Unser Update zur aktuellen Situation

Liebe tomedianer,

aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen versichern, dass wir alles dafür tun, um Ihnen in den kommenden Wochen auch weiterhin in gewohnter Art und Weise zur Verfügung zu stehen.

Gleichzeitig ist es unsere Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Nutzer und Mitarbeiter zu schützen und unseren Teil zur Eindämmung der Verbreitung von COVID-19/Corona beizutragen. Aus diesem Grund haben auch wir ab sofort einige technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, sodass u.a. ein Großteil unserer Mitarbeiter inkl. unserem Supportteam von zu Hause aus arbeiten kann. Wir bitten um Ihr Verständnis, falls es dadurch evt. zu längeren Wartezeiten an der Hotline bzw. bei der Beantwortung von E-Mail und/oder Forumsanfragen kommt.
Seit gestern ein neues Problem: gescannte Dokumente erscheinen zunächst richtig in der Kartei > einige Stunden später oder einen Tag später kann ich 90% der gescannten Dokumente nicht mehr öffnen.

Es erscheint eine Fehlermeldung: Die Datei xyz konnte nicht geöffnet werden, da sie leer ist.      ???

Es erscheint auch keine Dokumentenvorschau in der Kartei, sondern lediglich ein pdf-Symbol im Karteieintrag :(

Haben einen ScanSnap, habe auch schon alle Einstellungen heute kontrolliert. Hatte gestern Abend wegen der Abstürze beim Diagnose-Kodieren noch schnell das Update von 47.2.7 auf 47.2.8 durchgeführt. Die Scans waren vor dem Update. Danach nicht mehr lesbar.

Hatte es erst auf das Update geschoben. Aber heute das gleiche Problem: Die heute eingescannten Dokumente > zunächst alles wie immer, auch sicher in der Kartei > nun ein paar Stunden später wieder > Die Datei kann nicht geöffnet werden, da die Datei leer ist!
Gefragt von (2.9k Punkte)
Bearbeitet von
0 Punkte

3 Antworten

Beste Antwort

Dank Ihrer Hinweise konnte der Fehler inzwischen gefunden werden. Es handelt sich um ein Problem das nur in Kombination mit der aktuellen Impfdoc-Version auftritt. Bis ein entsprechendes Update verfügbar ist, lässt sich der Fehler umgehen indem man im Impfdoc unter "Verwaltung -> Einstellungen -> GDT-Schnittstelle" temporär den Haken "GDT-Schnittstelle aktivieren" setzt, dann unter "Importverzeichnis" den Wert "impfdocxxx" eintippt.

WICHTIG: Anschließend muss der Haken bei "GDT-Schnittstelle aktivieren" wieder entfernt werden!

Es ist ausreichend diese Einstellung nur an einem Impfdoc-Client zu machen, dann sollte auch auf allen anderen Rechnern das Übertragen von Dokumenten wieder fehlerfrei funktionieren.

Beantwortet von (7.4k Punkte)
+1 Punkt
Sind Sie sich sicher, das das Problem trat in der v1.47.2.7 noch nicht auftrat?
Beantwortet von (38k Punkte)
0 Punkte
Nach der Untersuchung mehrerer Betroffener kam heraus:

Der Fehler tritt in unteschiedlichen Formen auf. Beim Import einer Datei gibt es schon ein Fehlerberich. Schaut man sich die Datei nach dem Basedaten laden an, so ist die Datei leer.

Alles deutet auf ein Quarantäne Problem der Dateien oder Ordner hin. Noch konnten wir es bei uns nicht nachstellen, aber es scheint nur unter bestimmten Umständen aufzutreten. Wenn man die temporären Ordner von tomedo löscht, tritt das Problem bei Dateiimport nicht mehr auf.

(Sie können also tomedo ausschalten, in den Finder gehen, den Ordner "tomedoCache" im Nutzerverzeichnis löschen. Danach in den Library Ordner über Menü->gehezu gehen und dort den "tomedo" Ordner löschen. Nach dem tomedo start sollten dann Basedaten neu geladen werden und der Fehler vorübergehen nicht mehr auftreten)
Beantwortet von (38k Punkte)
0 Punkte
Hallo,

 

habe alles so gemacht wie oben beschrieben , seit Montag werden neue gesannte Scan Dateien als beschädigt angezeigt. Kann man diese wieder herstellen. Ebenso der BMP Medikamentenplan.

Gruss Marc Stemmler
5,548 Beiträge
9,768 Antworten
12,548 Kommentare
2,277 Nutzer