Guten Abend,

eine Mitarbeiterin kann auch nach dem Quartalsupdate in der iOS App sich zwar einloggen, jedoch bleibt auch bei viel Geduld das Sympbol zum Laden, erst klein, dann groß. Einen Akteninhalt kann Sie nicht sehen, alle anderen Mitarbeiter inklusive mir schon. Gleiches ipad, gleiche WLAN-Verbindung, gleicher Standort in der Praxis.

Frage: Rechteverwaltung oder Fehler?
Gefragt in Frage von (5.3k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Sehr geehrter Dr. Reichelt,

was genau meinen Sie mit dem "Symbol zum Laden"? Meinen Sie damit den kleinen Kreis, der beim Öffnen der Patientenkartei angezeigt wird? Wenn auf dem gleichen iPad mit der gleichen W-Lan-Verbindung Ihre Mitarbeiterin keine Kartei-Inhalte sieht, würde ich vermuten, dass das tatsächlich an der Rechteverwaltung liegt. Bitte prüfen Sie, ob Ihre Mitarbeiterin auf dem Mac-Client Akteninhalte sehen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Lena Penno
Beantwortet von (3.6k Punkte)
0 Punkte
ja genau, der kleine Kreis. tomedo auf den Macs kann sie normal Akteninhalte sehen. In der Rechteverwaltung finde ich nichts spezielles für die iOS App.
Sehr geehrter Dr. Reichelt,

es gibt keine speziellen Rechte für die iOS-App. Eigentlich sollte die Mitarbeiterin auf dem Mac und auf dem iPad die gleichen Karteieinträge sehen können. Ich habe die entsprechenden Codestellen geprüft und festgestellt, dass die Anzeige von dem großen Kreis bedeutet, dass die Karteieinträge nicht geladen werden. Können Sie die Mitarbeiterin bitten, sich noch einmal auf dem iPad anzumelden, eine Kartei zu öffnen und uns dann direkt im Anschluss eine Logdatei zukommen lassen? Sie können die Logdatei in den Nutzereinstellungen unter "Logdatei versenden" verschicken, damit können wir hoffentlich das Problem schnell identifizieren.

Mit freundlichen Grüßen

Lena Penno
Sehr geehrter Dr. Reichelt,

wir vermuten, dass das Problem tatsächlich an der Rechtevergabe liegt. Einige der neuen Einstellungen werden noch nicht von der iOS-App unterstützt, ein entsprechendes Update ist bereits eingereicht, sodass das Problem hoffentlich bald behoben ist.

Mit freundichen Grüßen

Lena Penno
Beantwortet von (3.6k Punkte)
0 Punkte
"Die Rechteverwaltung hat sich nicht so grundelegend geändert wie Sie es vielleicht meinen." hieß es von Ihrem Kollegen Anfang August hier im Forum. nach meiner Erfahrung schon.

ich zahle also zwei clients für die Tablets mit vollen Kosten, obwohl meine Mitarbeiterin die Clients nicht nutzen kann?
Sehr geehrter Herr Reichelt,

gern würde ich hier noch einmal bezugnehmen auf die gemachte Aussage. Die Rechteverwaltung hat sich in ihren grundlegenden Logiken nicht geändert. Es gibt nach wie vor 2 Hauptnutzer, den Admin und die normalen Nutzer und wenn das Fenster nicht unter Admin liegt, kann erstmal jeder Nutzer alles. Natürlich kommt es bei Funktionen und Weiterentwicklung oder auch von allen Nutzern geforderten Funktionen dazu, dass man iOS noch nicht direkt bei einem Release unter macOS nachgezogen hat. Das ist aus Entwicklungsperspektive nicht immer machbar.

Mir wäre also wichtig, dass wir hier nicht Äpfel und Birnen vergleichen. Frau Penno hat Ihnen ja bereits gesagt, dass ein Fix im Ausrollprozess der App läuft. Es handelt sich also lediglich um eine Angleichung der iOS App auf die Funktionen der macOS App und entspricht deshalb keinem grundsätzlichen Fehler in der Rechteverwaltung.
Sehr geehrter Herr Ivens,

vielen Dank für die Rückmeldung. Ich kann dies nur bedingt nachvollziehen, da ja nicht alle MFAs die Einschränkung in der App haben trotz gleichen Rechten.

Manchmal hilft ein Perspektivwechsel: Finden Sie es als zahlender Nutzer erfreulich, wenn eine Anwendung nutzlos ist und Sie Ihre Arbeit nicht machen lässt?
Sehr geehrter Herr Reichelt,

ich verstehe, das absolut und es ist auch unser Anspruch dass Sie mit tomedo und mit der tomedo iOS App immer ein System haben, was Ihnen weiterhilft. Deshalb hat ja auch Frau Penno ihr Problem gelöst und Sie kriegen das per Update dann eingespielt.

Mein Ziel war lediglich noch einmal Transparenz zu schaffen und vor allem das eine mit dem anderen nicht zu vermischen. Den Unmut jetzt nachdem wir schon die Lösung in die Wege geleitet haben, den habe ich nur nicht ganz nachvollziehen können, weshalb ich mich nochmal gemeldet habe.
11,276 Beiträge
17,931 Antworten
29,471 Kommentare
5,856 Nutzer