Hallo,

ich habe eine Frage zu Aktionskettenbedingungen. Ich habe für die einzelnen Terminarten Todoketten hinterlegt. Das letzte todo ist das Schreiben des Briefes und das Faxen an den Hausarzt.

Ich habe also ein todo fax_abr

Dann habe ich eine Aktionskettenauslöser (todo_fax_abr_auf_aktuell_schreibt_faxbrief) der bei Schieben vom todo abr_fax auf 'aktuell' die ausführende Aktionskette 'Arztbrief faxen und danach EBM 40111 eintragen' auslöst.

'Arztbrief faxen und danach EBM 40111 eintragen'  hat als Typ Brief mit dem Wert js_faxbrief_ohne_BMP (das ist die Vorlage für den Faxbrief). Wenn der Brief dann geschrieben wird, wird ein Karteieintrag ABR_FAX_js generiert (der den Brief enthält).

Jetzt soll, wenn der Brief gefaxt und gespeichert wurde, die EBM 40111 eingetragen werden (das möchte ich nicht als Typ EBM machen, weil der Eintrag dann auch erfolgt, wenn man die Briefschreibung abbricht, weil man noch was ein einem Karteikarteneintrag macht). 

Und das bekomme ich nicht hin. 

 

Wenn ich eine Aktionskettenauslöser mit KarteiEintrag ABR_FAX_js generiere, wird diese Aktionskette nicht ausgeführt, da die vorherige noch läuft. 

Dann habe ich eine Aktionskettenbedingung 'Eintrag ABR_FAX_js' mit $[tab_ke_typ]$ ist ABR_FAX_js generiert das unter 'Arztbrief faxen und danach EBM 40111 eintragen' mit einer Aktionskette 'EBM Eintrag 40111' vverknüpft. Geht auch nicht. Was mache ich falsch?

 

Gruß

 

Jan Smid 

 

  

 

 

 

Gefragt von (1.4k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Hallo Herr Smid

was haben Sie denn als Aktionskettenbedingung zur Auslösung der Aktionskette definiert?

Sie wollen doch die Aktionskette zum Eintrag der EBM Ziffer 40111 auslösen, wenn noch kein Faxbrief versendet wurde.

wenn Sie folgende Bedingung definieren,

 $[x ABR_FAX 1 _ 1 JJ NNNN NNNN _ U 0]$ ist nicht

löst die Aktionskette nur aus, sofern noch kein. FaxBrief gespeichert ist. Ich gehe davon aus, dass Sie den Karteieintrag ABR_FAX generieren.

 $[x ABR_FAX 1 _ 1 JJ NNNN NNNN _ U 0]$ ist nicht
Beantwortet von (20.6k Punkte)
+1 Punkt

Habe folgende Aktionskettenbedingung definiert:

 

Der Eintrag 40111 soll ausgelöst werden, wenn das Fax erstellt wurde (erkennbar durch ABR_FAX_js, welches durch den Brieftemplate eingetragen wird).  

Warum müsste ich da mit einem x Kommando arbeiten?

Kapier ich nicht ;-)

 

-js

 

Hallo Herr Smid

Die Aktionskettenbedingungen in meinem Beispiel löst die Aktionskette (EBM Ziffer 40111 abrechnen) nur dann aus, wenn noch kein Faxbrief in der Kartei gespeichert ist. Das müßte eigentlich Ihr Problem lösen. Das X-Kommando legt nur fest, nach welchem Eintrag gesucht wird. Ich habe Ihr Problem bei mir Erfolgreich so gelöst.

Ihr Kommando $[tab_ke_typ]$ verstehe ich nicht.
$[tab_ke_typ]$ ist ein Tabellenkommando das nur in docx-Dateien funktionieren kann. Zur Funktionsweise siehe Beschreibung von $[tab_ke_wert]$ in der Kommandoliste unter Platzhalter -> Tabelle.
Das x-Kommando ist hier vermutlich die richtige Wahl - da wird bei $[x ABR_FAX_js 1 _ 1 JJ NNNN NNNN _ U 0]$ einfach geschaut, ob seit gestern ein Karteieintrag des Typs ABR_FAX_js angelegt wurde. Wenn nicht, ist das Ergebnis leer. Sie müssten dann in der Aktionskettenbedingung mit "ist nicht" testen und das rechte Feld leer lassen.
Hallo,

 

vielen Dank für die Antworten!!

Mit dem x-Kommando funktioniert es halb:

Wenn ich einen Faxbrief erstelle faxe bzw. speicher und damit die Karteieintrag FAX_ABR_js erstelle, dann wird die 40111 eingetragen. Breche ich die Vorschau ab, wird keine 40111 generiertFunktioniert soweit.

Wenn aber am selben Tag ein Karteieintrag ABR_FAX_js schon erstellt ist und ich die Briefvorschau abbreche, weil ich noch einen Fehler gefunden habe, dann wird trotzdem nach der 40111 gefragt. Kann man abbrechen, ist aber nicht perfekt.

Ich würde aber gerne folgenden Ablauf realisieren:

todo fax_abr auf Aktuell, Brief wird in der Vorschau generiert, auf Fax klicken, Brief wird in ABR_FAX_js abgespeichert und die 40111 generiert. Falls die Vorschau abgebrochen wird, damit noch eine Korrektur vorgenommen werden kann, dann soll natürlich keine 40111 generiert werden, auch wenn am selben Tag schon mal ein ABR_fax_js existiert.

 

Eigentlich trivial ;-)

Habe beim x Kommando Uhrzeit gesehen, kann man das irgendwie damit lösen?

-js
Das müsste vom Prinzip gehen. wenn der Karteieintrag Datum und Uhrzeit enthält.

Dann müssten Sie neben der Bedingung " ist leer" noch eine Bedingung für die Uhrzeit erstellen. Da müsste man ein bisschen probieren bis es klappt.

Grundsätzlich verstehe ich aber das Problem wohl nicht richtig, denn die Ziffer soll doch grundsätzlich immer dann eingetragen werden, wenn der Karteieintrag erzeugt wird. Wennn Sie den Vorgang abbrechen wird die Aktionskette beendet und die Ziffer nicht eingetragen.
Danke für die Hinweise!
11,345 Beiträge
18,020 Antworten
29,608 Kommentare
5,910 Nutzer