117 Aufrufe
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Screening Audiometer für MacOs/ Apple.

Die gängigen Geräte auf dem Markt haben alle eine Anbindung an Windows 7 oder 10.

Hat jemand einen Tipp für ein Audiometer, welches an ein Apple Betriebssystem angebunden werden kann?

MfG

Michael Hofdmann
Gefragt von (360 Punkte) | 117 Aufrufe
0 Punkte

1 Antwort

Hallo Herr Kollege Hofdmann,

in meiner HNO Praxis haben wir viele Geräte, die leider alle nur unter Windows laufen. Das einzige System, welches unter Apple läuft, ist eine Messung zur Prüfung des Kopf-Impuls-Relfexes. 

Sofern das Audiometer eine Möglichkeit einer GDT Anbindung bietet, kann zumindest der Befund über den PDF Creator "gedruckt" und über die GDT Schnittstelle als PDF Datei in die Karteikarte unter der manuell einzugebenden Patientennummer eingelesen werden. Der Befund kann dann in der Karteikarte aufgerufen und betrachtet, aber nicht mehr bearbeitet werden. Hierzu müßte Ihnen Ihr Systembetreuer eine entsprechende Schnittstelle einrichten. 

Ein Testgerät, welches unter Apple läuft, gibt es meines Wissens bisher nicht, was sehr schade ist. Hierzu müßte die Industrie entsprechende Programme schreiben. Offenbar ist der Markt noch zu klein. 

Leider ist die Einbindung von "Windowsgeräten" eine Schwachstelle für die Nutzung von Tomedo. Die Prozedur der PDF Erstellung ist etwas mühsam, funktioniert aber.  

Viele Grüße

Oliver Reich

 

Beantwortet von (120 Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Kollege Reich,

vielen Dank für die Antwort.

Nach längerer Recherche hatte ich eben auch kein nativ Apple-fähiges Produkt gefunden. Einzig das Video Otoskop Firefly soll auf MacOS lauffähig sein. Aber ich dachte ein HNO Kollege weiss bestimmt besser, welche Geräte es für welchen Zweck gibt ...

Den Trick mit dem PDF Creator und einem Übergabe Netzordner verwende ich in meiner Praxis auch. Das geht ganz gut.

Ich habe mir jetzt die Software zum Maico ST20 besorgt und verwende diese mit Parallels. Ich hätte nicht gedacht, dass solche Geschichten klappen, da die Geräte Anbindung noch mit einem alten seriellen Stecker und dann per USB Adapter ausgeführt ist. Ziemlich abenteuerliche Kombination aber mit dem richtigen COM Port können Computer und Audiometer dann tatsächlich miteinander sprechen.

Nochmals vielen Dank für die Info und viele Grüße aus dem Norden

Michael Hofdmann
4,906 Beiträge
8,671 Antworten
11,034 Kommentare
1,961 Nutzer