Für die Verbesserung der Rechteverwaltung in tomedo möchte ich vorschlagen, Rollen einzuführen. Damit können die Rechte auch für Nutzergruppen differenziert vergeben und gespeichert werden und je nach Funktion in der Praxis ausgerollt werden. Azubis benötigen weniger Rechte als eine Praxismanagerin, Ärzte andere Funktionen als MFA. Durch die DSGVO ist diese Differenzierung noch wichtiger geworden.

Das ist zwar in der Rechteverwaltung angedacht, ist aber zu umständlich, da jedes Recht einzeln angefasst werden muss. In der Nutzervewaltung hingegen findet sich eine  hierarchische Vergabe über die toggle-Liste. Daher sollte die Nutzerverwaltung mit der Rechteverwaltung zusammengefasst werden, ergänzt um die Möglichkeit der Speicherung von Rollen.  Insbesondere neue Mitarbeiter wären so schnell und einfach angelegt.

Die Differenzoerung der Rechtevergabe für den Terminklalender z.B. die Terminvergabe manuell vs automatisch, wurde in anderen Beiträgen ja bereits mehrfach gefordert und könnte erweitert werden, damit nicht volle Adminrechte erteilt werden müssen, um zB Änderungen in Schichten oder Urlauben vorzunehmen.
Gefragt von (530 Punkte)
+1 Punkt

Bitte logge dich ein oder melde dich neu an um den Beitrag zu beantworten.

6,235 Beiträge
10,669 Antworten
14,206 Kommentare
2,543 Nutzer