729 Aufrufe
Die Aktionsketten finde ich gut. Gerne hätte ich aber eine Luxusvariante. Dazu ein Bsp. aus der Urologie.

Patient sitzt erwartungsvoll auf dem Stuhl und erzählt aufgeregt von seinem Problem (höre ich wenn es der Liebe Gott nicht gut mit mir meint 5-7 Mal am Tag:

-Hodenschmerzen beidseits und das schon seit drei Jahren !

So und jetzt brauchen wir die Luxus-Aktionskette, die mit einem Knopfdruck Diagnose (Ausschluss v. Hoentumor bds/Varikozele bds/Leistenhernie bds/V.a. Epididymitis), Anamnese (Textbaustein), klinische Untersuchung (Textbaustein), Ultraschall (Textbaustein), Rezept, Ziffern alles fertigstellt.

Also nicht von Karteipunkt zu Karteipunkt durchhangeln, sondern wirklich nur den Knopf "Hodenschmerzen" drücken und fertig. Ist nur ein Bsp. gibt es aber in jeder Fachrichtung - da bin ich mir sicher!

Danke für die Hilfe
Gefragt von (420 Punkte) | 729 Aufrufe
0 Punkte
Ich liebe die Aktionsketten auch sehr und nutze  viele, oft ist das durchklicken wichtig, da es ja doch individuell Änderungen gibt. Aber so eine Luxus Kette wär schon auch ein schöner Weihnachtswunsch!
Ich habe einige solcher Ketten - für Hodenhochstand, Phimose, ED.  Auch für die wenigen urolog. Medikamente extra Rp.Buttons im Sinne einer Aktionskette angelegt.  ("TAMSULOSIN"-da ist alles für die Prostata drin,  "Viagra"-da liegen die PDE5 Hemmer, "Antibiotika"...) Das geht doch recht einfach selbst zu machen - wo ist da das Problem?
Hier nochmal die Bitte - Aktionsbutton individuell graphisch gestalten zu können.

3 Antworten

Sie meinen also Aktionsketten mit vordefiniertem Eintrag? Da fänd ich für meine Basaliome und Plattenepithelkarzinome im Kopf-Hals Bereich auch interessant. Aber geht das nicht schon?

Ein Tip von mir: wir benutzen zwei individuelle custom Einträge DIAG und THE. Diese Diagnose und Therapie für den geben wir immer sehr genau ein. Sie finden sich als Briefkommandos in: Kartei, Aufklärung, Arztbrief, Kostenvoranschlag, Wirtschaftliche Aufklärung , Honorarvereinbarung, Rechnung, OP-Plan. Wir tippen das nur einmal pro Fall.
Beantwortet von (34.8k Punkte)
0 Punkte
Herr Balogh, falls Sie mit Luxus-Aktionsketten arbeiten wollen ... was Herr Thierfelder beschrieben hat funktioniert sehr gut. Ist zwar nicht ein Knopfdruck, sondern zw. 8-10. Diese lassen sich aber innerhalb 2-3 Sekunden durchclicken.
Ich hatte das im Gefühl, das das geht, es ist wirklich viel gemacht worden an den Ketten im letzten Jahr. Ich werde es mir anschauen.
Sollte machbar sein:

* Karteikette anlegen mit zB dem Namen "LuxusKette"

* Diagnosen kann man einfach hinzufügen

* Karteieintrag mit Vorbefüllung von zB ANA ist etwas tricky, geht aber: dazu ein "Karteieintrag als Kette" hinzufügen und ANA auswählen. Dann ein Textbaustein anlegen mit dem Kürzel "standardMakro_ANA_LuxusKette" (Name ist wichtig) und den Inhalt des Makros eintragen

* Rezept Vorbefüllung ist von der KBV nicht gewollt -> die Medikamente hinzufügen, die sie normalerweise verschreiben. (Dann werden ihnen diese Medikamente beim Ausführen dann dargeboten ... sie müssen dann halt alle Medikamente anklicken)

* Ziffern sollte auch klar sein.

 

(oder Sie rufen im Support an und machen das mit einem Mitarbeiter gemeinsam)
Beantwortet von (35.5k Punkte)
+2 Punkte
Herr Thierfelder - Gratuliere !
Luxus-Aktionsketten funktionieren einwandfrei! Es ist zwar kein Single-Click, aber es ist eine erhebliche Erleichterung ... und innerhalb weniger Minuten einzurichten.
Wenn Sie jetzt noch meine PDF-Lösung hinbekommen (anderer Beitrag), wäre ich extrem zufrieden.
Gruß MS
Warum nicht die Option des Single-Klick, wenn schon so gut läuft? Es schein ja wirklich komplett gleiche Wiederholungen zu geben und dann sind es 7 Klicks zu viel.
1. Weil die Reduktion auf 1 Klick programmiert werden muß, während die 7 Klickvariante schon jetzt funktioniert.
2. Solche Reduktionen mehr Zeit Kostet um es zu programmieren als es jemals an Zeit beim Kunden sparen wird.
3. Es für die KV-Fälle nicht erlaubt ist. Für jede Leistung und für jedes Medikament müssen sie einen Klick praktisch einmal Klicken/Bestätigen.
1. tolles Argument, bravo!
2. das glaube ich schon mal gar nicht, wollen Sie nächstes Jahr zumachen? Ist ja nicht für einen einzelnen Kunden.
3. Ja, genau, da stoppen sie wo es zwingend erforderlich ist, alles andere sollte auf Wunsch durchlaufen.

Das größte Problem das wir miteinander haben Herr Thierfelder ist, dass sie es zwar programmieren, wir es aber nutzen. Am besten sage ich Ihnen nicht wie aufwendig es ist etwas zu programmieren. Ich frage da immer vorsichtig nach oder schätze global schwierig nicht schwierig und liege oft daneben. Auf der anderen Seite sagen Sie mir am besten nicht was nervt und was nicht. Unnötige Klicks ermüden ungemein. Man konzentriert sich beim stupiden durchklicken auf "gar nichts".
Herr Dr. Balogh, ich dreh den Spieß mal um (bitte nich übel nehmen). Sie sind nur ein Arzt der es nutzt, ich muss es aber für 1000 Ärzte programmieren. Leider haben 1000 Ärzte die Angewohnheit, das es 900 egal ist und die restlichen 100 haben aber 1000 verschieden Wünsche, die alle umgesetzt werden müssen und jeder beschwert sich, wenn sein Wunsch nicht umgesetzt worden ist. Es ist also eine Gradwanderung, was macht man wie und wie ist es zeitlich und finanziell umsetzbar. (ich hab leider keine 100 Stunden Woche und Sie wollen ja auch ein nicht so preisintensives Produkt haben)
Ganz entspannt meine Herren  ;-)

Hauptsache die C&P Wunsch-Gold-Funktion bei den GOÄ-Rechnungen wird umgesetzt. Diese Funktion braucht jeder, aber nur ganz wenige wissen es (bis sie es haben).

Beste Grüße aus MUC! MS
Ich habe meinen langen Text gelöscht und mache es kurz, bringt ja nichts.
Ganz komischerweise hören Sie in vielen Punkten auf mich. Muss richtig gutes Feedback sein was sie da bekommen.
Herr Seitz, die Privatabrechnung kritisiere ich seit dem ersten Tag mit Tomedo. Das Argument "brauchen wir alle" zieht keineswegs. Das Problem ist, dass es komplett unbekannt ist wer was wie benutzt. Eigentlich bräuchte Tomedo ein automatisch ausgewertetes Log das zeigt welche Programmteile wie intensiv genutzt werden. So wie Google es mit Webseiten macht. Ich sage jeder benutzt die Privatabrechnung, keiner kritisiert sie ausser mir, 900 Köpfe im Sand, Zollsoft macht deswegen verständlicherweise wenig. Nichts sage ich nicht weil im nächsten Quartalsupdate ein Hammerfeature kommt, das ich als Idee durch mein außergewöhnlich gutes Feedback angestossen habe.
Äh, ich habe da noch eine Frage!Wie kann ich in meine Aktionsketten einen festen Standardtext eintragen , das hab ich nicht geschafft! Danke für die Hilfe FK
Sie müssen ein Makro/Textbaustein erstellen:
"standardMakro_ANA_NamederAktionskette" für den Anamnesetext. Dort schreiben Sie dann "Patient mit Hodenschmerzen.
Danach erstellen Sie "standardMakro_THE_NamederAktionskette" und schrieben dort Ihre Standardtherapie ein. u.s.w.
Hilft wirklich sehr, obwohl man die Clicks noch reduzieren könnte.
Hallo Herr Seitz , das klappt irgendwie nicht ich habe jetzt erst mal 2 Makros angelegt " standardMakro_SPA_Karteikette_Cat" und einen Text eingetragen.
bei Verwaltung Aktionsketten erstelle ich "Karteieintrag einzeln" oder "Karteieintrag als Kette"? dann wähle ich "standardMakro_SPA_Karteikette_Cat" aus zB.? stimmt das? das andere Makro, das ich erstellt habe, kann ich nicht auswählen, es erscheint nicht in der Liste!!Um die Karteikette nicht automatisch auszuführen schiebe ich den button ( Favoriten )  Karteikette_Cat in die Menüleiste.Wenn ich jetzt den Button anklicke, erscheinen die 8 Aktionsketten schön in der Reihenfolge, sind aber alle leer und müssen händisch ausgefüllt werden. (Bildschirmfotos zur Verdeutlichung, kann ich hier nicht dran hängen)
Können Sie mir da weiter helfen?Vielen Dank Frank Kommerell
Karteieintrag als Kette
standardMakro_SPA_Karteikette_Cat anwählen und dort den gewünschten Text eingeben ... dann müsste es gehen. Kann leider auch keine Screenshots einfügen
Wenn Ihre Kette den Namen Cat hat und der Eintrag der Kette den Namen SPA, dann muss das Makro heißen:
standardMakro_SPA_Cat (NICHT das Wort "Karteikette" darin!)

Wenn Ihre Kette den Namen SPA hat und der Eintrag darin den Namen Cat, dann:
standardMakro_Cat_SPA

Tut mir leid, dass das so kompliziert ist; wir werden da mittelfristig eine intuitivere Lösung schaffen, diese Vorbelegungen anzulegen.

Wie Sie Bilder ins Forum hochladen, erfahren Sie hier:
https://forum.tomedo.de/index.php/313/einf%C3%BCgen-dateien-hochladen-textbausteine-buttonbelegungen?show=313#q313
Ich wollte mal fragen wie der Stand bei "Luxus-Aktionsketten" ist.

Ich stoße gerade bei allen Projekten zur Beschleunigung meiner Praxisabläufe an die Grenzen des Aktionskettenauslösers.

1.) Textmakros: Fragefeld: Je nach Frage soll eine andere Aktionskette (silent) durchlaufen und mir ICD's, Ziffern etc. eintragen.

2.) Aktionsketten sollen bei bestimmten Karteieinträgen standardisiert durchlaufen: Klassiker: Sonographie (Unterschiedliche Ziffern etc.)

3.) Aktionsketten sollen für Formularfelder auswählbar sein (also nicht über die normale Auswahl "Aktionskettenauslöser" sondern über eine Auswahl im Formular selbst).

uvm :)

 

VG

JM
Beantwortet von (11.3k Punkte)
0 Punkte
1. Es gibt derzeit keine Aktionskettenweichen und ist derzeit nicht geplant. Ich nehm das mal als Wunsch auf, aber das hört sich kompliziert an und jeder will das sicher anders haben.

2. Aktionsketten sind derzeit nur konfigurierbar, diese werden nicht standardmässig aufgerufen. Sie können das aber einstellen: Anlage eines ANA-Eintrages -> boom, Aktionskette.

3. Nein, auf bestimmten Formularfeldern etwas triggern wird nicht gehen. Wir können sowas für Customformulare machen, aber nicht für Formulare. Müssten wir es generisch für Formulare machen,  so könnten wir nur tomedo interne Platzhalter anbieten, die man auswählen kann. Die sind aber meist nichtssagend oder wir müssten jedes (JEDES der 250!!!) Formular anfassen um die Funktion herauszubekommen. Nicht machbar.
zu 3.) -> Ich meinte natürlich die Custom Formulare :) !

zu 2.) So lange die Aktionskette als Bedingung den Karteieintrag nicht durchforsten kann müsste ich hunderte neue Karteieinträge kreieren. Das fände ich sehr umständlich...

zu 1.) Ist eigentlich das Gleiche wie 3.... man sollte bei der "Frage" auswählen können welche Aktionskette gestartet werden soll. Im Prinzip also die klassischen "Aktionskettenauslöser" umgehen und die Aktionkette durch den Klick auslösen. Genau so sollte es bei Custom-Forumlaren auch sein. Damit ließen sich schon mal ganz viele verschiedene Wünsche die hier im Forum so aufkommen abbilden...
Können Sie mal den genauen Anwendungsfall für die Makros beschreiben?

Aber klar:

Ich führe mal durch einen Grippepatienten.

1. Fall: Textmakros: 

Tonsillitis: Δ keine, eitrige, mit Fibrin belegte Δ

-> bei "mit Fibrin belegte" wird die Aktionskette "Pharyngitis" gestartet und automatisch die ICD J02.9G codiert. Bei "eitrig" wird dann analog die J03.9G codiert.

Die Auswahl stelle ich mir so ähnlich vor:

 

 

2. Fall: Aktionskette die durch einen Karteieintrag ausgelöst wird und diesen durchforstet.

Dabei wird der Text geparsed und nach diesem Beispiel ausgelöst.

https://forum.tomedo.de/index.php/14262/neue-wege-zum-auslosen-von-aktionsketten-erweiterung-der-einzigartigen-power-von-tomedo?show=14262#q14262

Für den Grippepatienten bedeutet das:

--> Wenn die Helferin in der Anamnese "Husten" eintippt. Wird bei Ende der Eingabe (Enter) automatisch eine Aktionskette ausgelöst die mir eine R05G codiert.

 

3. Fall: Custom Formular:

Anamnesebogen Kopf: (auch im Kioskmode denkbar)

Auf dem Formular kann der Patient anklicken: Haben sie Kopfschmerzen? Ja / Nein.

--> bei "Ja" wird die Aktionskette "Kopfschmerzen" gestartet und automatisch die ICD R51G codiert.

 

Dies sind jetzt total einfache Beispiele die aufzeigen sollen was mit nur einem Grippepatienten an Arbeit gespart werden könnte wenn man Aktionskettenauslöser für Textmakros und Felder in Custom-Formularen hätte sowie Karteieinträge in die Bedingungen mit einbeziehen könnte.

VG

JM

 

1. Ist ein Ticket, klingt sinnvoll

2. Das kann man dann genauso wie 1 machen. Also zb in den Karteieintrag so ein Textbaustein reinlegen, der immer geklickt werden soll - oder besser ein Standardmakro.

Kurze Erklärung wieso ich es für gefährlich halte, den Karteitext per se zu Parsen: Es gibt in tomedo die Logik, das Karteieintragstexte aus eingescannten Dokumenten erzeugt wird. Somit wird darüber aus versehen eine Diagnose angelegt. Das gleiche würde auch bei Copy&Past Passieren.

3. Würde ich ungern bei Klick machen. Wenn man sich verklickt, hat man dann die falsche Diagnose die man dann wieder löschen muss. Ich denk mal über ein gutes Konzept nach.

1. kommt in der v1.60.0.0

ein bsp Kommando wäre:

∆¥ACTION_ANSWER1=hinweis1<zsMacroOption>ACTION_ANSWER2=hinweis2¥Frage<zsMacroAnswerDivider>1<zsMacroAnswerDivider>2∆und ∆Frage<zsMacroAnswerDivider>5<zsMacroAnswerDivider>6∆ oder ∆Frage<zsMacroAnswerDivider>11<zsMacroAnswerDivider>12<zsMacroAnswerDivider>13∆

Das wären 3 Fragen. Bei Anklicken Frage 1 Antwort 1 wird die Aktionskette mit dem Namen "hinweis1" gemerkt, bei Frage 1 Antwort 2 die Aktionskette "hinweis2". Am Ende der Frage-Antwort-Interaktion (Fenster schließt sich) dann werden alle Aktionsketten, die sich gemerkt worden sind, nacheinander ausgeführt.

Das ist jetzt die Implementierung zu 1.) Textmakros?

Das ist Prima :) dann kann ich endlich meine meine Anamnese+Untersuchungs+Diagnose-Ketten bauen. Man sollte solche Komplettstränge noch ins Tauschcenter stellen können...gerade die Urologen scheinen da ja auch sehr interessiert daran zu sein.
Wie gesagt, das ist programmiert kommt aber erst mit der Version v1.60.0.0.

Ich halte es für eine schlechte Idee das einfach ins Tauschcenter zu tun (auch wenn das bisher nicht geht). Die Praxis sollte sich den Ablauf - was wann passieren soll -  selbst überlegen. Nicht alle Praxen arbeiten gleich; auch in Bezug auf KV HZV und Privat. Es wäre evtl hilfreicher ein Tutorial zu schreiben, zB für den "einfachen" Grippefall mit Bildschirmfotos. Wir können sicher was zusammen bereitstellen (so Sie meine Hilfe überhaupt brauchen)
:) Professionelle Hilfe ist immer erwünscht. Ich werde mal etwas vorbereiten. Das wird ca. 4 Wochen brauchen, da ich gerade noch in einem anderen Projekt stecke.
4,906 Beiträge
8,671 Antworten
11,034 Kommentare
1,961 Nutzer