macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.

Nach dem Quartalsupdate mit den neuen 10er Formularen sind auch alle Voreistellungen Verschwunden!

Da steckt jahrelage Arbeit drin!

Wie kann ich die wiederherstellen?????

Gefragt von (3k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Beste Antwort
Hallo Herr Dr. von Keller,

die Entwickler haben da gerade nochmal reingeschaut und die Übernahme der alten Vorlagen ist prinzipiell möglich, wurde aber in der Quartalsupdateversion nicht berücksichtigt. Wir werden dieses Verhalten im nächsten Update beheben - dann werden die Vorlagen aus der alten Version des Formulars auch wieder in der neuen Version zur Verfügung stehen.

Viele Grüße,
 Klaus Wissmann
Beantwortet von (10.9k Punkte)
ausgewählt von
+1 Punkt
Der bugfix kommt in der v1.90.0.12. Wenn es schnell gehen muss -> im support nachfragen.
Sehr geehrter Herr von Keller,

die Vorlagen sind leider an die Formularversion gebunden. Wenn sich in einer neuen Formular-Version die Felder ändern bzw gegebenenfalls die Bedeutung sich ändert ist eine Konvertierung nur schwer bis gar nicht möglich. Sie haben aber die Möglichkeit die alten Versionen einzustellen und kommen so an die Vorlagen wieder heran.
Beantwortet von (84.5k Punkte)
0 Punkte
OK. Und wie???
admin->Formulare-> Formular suchen -> in der Mitte ist ein Popupbutten um die version zu ändern. Dann wird diese Version des Formulares geöffnet und sie sehen wieder die alten Vorlagen
D.h. ich darf dann für jede Vorlage einmal zurückschalten, den Text kopieren, dann wieder vorschalten, den Text einfügen und die Vorlage speichern, oder? Bei den Vorlagen für die Laborgemeinschaften funktioniert das ja nicht, da muss ich alles "abklicken"!

Wäre da nicht ein einfacherer Weg von Ihnen aus programmierbar gewesen? Ich werde ja nicht der einzige sien, der Muster 10-Vorlagen verwendet?
Sie müssen Sich das so vorstellen: es kommt ein neues Formular und ein Feld ändert die Bedeutung: zb Anamnese->Befund (ich weiss das ist weit hergeholt). Was sollte programmatisch gemacht werden:

a) Feld 1zu1 übernehmen

b) Feld leer lassen

c) der Progarmmierer denkt sich eine "Magische"-Lösung aus ohne zu wissen was Sie in der Vorlage haben wollen.

-> Sie drucken Formulare mit Vorlage und verlassen sich darauf das alles normal geht. Nach 10-20 Formularen fällt ihnen auf da stimmt was nicht, das ist Inhaltlich etwas falsch. Die Formulare sind aber schon gedruckt und beim Patienten.
Schon klar. Das ist wie die Änderung der Tabellenstruktur in der Db.

Aber: In diesem Fall sind im Formular 10E ja kaum Änderungen passiert, v.a. die wichtigen Felder Diagnose, Befund und Auftrag gibt´s natürlich immer noch. Bei Formular 10A gab´s ein paar mehr Umstellungen, aber auch hier sind die meisten Ankreuzfelder gleich geblieben, und von denen v.a. die Bezeichnung.

Da hielte ich eine kleine Übertragunsroutine für absolut machbar.

Sie müssen sich unsere Seite so vorstellen: Ich komme Donnerstag morgen in die Praxis und alle Vorlagen sind weg, die Formulare sehen nicht besonders anders aus und ich muss alles von Hand machen. D.h., bis ich die vorlagen jetzt wiederhergestellt habe, pro Tag mal schnell 1-2 Stunden Mehraufwand. Das malgenommen mit 2 Tagen (ich hoffe, ich komme am wochenende dazu) und malgenommen mit der Anzahl der Kollegen, denens genauso geht ergibt einen Haufen unnötiger Arbeitsstunden, die von Ihrer Seite aus vermeidbar gewesen wären. Ich kann von meiner Seite aus diese Sequenz nicht vorahnen.

Wenn von Iherer Seite eine Änderung der Tabellenstruktur erforderlich wird, müssen sie in der DB ja auch alle Konsequenzen bedenken und mit entsprechenden Änderungen auf allen Ebenen abfangen. Für uns spielt das aber keine Rolle von wem die Änderung kommt, wir müssen mit den Konsequenzen leben und haben dafür keine Resourcen in der Hinterhand.
Entschuldigen Sie bitte. Ich wollte ihnen nur den IST-Zustand mitteilen.
16,545 Beiträge
24,426 Antworten
43,123 Kommentare
13,200 Nutzer