Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.

Wir bekommen leider häufig Werbeanrufe und Werbefaxe ohne Caller-ID. Ich habe einen Weg gefunden diese ohne Blacklist Modul zu blockieren und den Anruf oder das Fax auf die Mailbox ohne Aufzeichnung zu schicken. 

Man legt hierfür eine Voicemailbox an und konfiguriert das Modul zeitgesteuerte Umleitung wie folgt.

Wer möchte kann gerne mal in unserer Praxis ohne Caller ID anrufen. Man wählt hierzu vom Handy mit #31#Telefonnummer.

 

Gefragt von (38.7k Punkte)
0 Punkte
Ist das irgendwo dokumentiert, dass alle Anrufer ohne Caller-ID auf die "0" gesetzt werden?
Sie können auch einfach bei der Telekom (oder jedem anderen Dienst) MCID freischalten lassen - dann gibt es keine anonymen Anrufe mehr. So könnten Sie die Werbefritzen blacklisten und Patienten mit Rufnummerunterdrückung würden nicht mehr im Nirvana landen :)
Jetzt schon :)

Ich hatte an irgendeiner anderen Stelle die 0 in ähnlicher logik gesehen. Es funktioniert auf jeden Fall. Wahrscheinlich undokumentiert wegen des Blacklist Moduls.
Im Nirvana landen sie nicht, sie bekommen einen Anrufbeantworter Text. Nummern Blacklisten kann ich so auch bei Nummer das Anrufers unter die 0. So habe ich das daheim unter kontrolle. Mal sehen wie es in der Praxis funktioniert.
Blacklist Modul wäre nicht erforderlich. Die gewünschte Funktionaliät bietet das Modul "Chefsekretärin" auch.
Gut zu wissen, danke, wenn man das Chef-S Modul halt braucht. Ich brauche es nicht. Habe gestern noch einige Werbenummern zur Zeitgesteuerten Umleitung hinzugefügt die ich in Mail gefunden habe.

Vielleicht schaue ich mir das Backlist Modul aber an ob es einfacher ist Nummern hinzuzufügen also ohne in Starface einloggen zu müssen. Das Stört mich, zu viele Klicks. Vielleicht kann ein Starface Experte da was dazu sagen.

2 Antworten

Keine Werbefaxe mehr keine Werbeanrufe in der letzten Woche, eine genervte Mail eines Patienten der nicht anrufen konnte weil er keine Caller ID sendet. Ich finds toll.
Beantwortet von (38.7k Punkte)
0 Punkte
Funktioniert seit dem letzten Update bei uns nicht mehr. Das Modul wurde durch das update gelöscht und wenn ich es neu anlege dann funktionieren normale Umleitungen auf Gruppen nicht mehr. Es heisst dann Teilnehmer (Gruppennummer) ist nicht erreichbar.

Schade, geht es anderen auch so?
Beantwortet von (38.7k Punkte)
0 Punkte
5,548 Beiträge
9,770 Antworten
12,554 Kommentare
2,280 Nutzer