Hallo alle zusammen,

 

wir benutzen ein Programm "IBS-Labor", über dieses werden uns von der Pathologie Histologiebefunde in großer Anzahl zugesand. Nun muß jeder Befund nach dem Lesen händisch dem entsprechenden Patienten mit mehreren Klicks einzeln zugeordnet werden damit er in der Karteikarte erscheint.

Gibt es eine Möglichkeit, dass diese Befunde nach als gelesen markiert" den Patienten direkt zugeordnet werden? Falls nein: hat jemand ein rationelles Verfahren dafür gefunden?

 

Danke für jeden Tip
Gefragt von (120 Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Hallo,

da sie schreiben "nach als gelesen markiert" nehme ich es handelt sich um LDT Dateien und sie meinen die Zuordnung im Laboreingang?  Wenn ja, die LDT Dateien werden vom Server eingelesen und dabei sollten sie automatisch dem Patienten zugeordnet werden. Dafür ist zwingend erforderlich das in der Kartei des Patienten ein LAB-KarteiEintrag vorhanden ist nur diesen werden Befunde zugeordnet. Da ich mal vermute die fehlen in der Kartei, meine Frage wie ist denn der workflow beim Beauftragen des Labores ?

Sie fragen nach Histo/Patho dafür benutzen sie ja wahrscheinlich Muster 6, das Muster 6 hat unten einen Haken damit direkt auch ein LabEintrag angelegt wird in tomedo.
Beantwortet von (7.5k Punkte)
0 Punkte
9,119 Beiträge
14,953 Antworten
22,588 Kommentare
4,032 Nutzer