Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
In der letzten Woche sind einige Textbausteine unabsichtlich gelöscht worden. Dabei fiel auf, daß anders als in anderen Listen, diese Textbausteine nicht wiederherstellbar sind. Dies hätte bei Tomedo ca. 1h Servicezeit gekostet. Somit heute die verbliebenen fast 400 Textbausteine markiert und exportiert zur Datensicherung.

Das Textbausteine Makroverwaltung habe ich wieder geschlossen und weiter gearbeitet. Beim Erstellen eines neuen Textbausteines wurde die Textbausteine Makroverwaltung wieder geöffnet. Dabei waren dann offensichlich noch alle Einträge markiert. Dies habe ich übersehen und auf das "+" für einen neuen Textbaustein geklickt. Das hatte zur Folge, das sämtliche Textbausteine mit dem Buttontext "-" versehen wurden.

Damit sind die Textbausteine in den Textfeldern nicht mehr unterscheidbar und somit unbrauchbar.

Bitte nicht nachmachen.

Zollsoft: Bitte unbedingt die Textbaustein Verwaltung ändern, so daß entweder nur noch auf Nachfrage gelöscht oder eben so wie an anderen Stellen nur unsichtbar geschaltet wird. Ausserdem ist  m.E. ein Fehler wie oben beschrieben ein Programmierproblem und maximal ärgerlich.
Gefragt von (280 Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Ja da steckt viel Arbeit in den Textbausteinen, das ist ärgerlich. Den Gedanken hatte ich neulich auch als mir die Angestellten ein paar Einträge in der Materialliste kaputt gemacht haben und habe gleich ein Backup gemacht.

Ich bin der meinung, dass es ein zentrales Backup auf dem Tomedoserver geben sollte und zwar von allen aufgebauten Strukturen. Dazu ghören neben den Makros auch die Kassen- und GOÄ-Favoriten und die GOÄ-Liste mit den ganzen §6 Nummern die man benutzt. Der Server bekommt ja laufend Backups aber der Zugriff auf diese Daten wäre bei Verlust schwierig. Sie werden jetzt um sich die 50+ Stunden für den Neuaufbau der Makros zu sparen den Support kontaktieren müssen damit der die verlorenen Makros wiederherstellt.

Ich bin für eine zentrale Backupfunktion der aufgebauten Strukturen mit einem Browser für die Widerherstellung. Bei Makros lässt sich nur das ganze Backup widerherstellen, nicht einzelne Makros. Damit würde man ruhiger arbeiten und auch die Angestellten mehr die Funktionen nutzen lassen. Derzeit heisst es "Chef wir brauchen ein Makro", das ist sehr nervig weil sie eigentlich selbst Makros basteln könnten.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
+1 Punkt
Ist in v1.68.0.6 behoben.
Beantwortet von (34.2k Punkte)
0 Punkte
5,520 Beiträge
9,721 Antworten
12,471 Kommentare
2,247 Nutzer