Liebes Zollsoft-Team,

 

ich habe das Gefühl, dass das Zurückschreiben der E-Mail-Einwilligung aus dem iPad nicht (mehr) stabil funktioniert.

In meinem CustomFormular ist ein Ankreuzfeld hinterlegt, für das ich beim Zurückschreiben "*.willKeineSMS" angegeben habe. Häkchen wird auf dem iPad gesetzt - aber das Feld "mit Fax/SMS einverstanden" bei den Kontaktdaten unter Details bleibt unverändert.

Ist das bei Ihnen reproduzierbar?

Eigentlich dachte ich, dass ich das beim Ausetzen des Formulars umfassend getestet hatte und es (damals) funktionierte...

F. Möller
Gefragt von (200 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Hallo Frau Dr. Möller,

benutzen Sie noch das 1.73er tomedo am Mac sowie am iPad die offizielle AppStore-Version v2.12.31 (303)?
Falls Sie eine aktuellere TestFlight-App benutzen, dann können Sie am iPad wieder auf die AppStore-Version umschwenken. Die TestFlight-Version v2.12.32 (306) hat bereits ein paar Änderungen enthalten, die sich tatsächlich auf das willKeineSMS-Feld auswirken können.

Viele Grüße aus Jena
János Schmidt
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte
Update:

Falls Sie bereits das Quartalsupdate tomedo v1.75 nutzen, so können Sie die aktuelle TestFlight-Version v2.12.32 (306) unter https://testflight.apple.com/join/SO0klpxy beziehen.

Es gab bei der Rückwärtskompatibilität eine kleine Abweichung, wodurch tomedo v1.75 am Arbeitsplatz die Änderung nicht anzeigen kann, sofern ein mobiles iOS-tomedo bis einschließlich v2.12.31 das Häkchen unter "willKeineSMS" setzt.
Beantwortet von (2.5k Punkte)
0 Punkte
5,007 Beiträge
8,858 Antworten
11,258 Kommentare
1,980 Nutzer