Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Hat jemand Erfahrung mit der Apple Watch im Praxisalltag,? Es würde mich interessieren ob es da gute Erfahrungen gibt und was man damit anstellen kann
Gefragt von (1.6k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Chirurgie - Zero, nicht mal zum einloggen der Assistenten auf den Macs, es kann nur eine Iphone verbunden werden pro Applecloud Account. Wäre wirklich hilfreich. Das Mac Passwort wird täglich hunderte mal eingegeben. Ich sehe keine Verwendung.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
0 Punkte
Ich fände es schon hilfreich wenn der eine der eine Watch hat statt Video Login ( was bei uns sehr unstabil läuft - häufig manuell nachmelden nötig....) mit der watch automatisch am Arbeirsplstz sich in den Tomefoclient anmelden könnte...,

Ich hab es noch nicht versucht aber der neue  Notruf sollte da auch bimmeln
Lassen sie mal den Support auf den Videologin schauen Herr Marks der funktioniert wirklich 1A. I watch app für Tomedo wird Zollsoft garantiert nie machen.
Einloggen per Watch ist prima aber für mich unbrauchbar.

Arbeite regelmäßig abwechselnd an 2 Stationen, beide haben die selbe Apple-ID. Die Funkreichweite ist leider zu groß so daß Rechner B entsperrt wird während in an A sitze ....
.... und was ist mit der Hygiene? Eine Armbanduhr sollte in der Behandlung eigentlich tabu sein.
Beantwortet von (5k Punkte)
0 Punkte

Da hat er Recht vom RKI

Durch das Tragen von Unterarmschmuck und Armbanduhren sind die Voraussetzungen für die hygienische Händedesinfektion nicht erfüllt

Könnte also nur von reinem Empfangspersonal genutzt werden. 

Ich würde sagen, das gilt v.a. für chirurgische Fächer ....

Wer Hände schüttelt, darf auch Uhren tragen, sagt mir der gesunde Menschenverstand ...
Sag das dem Hygieneamt bei einer Begehung, darfst gleich einen Haufen Standards schreiben.
Bist ja auch Chirurg ;-)
Also an der Basis als Hausarzt bin ich nicht gewillt jeder unsinnigen Repressalie nachzugeben.

Völlig überzoge Vorstellungen was alles sein muß.... Das wird gerne von Sanitätshäusern ausgenutzt... Hatte mal einen Vertreter unseres Lieferanten da - hat uns die Hölle heiß gemacht wegen den von uns nicht befolgten Hygienerichtlinien - zufällig entstand dadurch ein notwendiger Bestellbedarf von 3500€ - also Vorsicht liebe Kollegen man wird sehr leicht instrumentalisiert

Auch das Argument ... das ist doch PC - belastet sie doch nicht..
Puh da driften wir in ein Thema ab. Ich hol mir mal Popcorn.
5,554 Beiträge
9,773 Antworten
12,574 Kommentare
2,283 Nutzer