macOS-BETA-UPDATES BITTE NICHT AUF PRODUKTIVSYSTEMEN EINSPIELEN
Alle Hinweise und Informationen finden Sie unter folgendem Link.
Was genau bewirkte denn diese Einstellung genau? Ich kann dazu nichts im Handbuch finden.
Gefragt in Frage von (4k Punkte)
0 Punkte

2 Antworten

Guten Abend Herr Reschke,

es bewirkt, dass wenn die Mitarbeiterinnen eine Stechuhr außerhalb der Schicht beantragen (z.B. weil Überstunden angefallen sind o.ä.) sie im Freitext kurz erklären müssen, warum sie außerhalb der eingeteilten Schicht gearbeitet haben. -> sprich keine Überstunden ohne Anordnung

Hoffe das hilft,

liebe Grüße! Annemiek Leson
Beantwortet von (890 Punkte)
0 Punkte
Vielen Dank, das ist super. Gilt das auch wenn die Sollzeit überschritten wird?
Ja sollte auch dort funktionieren. Bei uns ist die Funktion aktiviert aber so recht klappt es nicht.
Guten Tag Herr Reschke,

durch die Einstellung "Freitext für Stechuhren erzwingen", werden die Nutzer gezwungen, beim Stoppen einer Stechuhr einen Freitext einzutragen, dies kann z.B. eine Begründung für Überstunden sein. Der Freitext wird jedoch nur erzwungen wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

1. Die Stechuhr lief mindestens 2 Stunden
2. Wenn Sie KEINEN automatischen Pausenabzug eingestellt haben (entweder über "Gesetzliche Pausenzeiten erzwingen" oder über "Benutzerdefinierte Pausenzeiten erzwingen"), muss die Stechuhr mindestens 10 Stunden gelaufen sein.
3. Für die Stechuhr wurde noch kein Freitext eingetragen.

Das Erzwingen des Freitexts ist also unabhängig von eingetragenen Sollzeiten oder geplanten Schichten.

Mit freundlichen Grüßen
Julian Kemp
Beantwortet von (1.7k Punkte)
0 Punkte
Guten Morgen Frau Kemp,

d.h. also, dass man nach jeder Schicht eigentlich was eintragen muss? Da wir bei uns Schichten mit 6-9h haben und die Pausen werden gesetzlich schon eingetragen.
Ja, in dem Fall müssten die Mitarbeiter immer einen Text eintragen.
16,551 Beiträge
24,428 Antworten
43,128 Kommentare
13,223 Nutzer