E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link.
BugFix für Microsoft OAuth 2.0 Email Problem
Alle Hinweise und Informationen Sie unter folgendem Link.
Wir wünschen uns die Möglichkeit, das Labor per arzt-Direkt zusenden, analog Email-Versand, direkt über Labor-Übersicht
Gefragt in Wunsch von (14.2k Punkte)
+3 Punkte
Analog hierzu funktoniert der Versand aus der Kartei nicht. Wenn man nach Rechtsklick auf den Laboreintrag "neue arzt-direkt-Nachricht" auswählt kommt die Fehlermeldung "keine Anänge zum exportieren". Wenn ich dahingegen E-Mail oder KIM-Mail auswähle wird der korrekte Anhang erkannt und kann versendet werden.
Aktuell klicken wir drucken, den Vorgang unterbrechen wir dann. Der dabei entstandene Anhang senden wir per Arzt-Direkt.
Warum sich die Arbeit machen? Meine Patienten bekommen bei der BE eine Karte vom Labor mit, auf welche ein automatisch mit dem Laborauftrag ausgedruckter Code kommt, und damit haben die Patienten Zugriff auf die Werte. Mehraufwand bei der BE ca. 1-2 Sekunden, außer beim ersten Mal, wenn es kurz erklärt wird (ca. 10 Sekunden). Sollte jedes Labor können.
Wie heißt Ihr Labor und wo?

https://www.labor-staber.de/labor-staber/ Hat auch bei Euch in der Nähe nen Standort. 

1 Antwort

Sehr geehrte Tomedianer,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir befinden uns in dem Bereich noch in der Konzeptionsphase, da sie Medizinische Objekte immer erst in ein Betrachtbares Containerformat wandeln müssen (PDF, JPG etc.) Da in Zukunft hier verschiedene Themen aufschlagen werden, bitte ich um Geduld und würde auch deshalb den von Herrn Sirfy gemachten Vorschlag folgen. Eine schnelle Umsetzung ist aufgrund der Vielfalt an zu übertragenden Medizinischen Objekten nicht machbar.
Beantwortet von (13.4k Punkte)
0 Punkte
Hallo zuammen,

Ich würde gerne die Arzt-direkt app bei meinen Privatpatienten einsetzen, allerdings kann ich derzeit kein Privatrezept verschicken oder irre ich mich da? Ist da eine Lösung in Sicht?

mfg

Carsten Wach
Hallo Herr Wach,

aktuell ist hier noch nichts genaues geplant, da das Priatrezept noch nicht als eRezept durch die entsprechenden Stellen genauer konzipiert ist. Die eRezept-Server in der TI müssen dies zu erst unterstützen, erst wenn es dort entsprechende Spezifikationen gibt, macht es für uns Sinn das Thema anzugehen.
16,011 Beiträge
23,774 Antworten
41,830 Kommentare
11,526 Nutzer