macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Hallo!

Wie bekannt können wir ja den Check up bei HZV alle 2 Jahre, bei der KV nur noch alle drei Jahre durchführen. Wie machen Sie das mit der Früherkennung in tomedo? Wäre schön, wenn man vielleicht programmierien könnte, dass man Früherkennung nach HZV oder KV oder GOÄ einstellen könnte. Also eine automatische Erkennung durch tomedo, wer wie abgerechnet wird und danach die Früherkennung erkennt, was durchgeführt werden kann.

Grüße J.Stößel
Gefragt von (22.7k Punkte)
+5 Punkte
Es fehlt einfach nur die Auswahl nach Scheinart - Privat, KV, HZV dann wäre ich glücklich !

4 Antworten

Dem kann ich mich nur voll anschließen, durch die unterschiedlichen Intervalle bei HZV und KV ist das derzeitige Früherkennungsmodul nicht mehr zu gebrauchen.

Ein Punkt von mir.

Viele Grüße,

M. Steinkamp
Beantwortet von (2.5k Punkte)
+1 Punkt

In v1.74 werden wie das Intervall für KV auf 3 Jahre anpassen.

Die Früherkennungsuntersuchungen können Sie aber generell auch komplett selbst konfigiurieren.

In dem Video ist noch eine veraltete Version zu sehen, wo die Angabe von HZV-Ziffern nicht möglich ist. In der aktuellen Version ist dies aber möglich.

Ich könnte mir vorstellen, dass alles wie gewünscht funktioniert, wenn Sie eine weitere Regel für HZV hinzufügen, mit einem Intervall von 24 Monaten und der Angabe der entsprechenden HZV-Ziffern. Es könnte allerdings auch sein, dass er dann für HZV-Patienten immer blinkt weil keine KV-Ziffer abgerechnet wurde und umgekehrt. Um das einzuschätzen stecke ich leider nicht tief genug in der Materie.

Beantwortet von (69.4k Punkte)
–1 Punkt
Genau das ist das Problem. Das Modul kann nicht zwischen Abrechnungsarten unterscheiden. Und dann passiert genau das, dass es immer blinkt, weil das Modul ja nicht weiß, dass ein HZV-Patient keine GU nach EBM bekommt.
Sehr geehrter Herr Berg,

leider wird das Anlegen einer neuen Regel das Problem nicht lösen, weil sie dann immer und für alle gilt und entsprechend zum Blinken oder Nichtblinken des Vorsorgebuttons führen wird. Dies würde nur dann helfen, wenn die Regel "HZV-Patient alle 2 Jahre Check-up" auch nur bei HZV-Patienten auftaucht, und die Regel "KV-Patient alle 3 Jahre Check-up" eben auch nur bei diesen KV Patienten. Sonst blinkt der Knopf immer, und man muss nachschauen ob es Sinn macht oder nur unsinniges blinken ist, was dieses Modul unsinnig macht. Solange das Modul nicht unterschiedliche Szenarien auch unterscheiden  und trennen kann, ist es in der derzeitigen Fassung nutzlos. Leider.

Finde ich sehr gut, dass diese Diskussion wieder aufflammt!

Ich möchte nochmals für die Möglichkeit von patientenindividuellen Einstellungen des Früherkennungsmoduls eine Lanze brechen.

Bei der Koloskopie sind die Empfehlungen z.B. sehr unterschiedlich. Der Eine soll nach 5, der Andere aber bereits nach 3 Jahren wieder kommen.

Aktuell ist dieses Modul leider völlig unbrauchbar...

VG

JM

P.S. Der Thread dazu ist hier zu finden:

https://forum.tomedo.de/index.php/12891/fruherkennungsmodul-vorschlage-zur-optimierung?show=12894#a12894

Beantwortet von (20.4k Punkte)
Bearbeitet von
+2 Punkte
@ Zollsoft:

ist denn mit einer Problemlösung zu rechnen?

VG MS
Beantwortet von (2.5k Punkte)
+3 Punkte
Hat sich hier zwischenzeitlich was getan? Wir steigen aktuell in die HZV ein und es fehlt der Überblick, wann zuletzt in Check abgerechnet wurde.
Kann man 1a selbst konfigurieren. Muss man sich halt mal ne Stunde Zeit nehmen und alles logisch eingeben unter Admin -> Früherkennungsverwaltung..

wenn man 1 x dabei ist kann man dann auch gleich Check-up unter 35, Darmkrebsvorsorge, Organspendeberatung etc. definieren... ist wirklich ne Arbeitserleichterung, wenn das alles konfiguriert ist...

 

Bei Interesse einfach PM an mich, dann kann ich gern Screenshots senden...

VG und Schönes Wochenende

Martin Deile
16,487 Beiträge
24,360 Antworten
42,989 Kommentare
13,046 Nutzer