Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
will man den preis von z.b. solgest® erfahren, weil die frau (wird bald 23) es in kürze selber zahlen muss, wird er nicht angezeigt, wenn das medikament in der krankenkasse der pat. gerade rabattiert ist. man kann am besten irgend einen privatpatienten öffnen und dort nach den preisen schauen/sortieren, dann wird es angezeigt und auch die billigeren alternativen.
Gefragt von (1.6k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Verstehe das Problem nicht.

Wenn es sich um ein Problem bei AOK-HZV-Patienten handelt, sind uns durch HÄVG-Vorgaben die Hände gebunden.

Beantwortet von (34.8k Punkte)
0 Punkte
das problem ist nicht, dass tomedo was falsch macht. ich habe nur einen workaround für uns praktiker geschrieben. der funzt wenn man mal schnell einen überblick haben will, was ein mittel im vergleich mit anderen kostet, wenn es ein patient z.b. bald selbst bezahlen muss (z.b. wegen altersgrenzüberschreitung). oder er demnächst die krankenkasse wechselt und das mittel dort nicht rabattiert ist usw.  mfg.
5,870 Beiträge
10,186 Antworten
13,352 Kommentare
2,402 Nutzer