Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Kann ich mich per VPN auch auf die Tomedo-Server App einloggen um z.B. Updates von zu Hause durchzuführen? Wenn ja was muss ich machen? Fernverbindung auf den Server - Mac möchte ich wg. der Freigaben und Sicherheit vermeiden oder liege ich da falsch?

Gruß ins Forum
Gefragt von (730 Punkte)
0 Punkte
Welche Version der Tomedo-Server App nutzen Sie? Nutzen Sie schon die die 'neuen' Servertools?
Bei uns läuft Tomedo Server Tools v1.11.3 auf dem Server

3 Antworten

Beste Antwort
Einen remote-Zugriff auf die Funktionen des Servertools gibt es erst mit den neuen Servertools.

Bis dahin müssen Sie sich mit einer mac-Bildschirmfreigabe auf den Server behelfen. Diese ist aber auch nicht signifikant unsicherer. Die Sicherheit in diesem Szenario wird ja durch das VPN gewährleistet.
Beantwortet von (34.2k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
Vielen Dank ! Sie hatten mich aber nach den "neuen Servertools" gefragt, mir werden aber keine Updates am Server angezeigt, oder ist das eine Beta- Version? Wie erhalte ich die dann zukünftig?

MFG
Es handelts sich um eine plattformunabhängige Neuentwicklung der Servertools (um einen Betrieb des Servers unter Linux gewährleisten zu können). Diese Neuentwicklung ist in einigen Praxen (insb. Multi-Server-Praxen) bereits im Einsatz und noch nicht im allgemeinen Rollout.
Ich danke Ihnen, dann versuche ich es mal über die Bildschirmfreigabe, wenn Sie da keine allzugoßen Bedenken haben wenn die frei gegeben wird
Geht auch per Teamviewer, der auf dem Server läuft.
Beantwortet von (3.5k Punkte)
0 Punkte
Danke, aber da bin ich halt ein bischen nervös aus Sicherheitsgründen, gibts da keine andere Lösung?
Mein Router in der Praxis ist als VPN-Server eingerichtet. Von zu Hause aus kann ich eine VPN-Verbindung zur Praxis aufbauen, das ist eine sichere Verbindung. Dann die per Apple Bildschirmfreigabe vnc://x.x.x.x (IP-Adresse ihres Serverrechners) Verbindung aufbauen und sie sehen den Bildschrim Ihres Servers und damit auch die Servertools. Da können Sie probemlos das tomedo-Update anstoßen.

Ich kann als VPN Wireguard empfehlen. Ist leicht zu installieren und funktioniert hervorragend. Bei mir läuft dafür ein RaspberryPi mit dem Betriebssystem DietPi ( www.dietpi.com ). Dort ist Wireguard als Paket schon vorbereitet. Die komplette Einrichtung mitsamt Betriebssystem dauert auch für einen Laien nicht mehr als 30 Minuten...

Es gibt auch eine perfekt funktionierende App fürs iphone.

Beantwortet von (12.5k Punkte)
0 Punkte
Ja, vielen Dank an Alle, die Bildschirmfreigabe erfüllt Ihren Zweck erstmal, wie gesagt ich war mir nur nicht sicher ob es aus Sicherheitsgründen ok ist die Freigabe hierfür bzw. die für die entfernte Verwaltung dauerhaft einzuschalten.

Liebe Grüße in die Runde
5,551 Beiträge
9,771 Antworten
12,571 Kommentare
2,282 Nutzer