339 Aufrufe
Hallo allerseits,

gibt es eine Möglichkeit in der Tagesliste anzeigen zu lassen, ob z.B. eine bestimmte, quartalsweise erforderliche Dokumentation, erfolgt ist?

Beispiel Schmerzverlaufsdokumentation (soll einmal jedes Quartal erhoben werden). Nun sollte die Helferin bei Aufruf des Patienten in die Tagesliste sehen klönnen, ob im aktuellen Quartal die Dokumentation schon erfolgt ist. Elegant wäre ein "Ankreuz-Feld" (analog den besuchsabhängigen Feldern in der Tageliste). Ader Status dieses Feldes sollte sich dann jedes Quartal zurücksetzten.

Danke

B. Tokic
Gefragt von (680 Punkte) | 339 Aufrufe
0 Punkte

2 Antworten

Nein, die Tagesliste zeigt aus performance-Gründen keine Information aus Abrechnung oder Kartei an.

Sie können natürlich die Patientenbezogenen Ankreuzfelder nutzen, aber z.Z. gibt es keine Option diese zu einem Zeitpunkt automatisch zurückzusetzen.
Beantwortet von (35.6k Punkte)
0 Punkte
OK. Damit weiss ich was nicht geht.

Welche praktikabele Lösung für diese durchaus häufige Problematik schlagen Sie alternativ vor?

ToDo's werden auch in der Tagesliste angezeigt. Bei meinem Anliegen handelt es sich ja auch um ToDo's. Nur mit bestimmten Zeitkriterien.

Wir müssen mit immer komplexeren Einzelverträgen (Strulturverträge etc.) und immer individuelleren Dokumentationsplichten klarkommen. Die Tagesliste/Patientenempfang ist hierbei der typische gemeinsame Nenner. Jedesmal die Kartei durchsuchen, ob eine bestimmte Aktion in einem vorgebenen Zeitraum erfogt ist, erscheint deutlich zu umständlich. Es handelt sich üblicherweise um Informationen, welche ersichtlich sein sollten, wenn der Patient die Praxis aufsucht. Dabei wird in unserer Praxis der Patient in der Tagesliste aufgerufen (ggf. nur um ein Rezept anzuholen). Hier wäre dann ein sofort sichtbarer Hinweis auf fehlende Items notwendig. Muss nicht die Tageliste sein ggf. eigenes Panel (Recall o.ä.)

Welche Lösung bietet Tomedo hier?

LG

 

B. Tokic

"Nein, die Tagesliste zeigt aus performance-Gründen keine Information aus Abrechnung oder Kartei an."

Die Tagesliste zeigt aktuell doch auch, durch Farbwechsel, Abrechnungsbezogene Daten an. Solch ein Farbhinweis bei wäre (eine von vielen denkbaren) gute Möglichkeit Hinweise auf vorhandene oder fehlende Karteieinträge (absolut oder im laufenden Quartal, x-Quartale...). Bei vielen sochen Hinweisen würde ein Farbendurcheiander entstehen. Für einige für die Praxis wichtige Hinweise aber durchaus vorstellbar.

Ansonsten könnten ggf. organisatorische "CAVE" Einträge, sofern sie die Karteieinträge berücksichtigen, sinnvoll sein. Wenn ich es nicht falsch vertstanden habe werden diese "CAVE" Einträge bei Aufruf des Patienten in die Tagesliste angezeigt.

In Sichtweite der Tagesliste können Sie die mit diesem Quartalsupdate ausgelieferten automatischen Marker in der Patienteninfo verwenden. In dem Patientenbild der Patienteninfo würden automatisch Marker für Fälligkeit der entsprechenden Dokumentation angelegt werden und nach erfolgter Dokumentation auch wieder automatisch verschwinden.

Dafür legen Sie sich einen eigenen Patientenmarker an und automatisieren ihn im erweiterten Modus mit folgendem Skript:

 

typ = 'DOK'
text = 'Schmerzverlauf'
 
bStatus = False
returnvalue = 0
 
array = select(karteieintraege,startQuartal=heuteQuartal-0.25,endQuartal=heuteQuartal) 
for e in array:
  if e['typ'] == typ:
    if text in e['eintrag']:
      bStatus = True
 
if bStatus:
  returnvalue = 0
else:
  returnvalue = 1
 
(Achten Sie unbedingt auf die Einrückung!)
 
Dieses Skript prüft ob Karteieinträge des Typs 'DOK' vorhanden sind und diese den Eintrag 'Schmerzverlauf' enthalten.
Falls dies in diesem Quartal nicht der Fall ist wird der Marker gesetzt, andernfalls nicht.
Sie können durch Anpassung von typ und text verschiedenste Dokumentationsfälle abdecken. 
Beantwortet von (1.6k Punkte)
+1 Punkt
Hallo,

"in Sichtweite der Tagesliste" ist Kreativ :)

Aber mit dem Script, welches nur funktioniert, wenn "automatisch setzten" angewählt ist, werden alle Patienten der Praxis mit dem Marker "Schmerzverlauf-Doku erforderlich" gekennzeichnet (jedes Quartal neu?).

Es sollen aber nur ausgewählte Patienten (chron. Schmerzkranke) auf diese erforderlicje Dokumetation geprüft werden. Daher wäre es erfordserlich das Script ggf. mit dem Vorhandensein eines weiteren Markers (z.B. Schmerzpatient) als Bedingung zu erweitern. Ist dies möglich?

 

B. Tokic
Der Zugriff auf die aktuell gesetzten Marker ist zurzeit nicht implementiert - ist aber als Wunsch aufgenommen und wird mit dem nächsten Serverupdate zur Verfügung stehen.
Danke,

bis dahin ist die funktion für mich nicht nutzbar.

Trotzdem wäre es weiterhin wünschenswert eine Darstellung in der Tageliste zu ermöglichen.

Bitte lassen Sie mich wissen wie die Berücksichtigung bestehnder Marker im Script unzusetzten ist.

Gruß

B. Tokic

Hallo,

wir haben den neuen Befehl abseits eines Serverupdates implementiert, er steht Ihnen mit der Version 1.52.0.1 zur Verfügung. Das Kommando "markerliste" gibt Ihnen die Liste aller gesetzten Marker. Ihr Skript würde für diesen Fall folgendermaßen aussehen:

 

typ = 'DOK'
text = 'Schmerzverlauf'
schmerzmarker = 'Schmerzpatient'
 
bStatus = False
returnvalue = 0
print(markerliste)
 
if schmerzmarker in markerliste:
  array = select(karteieintraege,startQuartal=heuteQuartal-0.25,endQuartal=heuteQuartal) 
  for e in array:
    if e['typ'] == typ:
      if text in e['eintrag']:
        bStatus = True
else:
  bStatus = True
 
if bStatus:
  returnvalue = 0
else:
  returnvalue = 1
 
Sobald Sie den Marker 'Schmerzpatient' (dies ist die Beschreibung des Markers) gesetzt haben wird geprüft ob in diesem Quartal ein Karteieintrag des Types 'DOK' vorhanden ist und den Eintrag 'Schmerzverlauf' enthält. 
Diese Prüfung findet bei jedem Öffnen der Kartei statt, d.h. zum neuen Quartal erscheint die Markierung bei Schmerzpatienten.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
David Schinkel
4,907 Beiträge
8,673 Antworten
11,041 Kommentare
1,961 Nutzer