111 Aufrufe

Hallo,

das Früherkennungsmodul ist ein sehr nützliches Feature. Leider lässt es sich (noch) nicht ausreichend individualisieren.

Vorschlag:

Die Buttons sollten geändert werden:

1. Ein Plus und ein Minus sollten rechts an das Buttonfeld angebracht werden.

2. Plus: übernimmt teilweise die Funktion des Buttons "Bearbeiten" - Ein neuer Eintrag (Einfache Drop-Down Liste - sonst nichts!) wird erstellt.

3. Minus: Entfernt überflüssige Einträge (Gebärmutterhalskrebs ist für uns z.B. irrelevant, ich kann den Eintrag aber nicht entfernen und daher blinkt der Button ständig vor sich hin)

4. Bearbeiten: Wird dahingehend geändert, dass wirklich nur der markierte Eintrag bearbeitet wird. Die Einstellungsmöglichkeiten sind momentan auch unintuitiv gestaltet - und sollten aufgespaltet werden:

   a.) Beim Klick auf "bearbeiten" wird der Eintrag INDIVIDUELL angepasst - die Änderung gilt nur für den jetzt aktiven Eintrag (Ich möchte z.B. ein anderes Blink-Intervall für diesen einen Patienten setzen).

  b.) Beim Klick auf das "Zahnrad" (Untermenü) lassen sich GLOBALE Einstellungen zu dem (und Anderen) Einträgen ändern.

  c.) Innerhalb des "Zahnradfensters" soll (gut ersichtlich) festgelegt werden können was beim Klick auf den "untersuchen"-Button passieren soll.

VG

JM

Gefragt von (11.1k Punkte) | 111 Aufrufe
+1 Punkt

1 Antwort

Hallo Dr. Müller,

Die +/- Knöpfe sind nicht an dieser Stelle, sondern in der Konfiguration.  Wenn Sie sich (im tomedo) als admin anmelden und anschließend die Früherkennung aufrufen, sehen Sie links vom Schließen-Knopf ein schwarzes Zahnrad.  Dort können Sie (für Ihre Praxis) einzelne Untersuchungen entfernen (z.B. Gebärmutterhalskrebs) oder auch eigene hinzufügen.  Die entfernten werden dann beim nächsten Aufruf für den/ die Patient/in nicht weiter angezeigt.

Patientenspezifische Blinkintervalle sind schwieriger, allerdings vermute ich, dass der Untersuchungszeitraum nicht vom Namen des Patienten abhängt.  Wir haben als Ticket aufgenommen, dass das Untersuchungsinterval von der Untersuchung (z.B. Koloskopie vs. Stuhltest) abhängen kann, sowie die Deaktivierung einzelner Untersuchungen für einzelne Patienten (z.B. Patient lehnt HKS ab).
Beantwortet von (820 Punkte)
0 Punkte

Hallo,

"Die +/- Knöpfe sind nicht an dieser Stelle, sondern in der Konfiguration." - In der Konfiguration kann ich die Untersuchung nur KOMPLETT löschen - für ALLE. Eine patientenbasierte Einstellung/Anpassung ist nicht möglich.

Das hinzufügen eines neuen Früherkennungsintervalls über den Button "bearbeiten" ist auch sehr unlogisch.

Die Einstellungsmöglichkeiten innerhalb der Konfiguration sind leider auch äußerst unintuitiv gestaltet. Ich bitte darum sich meinen Vorschlag nochmals genau durchzulesen - die hauptsächlich vorgeschlagenen Änderungen sind der Ergonomie geschuldet. Ich finde es momentan äußert schwierig das Modul richtig einzustellen. Z.B. Tooltips - für jede verfügbare Option - um zu kapieren welcher Wert welche Aktion auslöst wären da sehr wünschenswert :)

VG

JM

4,818 Beiträge
8,531 Antworten
10,828 Kommentare
1,947 Nutzer