Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen. Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19 beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Ich habe gerade die Abrechnung für Quartal 4/14 gemacht, habe aber etwa doppelt so viele Scheine wie sonst (400 statt 200). Im Prüfprotokoll werden mir zudem 200 Vorquartalsfälle angezeigt.

Gefragt von (7.5k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort

Das liegt daran, dass tomedo bei der Abrechnung für ein bestimmtes Quartal immer auch alle offenen (d.h. nicht als abgerechnet markierten) Scheine der Vorquartale mit in die Abrechnung hinein nimmt. Dies soll es ermöglichen auch Vorquartalsfälle an die KVen nachreichen zu können. Wichtig ist, dass sie nach einer erfolgreichen Quartalsabrechnung diese Abrechnung (und somit alle dazugehörigen Scheine) als „versandt“ bzw. „abgerechnet“ markieren:

 

Siehe dazu auch das Handbuch zur Abrechnung: http://www.tomedo.de/handbuch-abrechnung.pdf

Beantwortet von (7.5k Punkte)
ausgewählt von
0 Punkte
5,891 Beiträge
10,207 Antworten
13,399 Kommentare
2,402 Nutzer