E-Rezept ist verpflichtend seit dem 01.01.2024
Alle Hinweise und Informationen zur Nutzung finden Sie unter folgendem Link
Dann könnte man diese direkt verschlüsselt an Pat. ohne eGK PIN senden. Gegenwärtig drucke und scanne ich in diesen Fällen.
Gefragt in Wunsch von (4.4k Punkte)
Bearbeitet von
+1 Punkt
oder zumindest, dass das Rezept beim Versand ähnlich den CF direkt als PDF umgewandelt wird.

1 Antwort

Druckprfil anlegen, welches automatisch ein pdf erzeugt und dann einen Lauschordner erstellen. Zumindest als Übergangslösung.
Beantwortet von (21k Punkte)
0 Punkte
Hallo Herr Stößel, wie bewerkstelligen Sie das mit dem pdf-Drucker? Haben Sie ein App. Ich habe im Laufe der Jahre 2 ausgetestet und bin nicht so sehr zufrieden. Man praucht einen virtuellen Drucker oder sehe ich das falsch?

Grundsätzlich fände ich ja schaltflächen wie beim Arztbrief toll, wo man per Klich zwischen Mail, KIM, Fax, Druck etc auswählen kann. So ließe sich auch dieses Problem lösen:

https://forum.tomedo.de/index.php/53548/patientausdruck-erezept-als-standard?show=53548#q53548
Ich muss mal nachschauen, ob man nicht sowieso das Rezept, wenn es signiert wurde per E-Mail aus der Kartei verschicken kann. Ich glaube nämlich, dass ich das bereits gemacht habe.
Ist schon jetzt kein Problenm: über Aktionen--> neue Email (reiner pdf Export) wird eine bei entsprechender Einstellung passwortgeschützte E-Mail erstellt.
Hallo Herr Erich, gibt es eine Möglichkeit, das durchzuführen, ohne zuvor das eRezept zu versenden oder zu drucken? Für mich ist das aber darüber hinaus auch suboptimal, da die Anhänge über den Aktionsbutton leider nicht an meinen Email-Client (Tutanota) übergeben werden.
Nein, wenn das nicht versendet worden ist existiert das Rezept für den KK server quasi noch nicht, dann kann man das auch nicht per pdf versenden. Der Zettel den man ausgibt ( oder eben versenndet) Ist nur ein Verweis auf die Datei auf dem zentralen server.
15,566 Beiträge
23,229 Antworten
40,502 Kommentare
10,480 Nutzer