Hallo

Ich habe (mit Unterstützung) eine Aktionskette konfiguriert, die mir die GOÄ 800 abrechnet, sobald mein Untersuchungsbefund (Karteieintrag = USUD) bestimmte Triggerwörter aufweist, z.B. «Lasegue». Es soll also die GOÄ 800 abrechnen, sobald das Wort «Lasegue» im Karteieintrag USUD auftaucht.

Nun soll es das aber nur tun, wenn nicht schon einen 800 drin steht. Das dachte ich wird mit einer Formel auch erreicht. Wird es aber nicht, es rechnet trotzdem doppelt ab.

Was habe ich falsch gemacht?

Hier gebe ich zum ersten mal im Karteieintrag USUD das Wort «Lasegue» ein:

 

Dann steht zum ersten mal die GOÄ 800 drin:

 

Dann gebe ich zum zweiten mal das Wort «Lasegue» bei USUD ein (die GOÄ 800 steht noch/schon drin!):

 

Dann rechnet es ein zweites mal die GOÄ 800 ab (was es aber NICHT soll!):

 

Das ist die Konfiguration:

 

Was mache ich falsch ...?

DANKE!

Gefragt in Frage von (2.9k Punkte)
0 Punkte

1 Antwort

Beste Antwort
Haben Sie händisch das Eintragsdatum auf den 14.11. geändert?

Weil die Bedingung prüft nur taggleich...
Beantwortet von (12.4k Punkte)
ausgewählt von
+1 Punkt
Die Screenshots sind in unserem Musterpatienten erstellt und alle «live» von gestern Abend.
Die Rechnung war allerdings schon vor Tagen erstellt worden. Kann es daran liegen?

Entscheidend ist das Leistungsdatum. Das ist der 14.11.

Die Abfrage wurde am 16.11. getätigt, also passt die Bedingung wink

 

Oh man, bin ich ein Depp! indecision Hab's nicht gesehen. Hab mich aber schon gewundert, wieso das plötzlich nimmer geht. Hatte schon an den Anwender als Ursache gedacht, aber halt keine Ursache gefunden .... smiley DANKE!

11,253 Beiträge
17,898 Antworten
29,407 Kommentare
5,837 Nutzer