Hallo liebe Tomedo-Anwender,

da scheinbar in meinem Niederlassungsbereich keiner der Kollegen in der Lage oder Willens ist sich mit dem eArztbrief zu beschäftigen bzw. diesen einzusetzen und ich somit keine Möglichkeiten habe, den Versand und den  Empfang eines eArzbriefes mal zu erproben, frage ich auf diesem Weg ins Forum, ob ich einer Praxis einmal einen solchen Brief senden und ob diese Praxis mir dann mal einen eArztbrief testweise zurücksenden kann?

Grüße aus Brandenburg,

Mario Zerbaum
Gefragt von (1.2k Punkte)
+1 Punkt

4 Antworten

Hallo Herr Zerbaum. Sie können mir gerne einen eArztbrief schicken.

Herzliche Grüße.   Felix van Wasen
Beantwortet von (4.4k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte
Ich mache auch gerne an diesem Experiment mit.

Viele Grüße aus Berlin
Hier auch!

 Würde auch gerne den Austausch von PDF-Dateien probieren. Darf ich Ihnen was schicken?
Gerne....
Kollege Zwiesig ist in der Adressdatei nicht zu finden ...
Muss ich etwas aktivieren?
Haben Sie die KV-Net Zugangsdaten?

Ist KV Net auf dem Server aktiviert?

Ist die Route ins KV-Net auf Ihrem Rechner eingetragen?
KV Net? hab ich noch nicht. Danke für den Hinweis.

Edit: KV-Connect Zugangsdaten ...., sorry

Ich bin auch dabei!

 

Viele Grüße aus Bad Bocklet
Beantwortet von (2.7k Punkte)
0 Punkte
Also, bis jetzt sind nur 2 eArztbriefe von Herrn Cepin bei mir eingetroffen.
Beantwortet von (4.4k Punkte)
0 Punkte
Es scheint bei mir ein Problem zu geben: "LocalHost 4025". Das muss ich morgen mit Zollsoft klären. Es hierß eigentlich, die TI sei nunmehr vollständig betriebsbereit?!

Ich bleibe dran.

Mit besten Grüßen,

Mario Zerbaum
Der Fehler ist gefunden. Der Brief ist raus und sollte bei Ihnen eingegangen sein?!
Moin. Der Brief ist angekommen. Ich habe Ihnen einen zurückgeschickt.

Herzliche Grüße, Felix van Wasen

Moin, hat denn schon jemand den Arztbrief signiert? Lt. Supporthotline muss bei jedem verschicken der elektr. Heilberufsausweis in einen Kartenterminal gesteckt werden. Nur signierte eArztbriefe können übrigens abgerechnet werden.

Hier die aktuelle und richtigere Antwort von Herrn Fronober 

https://forum.tomedo.de/index.php/23385/earztbrief-wie-signieren

Beantwortet von (4.4k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

Zur Abrundung die Information, dass der 1. Vorsitzende der KVWL, Augenarzt Dr. Nordmann (70), sich bei jedem Krankenhaus in Westfalen hat als Arzt eintragen lassen, wohl um die Statistisk zu schönen, denn  kaum ein Arzt (m/w/d) macht das.

Ich rate aus datenschutzrechlichen Gründen dazu, sich bei diesem Dienst einzutragen, da man auch eine Gegenprobe machen kann, wie man denn kommuniziert, da Fax und unverschlüsseltes Mail laut Landesdatenschutzbeauftragten im Gesundheitswesen verboten sind; Quelle, LDI-NRW.

@Tomedo-Support: Meine Frau steht mit ihrer Adresse auch als Testempfängerin zur Verfügung, PLZ 59556/ Costanzo
Herzliche Grüße aus Lippstadt, Jörg Frotscher

 

5,016 Beiträge
8,873 Antworten
11,277 Kommentare
1,982 Nutzer