146 Aufrufe
Beim Ausstellen des ersten Rezepts am Tag blockt das Laden der Medikamenten- Eigenschaften bei uns manchmal für mehrere Minuten den Mac total (Warteball; Client akzeptiert weder Maus- noch Tastatureingaben). Tritt an mehreren Stationen auf, selbst CMD-Q oder ähnlich radikale Befehle werden nur mit sehr starker Verzögerung umgesetzt. Das Verhalten lässt sich nach einem Tomedo- Neustart an dem jeweiligen Client  nicht erneut provozieren.

Wir nutzen 1.60.0.16. Wird auch dieser Bug mit Version 1.61 kuriert?
Gefragt von (2.3k Punkte) | 146 Aufrufe
0 Punkte
inzwischen gibt es die 0.17.

Bei mir dauert auch die erste Verodnung am Tag etwas länger, aber nur 5-10 Sekunden ...

2 Antworten

Dieses Verhalten ist bei uns leider nicht reproduzierbar. An welcher Stelle hakt es denn?

1.) Beim Öffnen des Medikamentenfensters

2.) Bei Auswahl eines bestimmten Reiters (Haus/Plan/...)

3.) Bei Suche nach einem Medikament

4.) Bei Auswahl eines Medikamentes aus der oberen Liste

5.) Bei Verorndung eines Medikamentes.

6.) Beim Drucken eines Rezeptes

Blockt der ganze Rechner oder nur die tomedo-app? Etwas stutzig macht micht, dass es nach tomedo-Neustart nicht mehr auftritt. Tritt es denn nach Rechnerneustart erneut auf, oder eventuell immer nur nach Base-Daten-Laden?

Haben Sie beide eventuell einen Rechner, an dem Sie die Medikamentenverordnung nicht benutzen und an dem ich mir das Abends per Teamviewer einmal anschauen könnte?

Da uns das Problem bisher nicht gemeldet wurde, gibt es dafür auch noch keine bugfix.
Beantwortet von (30.8k Punkte)
0 Punkte
Fehler tritt NICHT bei 1,2 und 6 auf; also nur in der Bearbeitung der Verordnung.

Blockiert ist der ganze Rechner, auch wenn man den Cursor aus der Medi-Verordnung / aus Tomedo rausbewegt bleibte es beim Warteball und fehlender Aktion auf Mausklick. Ihre Einschätzung "macht mich stutzig" teile ich!

Das Problem tritt nicht täglich auf, z.B. heute früh (Rechner Neustart) nicht.

Teamviewer Zugang für Client kann ich einrichten
So etwas ähnliches, wenn nicht gar das selbe Problem, hatten wir auch eine ganze Zeit lang.

Das Verhalten trat in unregelmäßigen Abständen und nicht an allen Clients auf, sondern immer nur an einigen, bestimmten.

Als kurzfristiger Workaround hat mir geholfen, die tomedo Datenbank des Clients zu löschen und neu vom Server zu laden.

Letzlich behoben wurde das Problem aber durch Arbeitsspeicheraufrüstung auf 8 oder 16 GB (die betroffenen Clientrechner hatten alle nur 4 GB)

Vielleicht hilft Ihnen das weiter.

Schöne Grüße

Th. Pfeiler
Unsere Clients laufen mit 8 bzw. 16GB, sollte also nicht Teil des Problems sein.

Wir haben allerdings vorgestern an einem Client durch das anklicken von “Heilmittel” in der Verordnung wieder einen Freeze erzeugen können - sogar reproduzierbar. Ließ sich jeweils nur mit alt-cmd-esc und Abschuss von Tomedo beenden.
Meinen Sie Heilmittel oder Hilfsmittel?

Das Problem wurde vor Ort analysiert. Es handelte sich um eine Verzögerung beim Verordnen einen Medikamentes (als Klick auf Verordnen, bzw. Doppelklick in der oberen Tabelle). Dabei wird nachgeschaut, ob sich das Medikament (auch in anderen Packungsgrößen) bereits im Medikationsplan befindet, um einen bestehenden MP-Eintrag zu aktualisieren. Dies hat auf dem betroffenen Rechner sehr lange gedauert, da der Datenbankzugriff für die Spalte 'gleiche Packungsgrößen' nicht Geschwindigkeits-optimiert (im Fachjargon: Datenbankspalte war nicht inidiziert) war. Im Normalfall ist dies nicht schlimm, da die ganze Tabelle im Festplattencache sein sollte, im konkreten Fall war dies aber offenbar nicht gegeben.

Leider ist es erst mit dem Medikamentenupdate Mitte August möglich dieses Problem zu beheben. Bis dahin können Sie experimentell versuchen, in der Version v1.61 folgenden Haken (und bitte nur den einen Haken bei Hilfsmittel, NICHT den anderen bei Medikamenten) zu setzen.

Beantwortet von (30.8k Punkte)
0 Punkte
4,689 Beiträge
8,305 Antworten
10,491 Kommentare
1,930 Nutzer