach das Programm-Icon in der Menüzeile an und wählt „Nur integriert“.

GK_integratedMöglicherweise hilft dieses Vorgehen.

Beantwortet von (320 Punkte)
0 Punkte

Hallo Herr Bach!

gfxCardStatus ist bei mir schon lange im Einsatz, daher weiß ich auch vom beschriebenen Zusammenhang. Das Problem ist, dass man immer vor dem Start von tomedo umschalten muss.

Außerdem schreibt der Autor des Tools (https://gfx.io/switching.html):

"If you don't believe a particular app should be causing the more power-hungry graphics to turn on, I encourage you to contact the author of the app directly instead of switching to Integrated Only as a workaround. Tell the author that their app is affecting your battery life, and ask them (calmly) to fix it. If any app authors don't know what the problem is or how to fix it, point them to this article on the Apple Developer site."

Daher meine Bitte an Zollsoft, das von tomedo-Seite aus zu ändern, zumal die höhere Grafikleistung, wie Sie ganz richtig beschreiben, ja tatsächlich nicht benötigt wird...

Herzliche Grüße!

J.v.Keller

Hallo Herr Dr. Keller,

wir haben Ihr Feedback zum Anlass genommen, den Sachverhalt näher zu untersuchen. Aktuell ist uns tatsächlich selbst unklar, welcher Teil unseres Codes dazu führt, daß die dedizierte Grafikkarte genutzt wird. Ich halte Sie auf dem Laufenden sobald wir mehr herausgefunden haben.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Beantwortet von (10.9k Punkte)
+2 Punkte
Super! Vielen Dank!
Liebes Tomedo-Team,

ich schließe mich der Bitte an. Ich musste wegen eines Rechner-Defekts das Notebook wechseln und arbeite gerade auf einem MacBook Pro 16". Bei den aktuellen Temperaturen läuft der Rechner wirklich heiß mit der dezidierten Grafikkarte. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie das Problem bald beheben. Leider klappt das bei mir mit gfxCardStatus nicht. In der Version 2.5 schaltet gfxCardStatus immer auf die dezidierte Grafikkarte (Radeon Pro 5500M) um, egal was ich anwähle.

Viele Grüße

Stefan Wild
Beantwortet von (270 Punkte)
0 Punkte

Seht interessant ich dachte mein Macbook Pro 16 dreht den Föhn nur an wenn Parallels läuft wenn ich zum Beispiel an unserem Lancom Netzwerk rumschraube. Werde ich beobachten.

Gfxcardtstatus empfiehlt nicht im integriert only Mode zu laufen sondern genau diesen Faden aufzumachen:

If you don't believe a particular app should be causing the more power-hungry graphics to turn on, I encourage you to contact the author of the app directly instead of switching to Integrated Onlyas a workaround. Tell the author that their app is affecting your battery life, and ask them (calmly) to fix it. If any app authors don't know what the problem is or how to fix it, point them to this articleon the Apple Developer site.

15,954 Beiträge
23,702 Antworten
41,600 Kommentare
11,374 Nutzer