Laut Tagesschau (...die App dient nicht nur dem Aufspüren von infektionsträchtigen Begegnungssituationen, sondern bietet auch die Möglichkeit, Testergebnisse digital zu übertragen. In der App können Anwender einen QR-Code scannen, den sie vom Arzt oder dem Labor erhalten, um dann das Resultat eines Corona-Tests in der Anwendung übermittelt zu bekommen und anzuzeigen...). Wie soll das denn funktionieren?
Gefragt von (8.8k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

https://www.linkedin.com/pulse/corona-warn-app-wichtige-meilensteine-der-entwicklung-juergen-mueller/

Das ist der komplette Artikel aus dem wahrscheinlich auch direkt oder über Umwege die Tagesschau zitiert.

Für mich klingt es so dass der QR-Code eine eindeutige / einmalige Kennung enthält über die dann die App das Laborergebnis von einem zenralen Server abholen kann. Natürlich müssen dann alle Labore ihre Testergebnisse dort hinterlegen. Wahrscheinlich mit der Kennung aus dem QR-Code, damit keine Patientendaten auf dem zentraen Server liegen.

 

"

  • The Test Result Server of the Corona Warn App (repository: cwa-testresult-server) receives the results from laboratories and delivers these results to the app via the verification-server.

So, this component receives the test results of COVID-19 Tests from connected laboratories. The information submitted by the laboratories contains an UUID and the result.

"

Beantwortet von (7.5k Punkte)
0 Punkte
9,152 Beiträge
15,009 Antworten
22,722 Kommentare
4,052 Nutzer