Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Wir erstellen über die Statistik Serien-Recall-Briefe. Seit dem letzten Update werden aber nicht mehr die Adressen der Patienten im Briefkopf ausgedruckt. Die Druckvorlage ist korrekt, dort sind die entsprechenden Variablen an der richtigen Stelle eingebaut. Der Recallbrief kann auch individuell korrekt mit dem Briefkopf erstellt werden. Eben nur die Serienbrieffunktion funktioniert nicht wenn über die Statistik die Recall-Einträge herausgefiltert werden und über  Button "Aktion" Serienbriefe im PDF-Format erstellt werden.
Gefragt von (910 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Benutzen Sie in der Vorlage das Kommando "adressfeld_empfaenger"? Das Verhalten dieses Kommandos wurde geändert. Es funktioniert jetzt nur noch, wenn den Briefen ein Empfänger zugeordnet ist. Bei Serienbriefen aus der Statistik heraus ist das nicht der Fall. Stattdessen können Sie in diesem Fall das Kommando "adressfeld_patient" verwenden.
Beantwortet von (4.1k Punkte)
0 Punkte
5,856 Beiträge
10,173 Antworten
13,332 Kommentare
2,401 Nutzer